Logo Dorfheftli
Gemeindewappen
Montag, 07.08.2017

Sportlager der BSG Reinach in Flüeli-Ranft

Text und Bild: Peter Eichenberger

Die sechs Leiter organisierten ein umfassendes Wochenprogramm und das Küchenteam sorgte die ganze Woche für kulinarische Köstlichkeiten. Die 22 Teilnehmer erlebten eine Woche mit diversen sportlichen Aktivitäten und spannenden Ausflügen. Wie jedes Jahr kamen die Teilnehmer in den Genuss der Stiftung «Denk an mich». Diese Institution unterstützt Behinderte in Freizeit und Ferien. Den freiwilligen Helfern, die dieses Lager, aber auch die Freizeitaktivitäten unter dem Jahr leisten, dankt die Präsidentin der BSG Reinach, Gisela Girsberger, ganz herzlich.

Bei der Abfahrt am Sonntag war das Wetter noch voller Sonnenschein. Mit vollgepackten Koffern und guter Laune startete die Lagergruppe Richtung Obwalden. In Flüeli-Ranft angekommen, erkundeten die Teilnehmer als erstes das Lagerhaus.

Leider war die Woche vom köstlichen Nass mehr als verwöhnt worden. Aber sehen wir es sportlich, der Regen tat allen gut.

Am Montag war die erste Turnstunde und am Nachmittag fuhr die ganze Gruppe nach Stans zum «lädele». Die Leiter meisterten die Verschiebungen der Tage mit Bravour. Eine zweite Runde im Turnen war am Dienstag angesagt, und am Nachmittag fuhren die Lagerteilnehmer mit einem Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Lager war der Besuch im Zirkus Knie in Luzern. Die ganze Gruppe wurde durch den Zirkus Knie für diese Vorstellung eingeladen.Der Donnerstag stand im Zeichen von Sport und Erholung. Am Morgen besuchten die gutgelaunten Sportler das TopGym-Fitnesscenter in Sarnen.
Am Freitag war eigentlich eine leichte Wanderung auf das Brunni vorgesehen. Leider liess es aber die doch kühle Temperatur nicht zu. So beschloss das Leiterteam einen Besuch im Freilichtmuseum Ballenberg. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie die Leute früher gelebt haben. Die Zeit verging wie im Fluge. Plötzlich roch es nach Feuer und Würsten. Da waren die Lagerteilnehmer nicht mehr zu halten. Die Cervelats waren bereits auf dem Grill. Als Abschluss dieses Festmales gab es «Schoggi-Bananen». Die vorbeiziehenden Parkbesucher beneideten die Gruppe um dieses feine Dessert. Der Höhepunkt war eine Kutschenfahrt für alle Sportler.

Der Samstag wurde nochmals benutzt für die Fitness. In der Turnhalle «Rütelimatt» konnten die Damen und Herren die Kalorien verbrennen. Am Nachmittag besuchte die illustre Gesellschaft die Schlucht, wo Bruder Klaus gelebt hat. Das traditionelle Lotto am Abschlussabend durfte natürlich nicht fehlen. Alle freuten sich über die gewonnenen Preise.

Am Sonntag hiess es Abschied nehmen. Die Teilnehmer kehrten mit einem Lächeln, neuen Freunden und vielen schönen Erfahrungen nach Hause zurück.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Reinach

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch