Logo Dorfheftli
Gemeindewappen

Gemeindenachrichten

Mittwoch, 31.10.2018

Winterdienst

Damit der Winterdienst der Gemeinde Meisterschwanden reibungslos abläuft, bitten wir Sie, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Räumen Sie Ihren Vorplatzschnee nicht auf die Strasse.
  • Schneiden Sie Ihre Sträucher und Bäume so zurück, dass diese den Verkehrsraum nicht beeinträchtigen. Dies gilt auch, wenn Nassschnee auf den Pflanzen liegt.
  • Parkieren Sie Ihre Autos möglichst auf den privaten Vor-/Parkplätzen und nicht auf der Strasse. Parkierte Autos behindern die Räumungsarbeiten massiv. Die Gemeinde lehnt jede Haftung für entstehende Schäden ab.
  • Die privaten Grundeigentümer sind verpflichtet, die Schneemaden, welche durch die Räumungsfahrzeuge entstehen, selber zu entfernen.

Die Verantwortlichen für den Winterdienst sind bestrebt, die Verkehrsflächen im Winter möglichst gut zu präparieren. Dabei ist es leider nicht immer möglich, allen Wünschen gerecht zu werden. Die Schneeräumung der Strassen in Meisterschwanden wird gemäss den Prioritäten des Winterdienstkonzepts der Gemeinde Meisterschwanden durchgeführt.

Detaillierte Angaben zum Konzept finden Sie unter www.meisterschwanden.ch/winterdienst.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Winterdienst steht Ihnen Stefan Vatter, Leiter Werkbetriebe, unter Tel. 079 464 23 44 oder per E-Mail werkbetriebe@meisterschwanden.ch gerne zur Verfügung.

Mittwoch, 31.10.2018

Brennholzbestellung

Der Forstbetrieb Lindenberg bietet eine Vielzahl von Holzprodukten aus den eigenen Wäldern an. Die Brennholzbestellung kann unter www.bettwil.ch (Forstbetrieb/Brennholz) direkt online übermittelt werden.

Mittwoch, 31.10.2018

Weisstannen-Äste

Ab sofort können bei den Verkaufsstellen in Bettwil und Sarmenstorf Deckäste und Schmuckreisig bezogen werden. Die Selbstbedienungsstände beim Forstwerkhof Zigi in Sarmenstorf und beim Waldhaus Junkholz in Bettwil werden laufend mit frischen Ästen bestückt. Die Bezahlung der bezogenen Produkte in die bereitgestellten Kassen wird als selbstverständlich erachtet.

Die Deckäste können zudem beim Forstbetrieb Lindenberg (Tel. 079 215 10 36 oder E-Mail forstbetrieb.meyer@gmx.ch) bestellt werden und werden gegen einen Unkostenbeitrag ausgeliefert.

Mittwoch, 31.10.2018

Weihnachtsbaumverkauf

Der Weihnachtsbaumverkauf für Meisterschwanden findet am Samstag, 15. Dezember 2018 statt. Zwischen 10.00 und 11.30 Uhr können die Weihnachtsbäume direkt ab der Weihnachtsbaumkultur bei der Waldhütte im Flurenwald Meisterschwanden bezogen werden.

Mittwoch, 31.10.2018

Prämienverbilligung Krankenkasse

Der Antrag auf Prämienverbilligung der Krankenkassenprämien 2019 kann noch bis 31. Dezember 2018 unter www.sva-ag.ch gestellt werden.

Mittwoch, 31.10.2018

Information rund um die Zahlungspflicht für Mischabbruch / Inertstoffe und Altöl

Mit der Realisierung des neuen Werkhofes und der externen Vergabe wurden die Abfallprodukte Mischabbruch/Inerstoffe, wie auch die Abgabe von speziellem Altöl zahlungspflichtig. Für die Bevölkerung von Meisterschwanden war die Abgabe bisher kostenlos was einige Fragen aufgeworfen hat. Der Gemeinderat nimmt zu den Fragen wie folgt Stellung.

Wieso muss ich neu für Inerstoffe bezahlen?
Das in der Mulde gesammelte Material wird als Inertstoffmaterial bezeichnet. Unter die Bezeichnung fallen Materialien wie, Beton, Mauerwerk, Backsteine, Kalksandsteine, Eternit, Glasabfälle, Verputz, Ton-Dachziegel, Beton- und Steinzeugröhren, Keramische Plättli usw. Das Material darf nicht zusammen mit normalem saubererem Aushub abgelagert werden, sondern ist in einer speziell geeigneten Inerstoffdeponie abzulagern. Das Wort «Inert» bedeutet träge, unbeweglich. Eine Inertstoffdeponie enthält also nur gesteinsähnliche Stoffe, die ohne weitere Vorbehandlung chemisch und biologisch stabil (unbeweglich) sind und nur einen geringen Schadstoffgehalt aufweisen. Die Entsorgung ist gegenüber sauberem Aushub rund 4,5 x teurer. Die Kosten wurden bisher über die Abfallkasse gedeckt. Mit der externen Vergabe der Entsorgung will der Gemeinderat eine möglichst gute und kostengünstige Lösung für den Bürger anbieten. Um eine Entsorgungsanlage wirtschaftlich betreiben zu können ist der Entsorgungsunternehmer auf eine Mindestmenge an Abfall angewiesen. Umso mehr Abfall angeliefert wird umso wirtschaftlicher kann die Entsorgung betrieben werden, was schlussendlich wieder der Bevölkerung zugutekommt (Senkung der Abfallgebühren). Solange der Entsorgungsverkehr keine Probleme verursacht sind deshalb gemäss Gemeinderat auch auswärtige Entsorger willkommen. Mit der verursachergerechten Gebühren für Innerstoffe wie auch Altöl ist sichergestellt, dass die Einwohner von Meisterschwanden nicht die Entsorgung der auswertigen Kundschaft finanzieren. Die festgesetzten Abgabepreise wurden den Entsorgungszentren der Umgebung abgeglichen und sind transparent.

Wird nun die Abfallgrundgebühr gesenkt?
Mit der externen Vergabe konnten die Entsorgungskosten für die Abfallkasse gesenkt werden. Gleichzeitig müssen jedoch die neuen Investitionen für die neue Entsorgungsanlage beim Werkhof CHF 750‘000, sowie die ebenfalls neue Unterflurentsorgung bei der Lindenmattstrasse CHF 60‘000 über die Abfallkasse amortisiert werden. Aufgrund dieser Situation hat der Gemeinderat beschlossen die Abfallgrundgebühr bis auf weiteres nicht zu erhöhen.

Mittwoch, 31.10.2018

Kantonale Jugendsportcamps 2018/19

Der Kanton Aargau bietet interessierten Jugendlichen zwischen Weihnachten und Neujahr sowie in den Sportferien eine unvergessliche und abwechslungsreiche Schneesportwoche. Das erste Camp findet vom 26.-31. Dezember 2018 in der Lenzerheide statt. Das zweite Camp vom 3.–9. Februar 2019 in Fiesch. Weitere Informationen finden Sie unter www.ag.ch/sport.

Mittwoch, 31.10.2018

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Monaten pro Monat, 17.30–18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt.
Nächste Termine: 26. November / 10. Dezember 2018.

Freitag, 05.10.2018

Neuer Werkbetriebsmitarbeiter

Der Gemeinderat hat als neuer Werkbetriebsmitarbeiter Herr Stefan Käslin aus Fahrwangen gewählt. Stefan Käslin wird auf den 1. Dezember 2018 seine Anstellung beginnen.

Die Werkbetriebe und Gemeindeverwaltung freuen sich auf eine angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm einen guten Start sowie viel Freude bei seiner neuen Arbeitstätigkeit.

Freitag, 05.10.2018

Einladung zur Hauptübung 2018

Die Hauptübung der Feuerwehr Oberes Seetal findet am Samstag, 20. Oktober 2018 um 14.00 Uhr im neuen Werkhof der Gemeinde Meisterschwanden statt. Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.

Feuerwehr Oberes Seetal

Freitag, 05.10.2018

Bootsentnahme im Seezopf Delphin

Für die Entnahme der Boote im Herbst wird die Zufahrt zum Seezopf Delphin an folgenden Samstagen von je 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet: 20. / 27. Oktober, 3. / 10. / 17. / 24. November 2018.

Freitag, 05.10.2018

Wartelisten Stegplatz Schachen und Trockenplatz Seezopf Delphin

In die Wartelisten des Stegplatzes Schachen und des Trockenplatzes Seezopf Delphin kann am Donnerstag, 29. November 2018 von 18.45 bis 19.30 Uhr im Sitzungszimmer Hallwilersee (2. OG) der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 10, Meisterschwanden (Dorfzentrum) Einsicht genommen werden. Die Mitglieder der Bootsstegkommission stehen für Auskünfte zur Verfügung.

Freitag, 05.10.2018

Zahlungstermin Steuern

Im September erhielten Sie die Verfallsanzeige für die provisorischen Kantons- und Gemeindesteuern des laufenden Jahres. Es wird Ihnen angezeigt, was Sie bereits bezahlt haben oder was Ihrem Konto gutgeschrieben wurde. Der Restbetrag ist per 31. Oktober 2018 zu begleichen. Eine fristgerechte Bezahlung lohnt sich, denn ab dem 1. November 2018 wird auf dem noch offenen Betrag ein Verzugszins von 5,1% berechnet. Offene Steuern werden im November gemahnt. Besteht im Januar 2019 noch ein Ausstand, kann die Forderung ohne weitere Vorankündigung betrieben werden.

Sollte der provisorische fakturierte Betrag gemäss eigenen Berechnungen wesentlich zu hoch sein und/oder können Sie nicht den ganzen Betrag begleichen, dann wenden Sie sich an die Abteilung Steuern (056 676 66 64). Bei wesentlichen und begründeten Abweichungen wird Ihre Rechnung angepasst. Zu viel bezahlte Steuern werden mit der Veranlagung und definitiven Abrechnung mit Zins zurückbezahlt oder an eine andere Steuerforderung angerechnet. Der Zins für Überzahlungen beträgt im Jahr 2018 0,1%.

Ist eine gänzliche Bezahlung der offenen Steuern bis Ende Oktober 2018 nicht möglich, wenden Sie sich an die Abteilung Finanzen (056 676 66 62). Auf diese Weise kann in der Regel eine Lösung gefunden werden. Verwenden Sie bitte für die Bezahlung der Steuern 2018 nur die dafür abgegebenen Einzahlungsscheine. Wir danken Ihnen, dass Sie die Kantonsund Gemeindesteuern 2018 bis zum 31. Oktober 2018 begleichen.

Freitag, 05.10.2018

E-Rechnung

Die Gemeinde Meisterschwanden bietet den Service von E-Rechnungen für die Bereiche Wasser, Abwasser, Abfall, Hundesteuern, Musikschule, Tagesstrukturen etc. an. Ausgenommen sind die Steuerrechnungen, da diese Rechnungen auf einem kantonalen System generiert werden.

Weitere Informationen sowie ein Kurzfilm finden Sie auf der Website www.e-rechnung.ch.

Freitag, 05.10.2018

Einladung Gemeindeversammlung 8. November 2018

Die Stimmbürger der Gemeinde Meisterschwanden werden herzlich zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 8. November 2018, MZH Eggen, eingeladen.

Die Ortsbürgergemeindeversammlung beginnt um 19.30 Uhr und die Einwohnergemeindeversammlung anschliessend um 20.00 Uhr. Im Anschluss wird der Bevölkerung ein Apéro serviert.

Freitag, 05.10.2018

Kinderbetreuung Subvention

Werden Ihre Kinder in einer Kita, bei einer Tagesfamilie oder im Hort betreut? Am 1. August 2018 trat das neue Kinderbetreuungsgesetz (KiBeG) in Kraft. Erziehende können bei der Gemeinde um Subventionen für die Betreuung der Kinder in Kindertagesstätten oder bei Tagesfamilien ersuchen.

Die Berechtigung wird aufgrund der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Erziehungsberechtigten berechnet.

Weitere Informationen sowie Gesuchformulare finden Sie unter www.meisterschwanden.ch/kibeg.

Freitag, 05.10.2018

Matinée-Konzert für Jubilare

Die Gemeinderäte von Meisterschwanden und Fahrwangen laden die 80-, 85-, 90-, 95- und 100-jährigen in Anerkennung dieses schönen Jubiläums zu einem Matinée-Konzert, mit musikalischer Umrahmung durch die Musikgesellschaft Meisterschwanden, ein. Das Konzert findet am Sonntag, 11. November 2018 im Ref. Kirchgemeindehaus Meisterschwanden-Fahrwangen statt. Die Jubilare wurden mit persönlichem Schreiben dazu eingeladen.

Freitag, 05.10.2018

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Monaten pro Monat, 17.30–18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt.
Nächste Termine: 22./29. Oktober, 12. November 2018.

Montag, 03.09.2018

Löschung öffentlicher Fussweg auf den Parzellen 800, 849, 850 und 1314 vom Bachmattweg über den Kunstweg zur Aescherstrasse

Aufgrund der öffentlichen Auflage sind keine Einwendungen gegen die Löschung des Fussweges eingegangen. Das Grundbuchamt Wohlen hat die Löschung des Fussweges am 29. Juni 2018 vollzogen.

Mittwoch, 29.08.2018

Gemeindeversammlung

Der Gemeinderat hat die Gemeindeversammlungsdaten 2019 wie folgt festgelegt:

Ortsbürgergemeinde
Donnerstag, 6. Juni 2019
Donnerstag, 7. November 2019

Einwohnergemeinde
Freitag, 27. Juni 2019
Donnerstag, 7. November 2019

Mittwoch, 29.08.2018

Dorffest 2019

Der Gemeinderat plant nächstes Jahr ein Dorffest durchzuführen. Dazu wurde das Wochenende vom 30.08.–01.09.2019 festgelegt. Weitere Infos folgen.

Mittwoch, 29.08.2018

Provisorische Steuern 2018 – Fälligkeit

Die provisorischen Kantons- und Gemeindesteuern für das Jahr 2018 sind bis 31. Oktober 2018 zu bezahlen. Ab 1. November 2018 wird ein Verzugszins von 5.1 % in Rechnung gestellt und es können rechtliche Inkassomassnahmen eingeleitet werden.
Falls Sie die Steuern nicht fristgerecht bezahlen können, bitten wir Sie mit der Abteilung Finanzen, Tel. 056 676 66 62 Kontakt aufzunehmen.

Mittwoch, 29.08.2018

Voranmeldung Hausarztpraxis

Sie haben die Möglichkeit, sich für unsere neue Hausarztpraxis in Meisterschwanden anzumelden. Durch eine Anmeldung werden Sie in eine Interessenten-Liste eingetragen und haben eine höhere Chance, bei der Eröffnung der Praxis als Patient aufgenommen zu werden. Unterhalb des Formulars können Sie mehr über unsere neue Hausärztin erfahren.

Aufgrund der hohen Nachfrage können wir nicht garantieren, dass Sie durch Ihre Voranmeldung einen Platz erhalten. Wir werden Sie 1–2 Wochen vor der Eröffnung informieren, ob Sie einen Platz erhalten haben.

Hinweis: Die Anmeldung betrifft nicht die Kinderarztpraxis in Meisterschwanden. Das Anmeldeformular finden Sie auf www.alleviamed.ch/voranmeldung.

Mittwoch, 29.08.2018

Meldung als Tagesfamilie

Eine Familie, die Kinder betreut, wird zur meldepflichtigen Tagesfamilie, falls sie Kinder unter 12 Jahren betreut und die Betreuung gegen Entgelt erfolgt.

Nicht als Tageskinder gelten eigene Kinder, Kinder, deren Eltern zum Verwandtenkreis gehören, Kinder, welche zu Besuch weilen oder Kinder, welche ausschliesslich den Mittagstisch (11.30–13.30 Uhr) besuchen.

Das Meldeformular für Tagesfamilien kann im Online-Schalter heruntergeladen und an die Sozialen Dienste eingereicht werden.

Mittwoch, 29.08.2018

Pilzkontrolle

Der Pilzverein Seetal führt die Pilzkontrollen für die Gemeinden Egliswil, Fahrwangen, Hallwil, Meisterschwanden, Sarmenstorf und Seengen durch. Von Anfang September bis ca. Mitte November (erster Frost) ist die Pilzkontrolle täglich zwischen 18.00 und 19.00 Uhr geöffnet. Die Pilzkontrolle wird im alten Schuelhüsli in Tennwil durchgeführt.

Bei Fragen stehen Ihnen folgende Pilzkontrolleure zur Verfügung:

  • Ruedi Hurni, Flückenstr. 16, Meisterschwanden, Tel. 056 667 10 34
  • Max Döbeli, Bahnhofstr. 23, Sarmenstorf, Tel. 056 667 29 35
  • James Gurtner, Mühlackerstr. 14, Fahrwangen, Tel. 056 667 06 68
Mittwoch, 29.08.2018

Drittmeldepflicht Vermieter

Personen, die Wohnraum vermieten oder verwalten, Untermieterverhältnisse abschliessen oder anderen Personen während mindestens 3 aufeinander folgende Monate oder 3 Monate innerhalb eine Jahres Logis geben, sind gemäss § 10 Abs. 1 RMG (Register- und Meldegesetz, in Kraft seit 1. Mai 2009) verpflichtet, ein-, um- und wegziehende Personen innert 14 Tagen der Einwohnerdienste zu melden.

Es sind auch Adressänderungen innerhalb eines Gebäudes meldepflichtig.

Die Meldung kann direkt erfolgen an www.e-service.admin.ch.

Mittwoch, 29.08.2018

eUmzug

Mit eUmzug können Sie Ihren Umzug online melden. Mit Umzug ist die Adressänderung innerhalb der Gemeinde oder ein Wegzug aus Meisterschwanden in eine andere Gemeinde gemeint. Gemäss Register- und Meldegesetz (RMG) beträgt die Meldepflicht 14 Tage ab Datum der Adressänderung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.meisterschwanden.ch/eumzug.

Mittwoch, 29.08.2018

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unengeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Monaten pro Monat, 17.30–18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt.

Nächste Termine:  24. September, 22./29. Oktober 2018.

Montag, 30.07.2018

Neue Sekretärin Schuladministration Primar

Der Gemeinderat hat als neue Sekretärin Schuladministration Primar Frau Katharina Kulmer aus Kölliken gewählt. Katharina Kulmer wird auf den 1. August 2018 ihre Anstellung beginnen.

Die Gemeinde- und Schulbehörden freuen sich auf eine angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihr einen guten Start sowie viel Freude bei ihrer neuen Arbeitstätigkeit.

Montag, 30.07.2018

Gratulation zur Lehrabschlussprüfung

Lukas Wyss aus Buttwil hat die Lehrabschlussprüfung als Forstwart mit der sehr guten Note von 5,1 abgeschlossen. Er hat in den vergangenen drei Jahren eine abwechslungsreiche Ausbildung in sämtlichen Bereichen der Forstwartausbildung genossen.

Die Gemeinderäte der Forstbetriebsgemeinden und der Forstbetrieb Lindenberg gratulieren Lukas Wyss für seinen erfolgreichen Lehrabschluss und wünschen dem jungen Berufsmann alles Gute für die Zukunft.

Montag, 30.07.2018

Älter werden im Kanton Aargau - Informationsbroschüre für die Bevölkerung 60+

Die Menschen werden immer älter. Viele erleben ihre Zeit nach der Pensionierung in guter Gesundheit. Dennoch ist es von Vorteil, sich zu überlegen, wie Sie sich später oder wenn es Ihnen einmal weniger gut geht, organisieren möchten.

Es ist nicht immer ganz einfach herauszufinden, welche Organisation wofür zuständig ist und an wen Sie allfällige Fragen richten können. Deshalb hat die Fachstelle Alter und Familie des Kantons Aargau eine neue Broschüre herausgegeben. Diese soll Ihnen helfen, die richtige Ansprechsstelle zu finden. Die Broschüre kann auf der Homepage www.meisterschwanden.ch/alter heruntergeladen werden.

Montag, 30.07.2018

Prämienverbilligung Krankenkasse 2019

Der Kanton Aargau gewährt Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung.

Haben Sie noch keinen Code zur Antragsstellung erhalten? Den Code können Sie direkt über die Website www.sva-ag.ch/pv bestellen. Die Antragsfrist läuft am 31. Dezember 2018 ab.

Montag, 30.07.2018

KulturLegi Aargau

Personen, die über ein geringes Einkommen verfügen, können bei der Caritas Aargau ein «KulturLegi» beantragen. Mit dieser Karte erhalten Sie Rabatte auf über 2'500 Angebote in der ganzen Schweiz. Sie ist ein Jahr gültig, danach können Sie sie verlängern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturlegi.ch/aargau

Montag, 30.07.2018

Kulturerbejahr 2018 - Fotowettbewerb «HeimatAargau»

Der Aargauer Heimatschutz schreibt im Rahmen des Kulturerbejahres 2018 einen Online-Fotowettbewerb aus. Unter dem Motto «HeimatAargau» werden Aargauer Fotobegeisterte eingeladen, ihre Heimat – Quartier, Dorf, Stadt, Landschaft – fotografisch ins Bild zu setzen. Lassen Sie sich inspirieren, wenn Sie dabei das typisch Aargauische aufspüren.

Zugelassen sind pro Person drei Einzelbilder (keine Serien) von Sujets, die sich im Aargau befinden. Die besten 10 Bilder werden als Ansichtskarten gedruckt, welche der Aargauer Heimatschutz als Set herausgibt, das alle TeilnehmerInnen erhalten.

Weitere Informatonen unter https://www.wettbewerb.heimatschutz-ag.ch.

Quelle: Die Gemeindenachrichten erhalten wir von der Gemeindekanzlei Meisterschwanden. Alle Angaben ohne Gewähr.

WEMF-beglaubigte Gratisauflage Meisterschwanden: 1377

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Meisterschwanden

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch