Logo Dorfheftli
Gemeindewappen

Gemeindenachrichten

Donnerstag, 12.07.2018

Rücktritt aus der Schulpflege

Herr Dominik Holliger, Luzernerstrasse 19, 5712 Beinwil am See, tritt infolge Wegzug aus der Gemeinde als Mitglied der Schulpflege zurück. Das Wahlbüro hat die Ersatzwahl für den Rest der Amtsdauer 2018/2021 auf Sonntag, 23. September 2018, festgelegt. Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag, 10. August 2018, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Donnerstag, 12.07.2018

Regionalpolizei aargauSüd

Die Regionalpolizei aargauSüd hat im 2. Quartal 2018 in Beinwil am See 7 Geschwindigkeitskontrollen, davon 3 in der Tempo 30-Zone, durchgeführt. Die durchschnittliche Übertretungsquote lag bei 11,5%. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden mit 89 km/h auf der Luzernerstrasse und in der Tempo 30-Zone mit 55 km/h auf der Sandstrasse gemessen. Insgesamt musste die Regionalpolizei 37 Mal während der Arbeitszeit und einmal ausserhalb der Arbeitszeit ausrücken. Im vergangenen Quartal leistete die Regionalpolizei für Beinwil am See 439 Stunden.

Donnerstag, 12.07.2018

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Von Montag, 16. Juli 2018, bis und mit Freitag, 3. August 2018, sind die Büros der Gemein-deverwaltung jeweils nur am Vormittag von 8 bis 11.30 Uhr geöffnet und am Nachmittag geschlossen. Termine ausserhalb dieser Öffnungszeiten sind nach telefonischer Vereinbarung mit der zuständigen Abteilung möglich. Ab Montag, 6. August 2018, sind die Büros wieder normal geöffnet. Gemeinderat und Gemeindeverwaltung wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern eine schöne Sommerferienzeit.

Donnerstag, 12.07.2018

Personelles Gemeindeverwaltung

Frau Daniela Gloor, Teilzeitmitarbeiterin Gemeindekanzlei/Einwohnerdienste, sieht Mutterfreuden entgegen. Sie wird bis Ende Jahr durch Frau Rahel Bolliger-Keller, Zetzwil, vertreten. Frau Bolliger arbeitet jeweils am Dienstag auf der Gemeindekanzlei.

Donnerstag, 12.07.2018

TEXAID-Container

Die TEXAID Textilverwertungs-AG betreibt seit 2013 bei den Sammelstellen auf dem Bahnhofareal und in der Widenmatt Sammelcontainer für Textilien. 2017 wurden an diesen beiden Standorten 3'942 kg Textilien gesammelt (2016: 3'805 kg). Der daraus resultierende Erlösanteil von CHF 851,70 ist an karitative Partner ausbezahlt worden und wird in soziale und nachhaltige Projekte investiert.

Donnerstag, 12.07.2018

Bundesfeier 2018

Die Bundesfeier findet wie in den Vorjahren bereits am Vortag, d.h. am Dienstag, 31. Juli 2018, ab 17.00 Uhr, auf dem Festplatz an der Sandstrasse (südlich der letzten Wohnbauten) statt. Der Anlass wird von der Musikgesellschaft Beinwil am See organisiert. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Die Sandstrasse wird vom Dienstag, 31. Juli 2018, 12.00 Uhr, bis Mittwoch, 1. August 2018, 12.00 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Donnerstag, 12.07.2018

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Widmer Harri und Jacqueline, Hofmattstrasse 21, 5712 Beinwil am See, für Carport, Parz. 2078
  • Fischer Automobile AG, Aarauerstrasse 46, 5712 Beinwil am See, für Erstellung Parkplätze, Aarauerstrasse 40/42, Parz. 2098
  • Urfer Müpro-Befestigungstechnik AG, Hofmattstrasse 9, 5712 Beinwil am See, für Neubau Produktionshalle mit Bürogebäude, Industriestrasse, Parz. 82
  • Schröder AG, Hauptstrasse 2, 5737 Menziken, für Projektänderung (3 Aussenkamine) beim bereits bewilligten Neubau Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle, Seestrasse 65, Parz. 411
  • Ulmann Rolf und Marianne, Löhrenstrasse 25, 5712 Beinwil am See, für Ersatz Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe mit teilweiser Aussenaufstellung (Splitanlage), Gebäude Nr. 1318, Parz. 2170
  • Huber-Merz Ruth, Weiheracker 309, 5705 Hallwil, für Teilrückbau Gartenmauer und Erstellung Parkplatz, Sandstrasse 46, Parz. 797
  • Schwegler Susanne, Benziwil 23, 6020 Emmenbrücke, für Fenstervergrösserungen beim Gebäude Nr. 595, Neumatt 10, Parz. 1975

Montag, 02.07.2018

Jugend- und Dorffest

Vom 14. bis 17. Juni 2018 fand bei herrlichstem Wetter das Jugend- und Dorffest statt. Der Gemeinderat dankt allen für das grosse Engagement. Organisationskomitee, Schule, Vereine und viele weitere Beteiligte haben grossartige Arbeit geleistet, und das Fest wird hoffentlich allen Böjuern noch lange in Erinnerung bleiben. Ein spezieller Dank geht auch an die betroffenen Anwohner des Festareals, die während einigen Tagen Einschränkungen in Kauf nehmen mussten.

Montag, 02.07.2018

Sommeröffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Von Montag, 16. Juli 2018, bis und mit Freitag, 3. August 2018, sind die Büros der Gemeindeverwaltung jeweils nur am Vormittag von 8 bis 11.30 Uhr geöffnet und am Nachmittag geschlossen. Termine ausserhalb dieser Öffnungszeiten sind nach telefonischer Vereinbarung mit der zuständigen Abteilung möglich. Ab Montag, 6. August 2018, sind die Büros wieder normal geöffnet. Gemeinderat und Gemeindeverwaltung wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern schon jetzt schöne Sommerferien.

Montag, 02.07.2018

Häsigasse

Seit Mitte Juni 2018 gilt in der Häsigasse eine neue Parkierungsordnung. Zwischen 07.00 und 21.00 Uhr ist das Parkieren nur noch während maximal 3 Stunden und mit Parkscheibe erlaubt. Nachts zwischen 21.00 und 07.00 Uhr gilt ein Parkierungsverbot. Das Einhalten der neuen Parkierungsordnung wird ab sofort von der Regionalpolizei kontrolliert und sanktioniert.

Montag, 02.07.2018

Rastplatz Teufi

Wie bereits berichtet musste der Gemeinderat leider feststellen, dass in letzter Zeit auf dem Rastplatz Teufi (zwischen Parkplatz Strandbad und Gemeindegrenze Birrwil) von einigen Besuchergruppen wiederholt eine grosse Unordnung hinterlassen wird. Abfall wird achtlos liegen gelassen statt in die bereitstehenden Kübel entsorgt. Auch wird das von der Gemeinde bereitgestellte Brennholz sinnlos und in unverhältnismässigem Ausmass verfeuert. Die Nachtruhe wird ebenfalls selten eingehalten. Der Gemeinderat hat nun entschieden, für den Rastplatz Teufi ab sofort nur noch reduziert Brennholz zur Verfügung zu stellen. Mit dieser Massnahme erhofft er sich einen vernünftigeren Umgang mit Brennholz und eine bessere Ordnung. Weiter verlangt der Gemeinderat von der Regionalpolizei intensivere Kontrollen. Sollten diese Massnahmen nicht zu einer Verbesserung der Situation beitragen, müsste die Einstellung der Brennholzlieferungen für diesen Rastplatz in Erwägung gezogen werden, was der Gemeinderat sehr bedauern würde. Denn diese Massnahme würde auch die vielen Besucher treffen, die sich korrekt verhalten und den Rastplatz aufgeräumt verlassen.

Montag, 02.07.2018

Budget 2019

Kaum ist die Rechnung 2017 von der Sommergemeindeversammlung genehmigt, hat bereits der Budgetierungsprozess für 2019 begonnen. Der Gemeinderat hat die Budgetvorgaben für die verschiedenen Behörden, Kommissionen und Verwaltungsabteilungen festgelegt. Die Budgetanträge sind bis spätestens 27. Juli 2018 der Abteilung Finanzen einzureichen. Die Budgetgemeindeversammlung findet am Freitag, 9. November 2018, statt.

Montag, 02.07.2018

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

An verschiedenen Orten in der Gemeinde Beinwil am See beeinträchtigen Bäume und Sträucher die Übersichtsverhältnisse und damit die Verkehrssicherheit. Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen, Rad- und Gehwegen sind verpflichtet, ihre Bäume und Sträucher regelmässig zurückzuschneiden. Es gelten folgende Vorschriften:

  • Bei Fahrbahnanstoss sind Bäume und Sträucher auf eine lichte Höhe von 4.50 m und bei Trottoirs, Rad- und Gehwegen auf eine lichte Höhe von 2.50 m auszuasten und zurückzuschneiden. Beleuchtungsanlagen, Verkehrssignale und Hausnummern dürfen nicht verdeckt werden (§ 9 Strassenreglement).
  • Die vom Strassenmark gemessenen Abstände betragen für Einfriedigungen (dazu zählen auch Gehölze in Form von Hecken und Lebhägen) von mehr als 80 cm bis zu 1.80 m Höhe und einzelne Bäume gegenüber Kantonsstrassen 2 m und gegenüber Gemeindestrassen 60 cm (§ 111 BauG).
  • Einfriedigungen entlang von Strassen dürfen nicht höher sein als 1.80 m ab niedriger gelegenem Terrain, d.h. Grünhecken sind auf diese Höhe zurückzuschneiden (§ 19 ABauV).
  • In Sichtzonen, bei Einmündungen und Strassenverzweigungen, muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und einem solchen von 3.00 m gewährleistet sein. Einzelne die Sicht nicht hemmende Bäume, Stangen und Masten sind innerhalb der Sichtzonen zugelassen (§ 42 BauV).

Der Gemeinderat setzt den Grundeigentümern eine Frist bis 20. August 2018 für diese Arbeiten. Falls die Beseitigung nicht durch den Eigentümer erfolgen kann, ist ein Gärtner aufzubieten. Die einzelnen Strassenzüge werden kontrolliert. Kommen Eigentümer ihren Pflichten nicht nach, wird das Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern nach Ablauf der Frist durch die vom Gemeinderat Beauftragten, auf Kosten der Grundeigentümer, vorgenommen (§ 9 Strassenreglement). Bei Fragen gibt Thomas Mosimann, Leiter Werkdienste, Telefon 079 439 30 13, gerne Auskunft.

Montag, 02.07.2018

Feuerbrand

Feuerbrand ist eine hochansteckende, gemeingefährliche und meldepflichtige Bakterienkrankheit, welche die Kernobstbäume und eine ganze Anzahl von Zier- und Wildpflanzen in hohem Masse bedroht. Eine befallene Pflanze kann innerhalb einer Vegetationsperiode absterben. Die Übertragung erfolgt durch Bakterienschleim, der auf vielfältige Weise, insbesondere durch Insekten und Vögel, sehr rasch und sehr weit verbreitet wird. Befallene Blüten und Blätter welken und verfärben sich dunkelbraun bis schwarz. Die Pflanzen sehen dann wie verbrannt oder verdorrt aus.

Ausgangslage Frühling 2018

  • Die günstige Witterung (warm und feucht) zur Kernobstblüte gegen Ende April hat zu optimalen Bedingungen für das Feuerbrand-Bakterium geführt.
  • Während der Kernobstblüte wurden viele Infektionstage im gesamten Kanton verzeichnet.
  • Einige Cotoneaster-Arten und Feuerdorn sind noch am Blühen oder kommen in die Blüte.

Vorgehen im Verdachtsfall

  • Verdächtige Pflanze nicht berühren – Verschleppungsgefahr!
  • Sofortige Meldung an die feuerbrandverantwortlichen Personen in unserer Gemeinde. Diese können anlässlich einer Besichtigung vor Ort über das weitere Vorgehen entscheiden.

Meldung an Abteilung Werkdienste der Gemeinde Beinwil am See:
Thomas Mosimann, Telefon 079 439 30 13, oder Hans Williner, Telefon 079 667 88 45.

Montag, 11.06.2018

Protokoll der Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege für den Rest der Amtsdauer 2018/2021 vom 10. Juni 2018

Statistische Angaben
Anzahl Stimmberechtigte: 2'302
Stimmrechtsausweise brieflich: 754
davon ungültige Stimmabgaben brieflich: 14
Stimmrechtsausweise E-Voting: 0
Stimmrechtsausweise Urne: 23
Total gültig eingereichte Stimmrechtsausweise: 763

Eingelangte Wahlzettel: 615
Ausser Betracht fallende Wahlzettel: Leere: 46, Ungültige: 1
In Betracht fallende Wahlzettel: 568
Stimmbeteiligung: 26.7%

Ergebnisse: Ersatzwahl Schulpflege (1 Sitz / 2. Wahlgang)
Stimmen haben erhalten:
Albin Luzius, 216, nicht gewählt
Pfendsack Kunze Nadia, 352, gewählt
Total gültige Stimmen: 568

Donnerstag, 07.06.2018

Jugend- und Dorffest

Vom 14. bis 17. Juni 2018 findet in Beinwil am See das Jugend- und Dorffest statt. Während dem Fest sind verschiedene Verkehrsbeschränkungen erforderlich. Am Samstag, 16. Juni 2018, findet ab 10 Uhr der Jugendfestumzug auf folgender Route statt: Schulhaus Steineggli–Kirchstrasse–Reinacherstrasse–Kreisel Löwenplatz–Aarauerstrasse–Seestrasse–Plattenstrasse–Ziel Gemeindehausplatz. Die Strassen werden während dem Umzug gesperrt und der Durchgangsverkehr wird situativ umgeleitet. Der regionale Schwerverkehr wird grossräumig umgeleitet. Die Häsigasse (Festareal) ist während dem ganzen Fest sowie während den Auf- und Abbauarbeiten bis voraussichtlich Dienstag, 19. Juni 2018, für den Verkehr gesperrt.
Am Freitag, 15. Juni 2018, beginnt um 22.30 Uhr das Feuerwerk, welches von den Aussenanlagen des Schulhauses Steineggli aus abgebrannt wird.

Donnerstag, 07.06.2018

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Am Freitag, 15. Juni 2018, bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung am Nachmittag wegen den Aufbauarbeiten für das Jugend- und Dorffest ausnahmsweise geschlossen.

Donnerstag, 07.06.2018

Unterkunft für Asylsuchende

Seit September 2014 betreibt der Kantonale Sozialdienst im ehemaligen Bürgerheim eine Unterkunft für Asylsuchende. Gemäss Mitteilung des Kantonalen Sozialdienstes sind per 1. Juni 2018 33 Asylsuchende aus folgenden Nationen in der Asylunterkunft untergebracht: Afghanistan (6 Personen), Syrien (6), Sri Lanka (4), Pakistan (4), Iran (3), Ukraine (3), Bos-nien-Herzegowina (3), Eritrea (2), Türkei (2).

Donnerstag, 07.06.2018

SBB-Tageskarten

SBB-Tageskarten (max. 2 Stück pro Tag) sind bei der Gemeindekanzlei zum Preis von 44 Franken pro Karte erhältlich. Reservationen sind auf der Homepage der Gemeinde (www.beinwilamsee.ch), telefonisch oder persönlich am Schalter der Gemeindekanzlei möglich. Kurzentschlossene können SBB-Tageskarten für den nächstfolgenden Tag (am Freitag auch für Samstag und Sonntag) ab 14 Uhr auf der Gemeindekanzlei zum reduzierten Preis von 30 Franken beziehen. Diese Karten sind direkt am Schalter abzuholen und können vorgängig nicht reserviert werden.
In den letzten Monaten betrug die Auslastung der Karten 93,5% (März), 80% (April) und 85,5% (Mai), Für den Monat Juni sind per Stichtag 6. Juni bereits 36 von 60 verfügbaren Karten reserviert.

Dienstag, 05.06.2018

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser,
liebe Böjuer,

Am 5. Mai fand das erste Gewerbe-Karussell in Beinwil statt. Die Resonanz war durchwegs positiv, bei den Ausstellern wie bei den Besuchern. Und auch die Presse berichtete positiv. Es scheint, unsere Gewerbetreibenden haben für die periodisch stattfindende Leistungsschau unseres Gewerbes eine Form gefunden, die ankommt und wo auch Aufwand und Nutzen stimmen. Hoffen wir auf eine Fortsetzung.
Etwas dagegen dürfte baldmöglichst aufhören: Nach wie vor feiern einige Chaoten lautstarke Partys auf unserem Grillplatz. Sie entfachen riesige, sinnlose Feuer und nehmen so dem echten Grillier das Brennholz weg. Der Gemeinderat hat reagiert und wird nötigenfalls weitere Massnahmen ergreifen.  Schade, dass wegen der Unvernunft und Rücksichtlosigkeit einiger immer alle Einschränkungen in Kauf nehmen müssen.
Zum Hauptthema: In wenigen Tagen startet unser JuDo Fest unter dem Motto Bau(M)welten. Ein kurzer Blick zurück – am 24. April letzten Jahres haben sich einige Leute im Gemeindehaus getroffen mit dem Ziel, 2018 ein Jugend- und Dorffest, eben ein JuDo Fest auf die Beine zu stellen. Klar war von Anfang an:

  • Das Fest soll eine Kombination von Jugendfest und Einweihung der Löwensanierung sowie der Neugestaltung der Häsigasse sein
  • Das Fest findet in der Häsigasse statt
  • Die Finanziellen Mittel der Gemeinde sind beschränkt.

Das Festkonzept stand bald – Street Food Stände entlang der Häsigasse – ebenso das Finanzierungskonzept – Infrastruktur finanziert die Gemeinde, Attraktionen die Sponsoren. Rasch war auch klar, dass das Fest in der Häsigasse einen speziellen Charme hat, aber auch spezielle Herausforderungen mit sich bringt. Sowohl Anwohner wie Schausteller werden eingeschränkt und müssen Kompromisse eingehen. Ich danke allen Anwohnern für ihr Verständnis für die Verkehrsbehinderungen und den Festlärm. Erfreulicherweise konnte auch die Finanzierung geregelt werden. Die Sponsoren sind im Festprogramm aufgeführt. Ich bin sehr erfreut über den Goodwill, der unseren Sponsoringanfragen entgegen gebracht wurde. Last but not least braucht es natürlich die Mitarbeit und Unterstützung der Vereine und der Schule. Nur sie können die Ideen des OK umsetzen, was sie auch engagiert und ideenreich tun. Davon können sie sich in den nächsten Tagen selbst überzeugen, sei es an der Outdoor Gemeindeversammlung, bei einem Bummel durch die Food Stände oder an einer der zahlreichen anderen Veranstaltungen. Schauen Sie im beiliegenden Programm nach und kommen Sie recht zahlreich auf das Festgelände, denn auch unser JuDo Fest braucht Besucher.
Zum Schluss – was ist ein Fest ohne Prominenz aus Sport, Showbusiness oder Politik? Wir haben uns an die Politik gehalten und freuen uns, den wohl bekanntesten Ortsbürger, alt Bundesrat Hans Rudolf Merz, bei uns begrüssen zu können. Er trifft sich unter anderem mit Ständerat Philipp Müller und Regierungsrat Urs Hofmann.

Peter Lenzin
Gemeindeammann

Donnerstag, 31.05.2018

Jugend- und Dorffest

Vom 14. bis 17. Juni 2018 findet in Beinwil am See das Jugend- und Dorffest statt. Das Festareal befindet sich hauptsächlich in der Häsigasse und auf dem Gemeindehausplatz. Vom Donnerstag, 14. Juni 2018, bis und mit Dienstag, 19. Juni 2018, sind die Liegenschaften entlang der Häsigasse sowie angrenzend an den Gemeindehausplatz nicht mit Motorfahrzeugen erreichbar. Die Anwohner haben die Möglichkeit, ihre Motorfahrzeuge während dieser Zeit in der Blauen Zone am Löwenplatz oder auf dem SBB-Parkplatz hinter dem Bahnhof zu parkieren. Parkierungsbewilligungen können auf der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Donnerstag, 31.05.2018

Gemeindeversammlung

Am Donnerstag, 14. Juni 2018, finden die Gemeindeversammlungen statt. Bei schönem Wetter finden die Versammlungen am Vorabend des Jugendfestes auf dem Festgelände (Häsigasse-Gemeindehausplatz-Plattenstrasse) statt. Ausnahmsweise beginnt die Ortsbürgergemeindeversammlung bereits um 19.00 Uhr, anschliessend beginnt um 19.30 Uhr die Einwohnergemeindeversammlung. Bei ungünstiger Witterung finden die Versammlungen im Löwensaal statt. Im Anschluss an die Einwohnergemeindeversammlung offeriert der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit den Landfrauen den mittlerweile traditionellen Apéro.
Die Akten zu den einzelnen Geschäften der Gemeindeversammlungen liegen auf der Gemeindekanzlei zur Einsicht auf. Zu verschiedenen Sachgeschäften (Kreisschule, Kinderbetreuungsreglement, Mehrwertabgabereglement, Doppelkindergarten, Fussballplatz) können einzelne Unterlagen auch auf der Homepage der Gemeinde (www.beinwilamsee.ch) heruntergeladen werden.

Donnerstag, 31.05.2018

Ablesung Strom- und Wasserzähler

Ab 11. Juni 2018 werden die Strom- und Wasserzähler abgelesen. Die Hauseigentümer werden gebeten, den Zählerablesern Franz Estermann, Mario Gobbi und Urs Wälti den ungehinderten Zugang zu den Zählern zu gewähren. Um- oder Wegzüge sind der Abteilung Finanzen mindestens 5 Tage im Voraus zu melden (Telefon 062 765 60 20 oder per Email an finanzen@beinwilamsee.ch).

Donnerstag, 31.05.2018

Rastplatz Teufi

Leider musste der Gemeinderat feststellen, dass in letzter Zeit auf dem Rastplatz Teufi (zwischen Parkplatz Strandbad und Gemeindegrenze Birrwil) von den Besuchern wiederholt eine grosse Unordnung hinterlassen wird. Abfall wird achtlos liegen gelassen statt in die bereitstehenden Kübel entsorgt. Auch wird das von der Gemeinde bereitgestellte Brennholz oft sinnlos verfeuert und die Benützer halten sich nicht an die Nachtruhe. Der Gemeinderat prüft zurzeit geeignete Massnahmen.

Donnerstag, 31.05.2018

Christchindlimärt

Dem Handwerker- und Gewerbeverein Beinwil am See/Birrwil wurde die Bewilligung zur Durchführung des traditionellen Christchindlimärts am Samstag, 8. Dezember 2018, von 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr auf dem Schulhausareal Steineggli erteilt. Unter Mithilfe der Feuerwehr findet auch wieder der beliebte Weihnachtsbaumverkauf statt.

Donnerstag, 31.05.2018

Bauarbeiten Neubau Aarauerstrasse 30

Die besser wohnen ag, Hunzenschwil, erstellt an der Aarauerstrasse (hinter dem Bähnli Pub) ein Mehrfamilienhaus. Wegen des sehr schlechten Baugrunds sind seit einigen Tagen Rammarbeiten im Gang, welche in der Umgebung wahrgenommen werden können. Diese Rammarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende nächster Woche.

Donnerstag, 31.05.2018

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Eichelberger Ernst, Bühlstrasse 39, 5712 Beinwil am See, für Neubau Kleintierhaus mit Volière, Ersatz best. Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe mit teilweiser Aussenaufstellung (Splitanlage), Gebäude Nr. 336, Bühlstrasse 27, Parz. 2101
  • Eichenberger-Wiezel Hans Rudolf und Barbara, Untere Seehaldenstrasse 10, 5712 Beinwil am See, für Gartenschopf, Parz. 992
  • Frey Theobald, Neumatt 4, 5712 Beinwil am See, für wärmetechnische Sanierung best. Einfamilienhaus, Gebäude Nr. 649, Parz. 2019
  • Jakob Andreas und Claudia, Eichweg 4, 5712 Beinwil am See, für Gartenhaus mit Sichtschutzwand, Parz. 2029
Donnerstag, 31.05.2018

Projektvorstellung Doppelkindergarten

Für den Neubau/Anbau eines Doppelkindergartens auf dem Areal Musikvilla beantragt der Gemeinderat der Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2018 einen Verpflichtungskredit von 2.18 Mio. Franken. Am Montag, 28. Mai 2018, hat im Foyer des Löwensaals eine öffentliche Präsentation aller fünf Wettbewerbsprojekte für die interessierte Bevölkerung stattgefunden. Miroslav Sik, Verfasser des Siegerprojekts «Seeanemone», hat sein Projekt persönlich vorgestellt.

Bericht Preisgericht

Donnerstag, 17.05.2018

Tanklöschfahrzeug

Für die Anschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeugs (TLF) hatte die Gemeindeversammlung am 10. November 2017 einen Verpflichtungskredit von 650'000 Franken bewilligt. Nach einer Ausschreibung im offenen Verfahren sind Angebote von sechs verschiedenen Anbietern eingereicht worden. Die Angebote wurden von einer Bewertungskommission umfassend geprüft. Drei Angebote mussten wegen Nichterfüllung von Eignungskriterien oder von wesentlichen Fahrzeugeigenschaften vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden. Von den restlichen drei Angeboten erfüllte das Angebot der Rosenbauer Schweiz AG, Oberglatt, die Bewertungs- und Zuschlagskriterien am besten. Somit hat der Gemeinderat der Rosenbauer Schweiz AG den Zuschlag für die Lieferung des neuen Tanklöschfahrzeugs erteilt.

Donnerstag, 17.05.2018

Gastgewerbewesen

Der Gemeinderat hat von einem Wechsel der Wirtetätigkeit in der «Rütli Lounge Bar», Plattenstrasse 4, Kenntnis genommen und der neuen betriebsverantwortlichen Person mit Fähigkeitsausweis, Frau Hanelore Milojevic, wohnhaft in Reinach, die Wirteermächtigung unter Auflagen erteilt.

Donnerstag, 17.05.2018

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, sind die Büros der Gemeindeverwaltung den ganzen Tag geschlossen. Für Notfälle (Bestattungsamt) besteht am Morgen zwischen 9 und 10 Uhr unter Telefon 079 652 67 55 ein Pikettdienst. Am Freitagnachmittag, 15. Juni 2018 (Jugendfestnachmittag), bleiben die Büros ebenfalls geschlossen.

Donnerstag, 17.05.2018

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Hänni Christian und Franziska, Sandstrasse 52A, 5712 Beinwil am See, für Einbau vonzwei Fenstertüren, Gebäude Nr. 174, Parz. 1660
  • Eichenberger-Gunz Christian und Silvia, Tschueplistrasse 11, 5712 Beinwil am See, für Dachsanierung mit Aufbau Photovoltaikanlage und Rückbau Kamin, Gebäude Nr. 654, Parz. 2031
  • Simmen Martina, Seestrasse 67, 5712 Beinwil am See, für Dämmung Dachwohnung und Einbau Dachfenster, Gebäude Nr. 6, Parz. 414
  • Dahms Heike, Dankensbergstrasse 11, 5712 Beinwil am See, für Erstellung Parkplatz, Parz. 1945
  • Erhart Milos und Treier Erhart Alexandra, Im Zihl 5, 5712 Beinwil am See, für Umnutzung Hobbyraum in Praxisraum, Gebäude Nr. 1657, Krienzstrasse 3, Parz. 1872
  • Bekaj Schmid Arber und Schmid Nicole, Vorderbühlstrasse 5, 5712 Beinwil am See, für Aufstellung Carport, Parz. 2336
Montag, 30.04.2018

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser,
liebe Böjuer,

Das Aargauer Seetal und der Hallwilersee werden oft als die Visitenkarte des Kantons bezeichnet. Die Situation am Hallwilersee ist wirklich speziell: Das naturnahe Ufer ist kaum verbaut, ein Wanderweg mit Rastbänken und Grillplätzen führt dem See entlang. Fast überall darf gebadet werden. Also beste Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt am See. Davon machen an schönen Wochenende viele Menschen Gebrauch. Dies führt zu einer starken Belastung des Seeufers, obwohl die Mehrheit sorgsam mit der einmaligen Umgebung umgeht. Ärgerlich sind die Andern, welche jeden Respekt und Anstand gegenüber Natur und Umwelt vermissen lassen. Sie veranstalten überall, also auch auf den Wiesen und Äckern der Landwirte sowie im Wald, und zu jeder Zeit Partys. Das stört das Wild und verursacht Landschäden. Häufig hinterlassen sie uns auch noch den Müll, was zu  Mehrarbeit und Mehrkosten beim Bauamt und den Landwirten führt. Die Ranger tun ihr Bestes, aber nachts sind sie nicht unterwegs.  
Trotz der starken Belastung des Seeufers und dem gravierenden Fehlverhalten Einzelner soll das Marketing für das Seetal noch verstärkt werden. Dazu wurde am 29. Juni das Projekt Drachental – in Anlehnung an den lenzburger Schlossdrachen «Frauchi» – offiziell gestartet. Ich denke eine  aktivere und kantonsübergreifende Vermarktung des Seetals kann zu einem qualitativ besseren Tourismus – Übernachtungsgäste statt Tagesausflügler – führen und ganz generell dem Tal neue Impulse geben. 
Die Sanierung des Löwen ist praktisch abgeschlossen und das Gebäude mit dem Eröffnungsfest von «zeitreisen» und «Bibliothek» allen Nutzern übergeben. Sanierungen sind weniger gut planbar als Neubauten. Umso erfreulicher, dass keine grösseren Probleme auftraten und auch das Budget voraussichtlich eingehalten wird. Ärgerlich, kurz vor Abschluss der Arbeiten, beim  Neuasphaltieren des Vorplatzes wurde irrtümlich das Löwendeck gesperrt und der Schulweg der Kleinsten ersatzlos unterbrochen. Im Namen aller Beteiligten entschuldige ich mich bei den betroffenen Kindern und Eltern.

Ich bin überzeugt, das JuDo Fest – Motto Bau(M)Welten – werde nur positive Eindrücke hinterlassen. Dafür werden unsere Schule, die beteiligten Vereine und einige zusätzliche Attraktionen sorgen. Los geht’s am 15. Juni um 18 Uhr mit Darbietungen der Musikgesellschaft und der Schule. Als spezielle Events seien hier erwähnt: Am 15. Juni um 23 Uhr färbt sich der Nachthimmel von Böju bunt, es gibt ein Feuerwerk, am 16. Juni um 10 Uhr startet der Festumzug beim Steineggli und am Abend gehört die Bühne dem  Jugendchor Seetal. Die Food Stände und Bars der Vereine sorgen für das leibliche Wohl; Haben Sie zu viele Kalorien aufgenommen, dann darf jeweils ab 22 Uhr getanzt werden.  Gaukler, der Lunapark und Dampfbahnfahrten runden das Programm ab. Am Sonntag feiern einen ökumenischen Gottesdienst. Das detaillierte Programm werden Sie in der nächsten Ausgabe des Dorfheftlis finden.

Am 14. Juni finden bei gutem Wetter die Gemeindeversammlungen der Einwohnergemeinde und der Ortsbürger als «Open Air»-Veranstaltungen in einem Festzelt statt. Ich freue mich, Sie dort zu treffen.

Peter Lenzin
Gemeindeammann

Mittwoch, 25.04.2018

Regionalpolizei aargauSüd

Die Regionalpolizei aargauSüd hat im 1. Quartal 2018 in Beinwil am See 8 Geschwindigkeitskontrollen, davon 3 in der Tempo 30-Zone, durchgeführt. Die durchschnittliche Übertretungsquote lag bei 9,5%. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden mit 83 km/h auf der Aarauerstrasse und in der Tempo 30-Zone mit 47 km/h auf der Feldstrasse gemessen. Insgesamt musste die Regionalpolizei viermal während der Arbeitszeit und einmal ausserhalb der Arbeitszeit ausrücken. Im vergangenen Quartal leistete die Regionalpolizei für Beinwil am See 334 Stunden.

Mittwoch, 25.04.2018

Strassenaufbrüche

Die Swisscom plant in Beinwil am See den Ausbau des Glasfasernetzes. Dafür sind verschiedene Werklöcher und Strassenaufbrüche auf öffentlichem Grund erforderlich. Der von der Swisscom beauftragten Enemag AG wurde die entsprechende Bewilligung unter Auflagen erteilt.

Mittwoch, 25.04.2018

Entsorgung Hundekot

Es wird vermehrt festgestellt, dass vereinzelte Hundebesitzer die ordentliche Entsorgung des Hundekots vernachlässigen. Betroffen davon sind Garten- und Landeigentümer an den Gehwegen. In der Gemeinde stehen genügend Robidog Behälter zur Verfügung. Die Hundebesitzer werden ersucht, diese auch zu benützen.

Mittwoch, 25.04.2018

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Blattner Benjamin, Untere Seehaldenstrasse 11B, 5712 Beinwil am See für Um- und Anbau Garage (Einstellhalle Boot), Gebäude Nr. 1494, Parz. 1028
  • Villars Jacques und Gejsnaes Schaad Pernille, Seehaldenstrasse 26, 5712 Beinwil am See, für Anbau Glasdach und Erweiterung Balkon, Gebäude Nr. 934, Parz. 981
  • Maurer Bruno und Merz Maurer Sabine, Tutlihof 658, 5727 Oberkulm, für Ersatz best. Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe mit teilweiser Aussenaufstellung (Splitanlage), Gerbeweg 10, Gebäude Nr. 138, Parz. 1905
  • Zulian Helene, Feldstrasse 27, 5712 Beinwil am See, für Überdachung Schwimmbad, Parz. 762
  • LPM AG, Tannenweg 10, 5712 Beinwil am See, für Überdachung Zulieferung mit Fassaden- und Umgebungsanpassung, Gebäude Nr. 1066, Parz. 828
  • Suter Thomas, Im Zihl 2, 5712 Beinwil am See; Baugesuch für Verbreiterung und Ersatz Garagentor, Gebäude Nr. 857, Parz. 2203
Mittwoch, 04.04.2018

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser,
liebe Böjuer,

Vor einem Monat habe ich den Beitrag für die Märzausgabe geschrieben, draussen war es kalt und unfreundlich. Das Wetter hat sich nicht wirklich gebessert, aber sonst hat sich einiges verändert und geklärt – leider nicht immer in meinem Sinn. Aber der Reihe nach.

Beim Löwen haben die Umgebungsarbeiten begonnen. Der Vorplatz des Foyers wird mit mobilen Blumengefässen, Sitzgelegenheiten und Klettergewächsen am Gebäude neu gestaltet. Leider dürfen keine Bäume mehr gepflanzt werden – eine Sicherheitsforderung der SBB. Auf der Westseite werden Wasser- und Abwasserleitungen saniert, der Platz frisch geteert sowie Eingang und Parkplätze neu gestaltet. Hier werden wieder Bäume gepflanzt. Ziel ist es, die Arbeiten vor dem Gewerbekarussell abzuschliessen.       
Bei verschiedenen Gelegenheiten regte der Gemeinderat an, zur Belebung der neu gestalteten Häsigasse einen Monatsmarkt durchzuführen. Uns schwebte ein Lebensmittelmarkt vor, ergänzt durch den einen oder andern Handwerkerstand. Auf unsere diversen Aufrufe meldeten sich erfreulicherweise verschiedene Interessenten, vorwiegend Hobbyhandwerker und Bastler, jedoch kaum Lebensmittelproduzenten respektive Händler. Nach Abwägung aller Pros und Kontras entschied der Gemeinderat, auf die Durchführung eines Monatsmarktes – es wäre ein Handwerkermarkt, kein Lebensmittelmarkt geworden - zu verzichten. Wir danken allen, die sich als Aussteller gemeldet haben. Ganz besonders danken wir Patrizia Rehmann, die sich als Marktchefin sehr engagiert hat. 
Vom 15. -17. Juni steht Böju unter dem Motto Bau(M)Welten. In der Häsigasse und Umgebung findet das Jugend- und Dorffest statt, getragen von der Schule und den Vereinen. Etwa 15 Streetfood Stände, Barbetrieb und Lunapark sowie Gaukler und Tanzorchester locken Besucher an. Weitere Programmpunkte sind: Die Fest-Eröffnung mit Musikgesellschaft und Schule, der Umzug mit etwa 27 Gruppen, Dampfbahnfahrten Böju-Berbu und der Auftritt des Seetaler Jugendchors. Für die Jugend wird ein Fox Trail und eine Kinderdisco organisiert. Weit über Böju hinausleuchten wird das Fest-Feuerwerk.
Das JuDo-Fest wird erfreulicherweise grösser ausfallen als zuerst geplant. Einige Sponsoren ermöglichen uns Extras, die im ursprünglichen Budget nicht Platz hatten. Im Namen des OK bedanke ich mich bei allen Sponsoren für ihr Engagement. Stellvertretend für alle Sponsoren seien hier die grössten vier in alphabetischer Reihenfolge genannt: Chrosihus-Verein Brockenstube, FAES-Immo AG, Handwerker und Gewerbeverein Beinwil am See und Notar Christian Eichenberger.
Zum Schluss: Sollten Sie Lust haben, das JuDo Festgelände schon am Vorabend des Festes kennen zu lernen – die Gemeindeversammlung findet am 14. Juni im Festgelände statt, gutes Wetter vorausgesetzt.

Peter Lenzin
Gemeindeammann

WEMF-beglaubigte Gratisauflage Beinwil am See: 1556

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Beinwil am See

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch