Logo Dorfheftli
Gemeindewappen
Freitag, 18.08.2017

Skiclub: Wanderung hoch über dem Baldeggersee

Text und Bild: Eing.

Was macht ein Skiclub im Sommer? Wandern! Das braucht aber nicht dort zu sein, wo man im Winter über verschneite Hänge flitzt. Zum gemütlichen Wandern mit Anhang gibt es auch im heimischen Seetal geeignete Wege und erst noch mit prächtiger Aussicht. Die Wanderer vom Skiclub Meisterschwanden liessen sich per Linienbus von Hitzkirch aus auf den Lindenberg bringen.

Nach dem Startkaffee in der «Linde» Müswangen folgte die Gruppe dem Strässchen südwärts über die Müswanger Allmend. Es war frisch und zügig da oben. Riesige Flächen mit Kabis- und Kohlköpfen gab es zu bestaunen, schöne gepflegte Einzelhöfe und nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten, öffnete sich sogar der Blick ins Luzernische Seetal. Etappenziel war die Ruine Nünegg bei Lieli. Im Burggraben bei der Brötli-Stelle machten die Skiclübler Mittagsrast. Bald brutzelten Plätzli und Würste auf dem Grill.

Die Burg Lieli oder «Nünegg», aufgrund ihrer charakteristischen Form mit neun Ecken, galt als Stammsitz der Herren von Lieli. In den Wirren des Sempacherkrieges 1386 wurde die Burg zerstört und nicht mehr aufgebaut. Im Laufe der Zeit zerfiel sie und wurde mit Gestrüpp überwuchert. Mit der Restaurierung zwischen 2014 – 2016 durch den Kanton Luzern konnte die Anlage für die kommenden Generationen gerettet werden und die Ruine steht nun als wichtiger Zeitzeuge da. Sogar der ehemalige Turm kann bestiegen und die herrliche Sicht auf den Baldeggersee, wie sie sich einst den Herren von Lieli bot, genossen werden.

Die Skiclub-Wanderer machten sich wieder auf die «Socken» abwärts durch den Wald zum Schloss Heidegg. Dort gibt es halb verdeckt einen Einstieg ins idyllische Bachtobel, wo es gurgelt und rauscht und das Weglein über kleine Brücken, Stege, Wasserfälle und um Felsblöcke führt. Am Schluss können sich müde Füsse im Kaltwasser der Kneippanlage erholen. Fast nur ein Spaziergang war es nun noch bis zum Bahnhof Hitzkirch, aber vorher kehrte die durstige Gruppe in Richensee zu einem kühlen Trunk ein.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Meisterschwanden

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch