Logo Dorfheftli
Gemeindewappen
Freitag, 04.08.2017

Alex Siegrist: 25 Jahre im Dienst der Gemeinde

Text und Bild: Thomas Moor

Der Nationalfeiertag war für Alex Siegrist ein spezieller Tag. Nicht nur weil die Schweiz jubilierte. Vor 25 Jahren trat er nämlich seine Stelle beim Seenger Gemeindewerk an – vom ersten Tag an als Werkleiter. Anlässlich eines Apéros gratulierten ihm Arbeitskollegen und Behörden zu seinem Jubiläum.


Was er damals an seinem ersten Arbeitstag gemacht hat, weiss Alex Siegrist heute noch ganz genau. «Damals war Aufräumen von der Bundesfeier, die auch auf dem Eichberg stattgefunden hatte, angesagt», wie er erzählt. Über das, was im Jahr 1992 national und international für Schlagzeilen gesorgt hatte, wusste Gemeindeammann Jörg Bruder als Einleitung in seiner Rede anlässlich des Apéros zu Ehren des Jubilars zu berichten. Musikalisch landetet Dr. Alban mit «It’s my Life» einen Hit. My Life könnte durchaus auch Parallelen zwischen dem Gemeindewerk und Alex Siegrist aufweisen. Jedenfalls hat der Jubilar seine Handschrift in all den Jahren deutlich hinterlassen.

Nicht zuletzt auch wegen seines Teams. Dieses sei nur so gut wie sein Chef selber, wie Jörg Bruder weiter bemerkte. Zu diesem Team zählen heute fünf Personen. Also nur zwei mehr als vor 25 Jahren. Das zeigt wie schlank und effizient das Gemeindewerk unter Siegrists Führung funktioniert. Dass nämlich in den letzten 25 Jahren in Seengen einiges gegangen ist, weiss keiner besser als der Jubilar selber. Als er seine Stelle antrat, zählte das Dorf rund 2100 Einwohner. Heute sind es fast 4000. Das Dorf ist gewachsen und mit ihm auch die Infrastruktur, namentlich das Strassennetz. Für deren Instandhaltung sind er und sein Team vom Gemeindewerk verantwortlich. Gerade in strengen Wintern sei es arbeitsintensiv, die öffentlichen Verkehrswege in Schuss zu halten. Denn neben dem motorisierten Einsatz ist auch heute noch nach wie vor viel Handarbeit angesagt.

Das Resultat der Handarbeit bekommt die Seenger Bevölkerung immer wieder zu sehen. Zum Beispiel bei der Bepflanzung der vielen Rabatten, der Pflege und dem Unterhalt von öffentlichen Plätzen und Anlagen. Und so sieht das Dorf immer «putzt ond gstrählt» aus. Dass er dabei auf ein Superteam zählen kann, erfüllt den Jubilaren mit Stolz. Speziell strich Gemeindeammann Jörg Bruder auch die Sauberkeit am See heraus, welche unter anderem ebenfalls eine Visitenkarte des Gemeindewerkes ist. Die gute Zusammenarbeit und der Austausch mit benachbarten Gemeindewerken ist ebenfalls ein Verdienst von Alex Siegrist.

Ein Höhepunkt in seiner Zeit als Leiter Gemeindewerk war der Bau und die Eröffnung der modernen Entsorgungsstelle in der Gerbi, wo Seengen Pioniergeist im Recyclingwesen bewiesen hat. Sein Job als Werkleiter und Brunnenmeister erfordert von Siegrist neben Hand- auch sehr viel Kopfarbeit. Zudem prägen die administrativen Arbeiten heute seinen Arbeitsalltag mehr als früher. Für seine geleisteten Dienste durfte er ein Kuvert in Empfangen nehmen. Und weil hinter jedem starken Mann auch eine starke Frau steht, überreichte Jörg Bruder Elvira Siegrist einen wunderschönen Blumenstrauss.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Seengen

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch