Logo Dorfheftli
Gemeindewappen

Gemeindenachrichten

Montag, 02.10.2017

Neue Leiterin Finanzen ab April 2018

Als neue Leiterin Finanzen hat der Gemeinderat Frau Martina Hauri aus Muhen gewählt. Frau Hauri wird ihre neue Anstellung am 1. April 2018 antreten.
Der Gemeinderat und die Mitarbeitenden der Verwaltung freuen sich auf eine angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihr schon heute einen guten Start, eine gute Aufnahme bei der Bevölkerung sowie viel Befriedigung bei ihrer neuen Arbeitstätigkeit.

Montag, 02.10.2017

Umbenennung Bushaltestelle

Die kommunale Poststelle ist bereits seit einigen Jahren geschlossen und durch eine Agentur in der Volgfiliale ersetzt worden. Die Bushaltestelle bei der ehemaligen Post trägt noch immer den Namen «Meisterschwanden, Post». Das Bundesamt für Verkehr BAV hat dem Antrag und Vorschlag des Gemeinderat Meisterschwanden zugestimmt, die Bushaltestelle in «Meisterschwanden, Oberdorf» umzubenennen.
Die Bushaltestelle mit dem bisherigen Namen «Meisterschwanden, Post» wird somit ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 in «Meisterschwanden, Oberdorf» umbenannt.

Montag, 02.10.2017

Zahlungstermin Steuern

Im September erhielten Sie die Verfallsanzeige für die provisorischen Kantons- und Gemeindesteuern des laufenden Jahres. Es wird Ihnen angezeigt, was Sie bereits bezahlt haben oder was Ihrem Konto gutgeschrieben wurde. Der Restbetrag ist per 31. Oktober 2017 zu begleichen. Eine fristgerechte Bezahlung lohnt sich, denn ab dem 1. November 2017 wird auf dem noch offenen Betrag ein Verzugszins von 5,1% berechnet. Offene Steuern werden im November gemahnt. Besteht im Januar 2018 noch ein Ausstand, kann die Forderung ohne weitere Vorankündigung betrieben werden. Sollte der provisorische fakturierte Betrag gemäss eigenen Berechnungen wesentlich zu hoch sein und/oder können Sie nicht den ganzen Betrag begleichen, dann wenden Sie sich an die Abteilung Steuern (056 676 66 64). Bei wesentlichen und begründeten Abweichungen wird Ihre Rechnung angepasst. Zu viel bezahlte Steuern werden mit der Veranlagung und definitiven Abrechnung mit Zins
zurückbezahlt oder an eine andere Steuerforderung angerechnet. Der Zins für Überzahlungen beträgt im Jahr 2017 0,1%. Ist eine gänzliche Bezahlung der offenen Steuern bis Ende Oktober 2017 nicht möglich, wenden Sie sich an die Abteilung Finanzen (056 676 66 62). Auf diese Weise kann in der Regel eine Lösung gefunden werden. Verwenden Sie bitte für die Bezahlung der Steuern 2017 nur die dafür abgegebenen Einzahlungsscheine. Wir danken Ihnen, dass Sie die Kantons- und Gemeindesteuern 2017 bis zum 31.10.2017 begleichen.

Montag, 02.10.2017

E-Rechnung neu auch bei der Gemeinde Meisterschwanden

Die Gemeinde Meisterschwanden bietet den Service von E-Rechnungen für die Bereiche Wasser, Abwasser, Abfall, Hundesteuern, Musikschule, Tagesstrukturen etc. an. Ausgenommen sind die Steuerrechnungen, da diese Rechnungen auf einem kantonalen System generiert werden.

Was ist eine E-Rechnung?
E-Rechnung steht kurz für «elektronische Rechnung». E-Rechnungen empfangen Sie dort, wo Sie diese bezahlen – direkt in Ihrem E-Banking. Das Abtippen der langen Referenznummer im E-Banking entfällt. Stattdessen prüfen und bezahlen Sie Ihre Rechnungen mit wenigen Mausklicks. Dank der E-Rechnung sparen Sie  Zeit und erhalten auch keine Papierrechnungen mehr.

Über 1000 Unternehmen und öffentliche Verwaltungen bieten die E-Rechnung mittlerweile an. Und mehr als eine Million E-Banking-Kunden haben sich für die E-Rechnung entschieden.

Kontrollierbar: Sie prüfen die E-Rechnung und lehnen sie bei Unstimmigkeiten einfach ab.

Sicher: Die E-Rechnung ist so sicher wie Ihr E-Banking.

Wie melden Sie sich für die E-Rechnung an?
1. Einloggen in Ihr eigenes E-Banking
2. Anmelden für E-Rechnung: Wählen Sie dort den Menüpunkt «E-Rechnung» aus und melden Sie sich in wenigen Schritten für den elektronischen Rechnungsempfang im E-Banking an. (Entfällt für Kunden von PostFinance.)
3. Auswählen der Rechnungssteller: Wählen Sie nun in der Liste der Rechnungssteller die Firmen aus, von denen Sie zukünftig E-Rechnungen erhalten möchten.

Weitere Informationen sowie ein Kurzfilm finden Sie auf der Website des Anbieters: www.e-rechnung.ch

Montag, 02.10.2017

Einladung Gemeindeversammlung 9. November 2017

Die Stimmbürger der Gemeinde Meisterschwanden werden herzlich zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 9. November 2017, MZH Eggen, eingeladen. Die Ortsbürgergemeindeversammlung beginnt um 19.30 Uhr und die Einwohnergemeindeversammlung anschliessend um 20.00 Uhr. Im Anschluss wird der Bevölkerung ein Apéro serviert.

Montag, 02.10.2017

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Montagen pro Monat, 17.30 – 18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt. Nächste Termine: 23. / 30. Oktober, 13. November 2017.

Montag, 02.10.2017

Matinée-Konzert der Musikgesellschaft für 80-jährige Jubilare

Die Gemeinderäte von Meisterschwanden und Fahrwangen laden alljährlich die 80-jährigen in Anerkennung dieses schönen Jubiläums zu einem Matinée-Konzert ein. Das Konzert findet heuer am Sonntag, 12. November 2017 im Ref. Kirchgemeindehaus Meisterschwanden-Fahrwangen statt. Die Jubilare werden mit persönlichem Schreiben dazu eingeladen.

Montag, 02.10.2017

Bootsentnahme im Seezopf Delphin

Für die Entnahme der Boote im Herbst wird die Zufahrt zum Seezopf Delphin an folgenden Samstagen von je 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet: 21. / 28. Oktober, 04. / 11. / 18. / 25. November 2017.

Montag, 02.10.2017

Wartelisten Stegplatz Schachen und Trockenplatz Seezopf Delphin

In die Wartelisten des Stegplatzes Schachen und des Trockenplatzes Seezopf Delphin kann am Montag, 6. November 2017 von 18.45 bis 19.30 Uhr im Sitzungszimmer Hallwilersee (2. OG) der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 10, Meisterschwanden (Dorfzentrum) Einsicht genommen werden. Die Mitglieder der Bootsstegkommission stehen für Auskünfte zur Verfügung.

Bootsstegkommission der Gemeinden Meisterschwanden-Fahrwangen

Mittwoch, 06.09.2017

Betreutes Wohnen auf dem Hüetli-Areal; Planungsabbruch

Der Wunsch nach einer altersgerechten Wohnform in Meisterschwanden besteht schon seit vielen Jahren. So entstand die Idee, dass die Gemeinde zusammen mit Investoren aus dem Dorf für den Bau eines Seniorenzentrums auf dem Hüetli-Areal (Eggenstrasse) bemüht ist und anschliessend eine Betreiberfirma den Betrieb führt.

In den vergangenen Jahren erarbeitet das Planungsteam ein Projekt, um auf dem Hüetli-Areal ein Gebäude mit ca. 24 Pflegeplätzen und ca. 28 Wohnungen realisieren zu können. Im Anschluss darauf haben sich die beiden Gemeindeversammlungen am 12. November 2015 (Einwohner und Ortsbürger) zum vorliegenden Projekt positiv geäussert und haben jeweils eine Beteiligung an der gemeinsamen Aktiengesellschaft über CHF 2 Mio. gesprochen.

Daraufhin wurden in den letzten Monaten die Planungen weiter intensiviert. Insbesondere wurde nun der finanzielle Aspekt detailliert erarbeitet. U.a. wurde im Frühling 2017 der vorgestellte Businessplan auf seine Machbarkeit hin durch eine externe Fachperson überprüft. Dabei kam der Gemeinderat zum Schluss, dass die Faktoren im Businessplan einen Fortbestand der Aktiengesellschaft nicht zwingend garantieren. Der Gemeinderat hat sich daraufhin in Absprache mit der Ortsbürgerkommission entschieden, die Ortsbürger- wie auch die Einwohnergemeinde als Investoren aus dem laufenden Projekt per sofort zurückzuziehen.

Der Gemeinderat will aber die Planung nach einer altersgerechten Wohnform in Meisterschwanden mit einem neuen Anlauf wieder aufnehmen und daher anfangs der nächsten Legislaturperiode (Workshop 2018) wieder auf die Traktandenliste setzen.

Der Gemeinderat

Freitag, 01.09.2017

Jungbürgerfeier 2017

Der diesjährigen Einladung zur Jungbürgerfeier der Gemeinden Bettwil, Fahrwangen, Meisterschwanden und Sarmenstorf folgten total 36 Jungbürger, 5 Jugendliche aus Meisterschwanden und Tennwil nahmen teil.

Nach einer kurzen Festansprache begann der Apéro auf dem Pausenplatz der Schulanlage Eggen. Dabei richteten die jeweiligen Behördenvertreter einige Worte an die jungen Erwachsenen. Anschliessend konnte die Region Oberes Seetal an Bord der MS Seetal von einer anderen Perspektive erlebt werden.

Bei einem Nachtessen und einem anschliessenden Dessertbuffet wurden die neuen Stimmbürger verköstigt und auf den «Ernst des Lebens» vorbereitet. Dabei fanden angeregte und humorvolle Gespräche zwischen den Behördenmitgliedern und Jungbürgern statt. Trotz dem leider schlechten und stürmischen Wetter war es ein schöner Abend, der den Jungbürgern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Jungbürger werden herzlich zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung eingeladen. Der Gemeinderat hofft, dass die Jungbürger in Zukunft am politischen und kulturellen Leben der Gemeinde Meisterschwanden teilnehmen werden.

Freitag, 01.09.2017

Senioren - Seerundfahrt

Der Verwaltungsrat der Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee AG hat wiederum beschlossen, alle AHV-Berechtigten zu einer kostenlosen Seerundfahrt mit den Schiffen Brestenberg, Seetal und Seerose einzuladen.

Die Seerundfahrt findet am Dienstag, 10. Oktober 2017 statt. Die Abfahrt ist wie folgt angesetzt:

Delphin ab: 13.30 Uhr
Seengen ab: 13.45 Uhr
Boniswil ab: 14.00 Uhr
Birrwil ab: 14.15 Uhr
Beinwil ab: 14.30 Uhr
Mosen ab: 14.45 Uhr
Aesch ab: 15.00 Uhr

Freitag, 18.08.2017

Silbermedaille von Meisti66 an der «World Gym for Life Challenge»

Die Gymnastikgrupe Meisti66 hat an der World Gym for Life Challenge in Vestfold Tønsberg in Norwegen nach dem Erfolg 2013 wieder die Silbermedaille geholt. Der Gemeinderat gratuliert Meisti66 herzlich zur Silbermedaille und wünscht weiterhin viel Freude am Turnen.

Freitag, 18.08.2017

Neuer Lernender Kaufmann Öffentliche Verwaltung

Die Gemeinde Meisterschwanden hat die Lehrstelle als Kaufmann Öffentliche Verwaltung für 2018-2021 an Herrn Gianluca Britschgi, Meisterschwanden, vergeben. Gianluca Britschgi besucht aktuell die 3. Bezirksschule in Fahrwangen und wird diese im Sommer 2018 beenden.
Die Gemeindeverwaltung freut sich schon jetzt auf eine gute Zusammenarbeit und wünscht Gianluca einen erfolgreichen Schulabschluss.

Freitag, 18.08.2017

Pilzkontrolle

Sämtliche EinwohnerInnen von Egliswil, Fahrwangen, Hallwil, Sarmenstorf, Seengen, Meisterschwanden und Tennwil können ab September bis Mitte November ihre gesammelten Pilze im alten Schulhaus Tennwil täglich von 18:00 bis 19:00 Uhr kontrollieren lassen.
Bei Fragen stehen Ihnen folgende Pilzkontrolleure zur Verfügung:

  • Max Döbeli, Bahnhofstrasse 23, Sarmenstorf, Tel. 056 667 29 35
  • Ruedi Hurni, Flückenstrasse 16, Meisterschwanden, Tel. 056 667 10 34
  • James Gurtner, Mühlackerstrasse 14, Fahrwangen, Tel. 056 667 06 68
Freitag, 18.08.2017

Drittmeldepflicht Vermieter

Personen, die Wohnraum vermieten oder verwalten, Untermieterverhältnisse abschliessen oder anderen Personen während mindestens 3 aufeinander folgende Monaten oder 3 Monate innerhalb eines Jahres Logis geben, sind gemäss § 10 Abs. 1 RMG (Register- und Meldegesetz, in Kraft seit 1. Mai 2009) verpflichtet, ein-, um- und wegziehende Personen innert 14 Tagen den Einwohnerdiensten zu melden. Es sind auch Adressänderungen innerhalb eines Gebäudes meldepflichtig. Die Meldung kann unter www.eservice.admin.ch erfolgen.

Freitag, 18.08.2017

eUmzug

Mit eUmzug können Sie seit 10. August 2017 Ihren Umzug online melden. Mit Umzug ist die Adressänderung innerhalb von Meisterschwanden oder ein Wegzug aus Meisterschwanden in eine andere Gemeinde gemeint.
Gemäss Register- und Meldegesetz (RMG) beträgt die Meldepflicht 14 Tage ab Datum der Adressänderung. Weitere Informationen finden Sie unter www.meisterschwanden.ch / Verwaltung / DL Einwohnerdienste / eUmzugAG.

Freitag, 18.08.2017

Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau

Der Kanton Aargau organisiert seit 2014 mit dem Netzwerk Psychische Gesundheit Kanton Aargau die Aktionstage Psychische Gesundheit. Die Aktionstage 2017 starten am 5. September und dauern bis am 28. November 2017. Dieses Jahr erwartet Sie eine Reihe von 30 Veranstaltungen. 26 Institutionen sensibilisieren für das Thema, vermitteln Informationen und schaffen ein Bewusstsein für den Umgang mit psychischer Gesundheit. Die Veranstalter beleuchten die psychische Gesundheit aus verschiedenen Perspektiven. Es finden unter anderem Referate, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Workshops oder Theaterprojekte statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.ag.ch/aktionstage.

Freitag, 18.08.2017

Älter werden – Fluch oder Segen?

Eine Diskussion über die schönen und schwierigen Seiten des Älterwerdens. Herzliche Einladung zum „Tag der älteren Menschen“. Podiumsgespräch mit Eveline Widmer-Schlumpf, Karin Bertschi und Tinu Heiniger unter der Leitung von Reto Brennwald am Samstag, 30. September 2017, 10 Uhr, Kultur- und Kongresshaus Aarau. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen und weitere Informationen finden Sie unter www.ag.prosenectute.ch.

Freitag, 18.08.2017

Unentgeltliche Öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Montagen pro Monat, 17.30 – 18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt. Nächste Termine: 25. September, 23. / 30. Oktober 2017.

Montag, 31.07.2017

Gratulation zur Lehrabschlussprüfung

Unser Lernender «Kaufmann Öffentliche Verwaltung» Bryan Koch, Bettwil, hat seine Lehrabschlussprüfung mit Erfolg abgeschlossen. Der Gemeinderat und das Personal der Gemeinde Meisterschwanden gratulieren Bryan Koch herzlich zum bestandenen Lehrabschluss und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg.





Montag, 31.07.2017

Neue Lernende

Am 2. August 2017 treten Livia Huwiler, Aesch, ihre Ausbildung als Kauffrau bei der Gemeindeverwaltung und Avni Alljovski, Altwis, seine Ausbildung als Fachmann Betriebsunterhalt Fachrichtung Hausdienst an. Gemeinderat und Personal heissen Livia Huwiler und Avni Alljovski herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung.

Freitag, 23.06.2017

Betreibungsamt geschlossen

Das Betreibungsamt Seengen-Meisterschwanden-Egliswil bleibt während den Sommerferien vom 10. Juli bis 11. August 2017 nachmittags geschlossen. In den ungeraden Wochen ist am Freitag das Amt den ganzen Tag geschlossen. Wir danken Ihnen für Ihre Kenntnisnahme.

Freitag, 23.06.2017

Bäume und Sträucher zurückschneiden

Die warme Jahreszeit bringt ein beachtliches Wachstum bei Bäumen und Sträuchern mit sich. Auf Strassen und Trottoirs kann dies zu Behinderungen führen. Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen, Fusswegen und Plätzen werden deshalb gebeten Bäume, Sträucher, Hecken und Einfriedungen, welche in den Strassen- bzw. Wegraum hineinragen, bis spätestens 23. Juli 2017 zurückzuschneiden.

Bezüglich Rückschnitt sind folgende Vorschriften zu beachten:

  • Seitlich hat der Rückschnitt bis auf 50 cm ab Fahrbahnrand zu erfolgen. Über Strassen muss der Fahrraum bis auf eine Höhe von mindestens 4.50 m freigehalten werden.
  • Über Fusswegen und Trottoirs muss die lichte Höhe mindestens 2.50 m betragen.
  • Strassenlampen, Verkehrssignaltafeln, Strassennamensschilder und Hydranten dürfen nicht überwachsen sein.
  • Bei Strasseneinmündungen, Strassenkreuzungen und Ausfahrten auf die Gemeindestrassen müssen Sichtzonen von grundsätzlich 2.50m auf 50m eingehalten werden. In den Sichtzonen muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und einer solchen von 3 m gewährleistet sein. Einzelne, die Sicht nicht hemmende Bäume, Stangen und Masten sind innerhalb der Sichtzone zugelassen.

Nach dem 23. Juli 2017 werden Sträucher und Bäume, die noch in den öffentlichen Grund hinausragen, auf Kosten der Eigentümerschaft zurückgeschnitten. Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Pflanzen kann die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Grundeigentümer von verkehrsbehindernden Bäumen und Sträuchern für allfällige Schäden haftbar gemacht werden können.

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen die Abteilung Bau und Umwelt (056 676 66 67) gerne zur Verfügung. Ein entsprechendes Merkblatt finden Sie auch auf unserer Homepage.

Freitag, 23.06.2017

Fahnen von Meisterschwanden und Tennwil

Möchten auch Sie mit einer Fahne Ihr Zuhause schmücken, dann nutzen Sie die Gelegenheit und bestellen eine Fahne Ihrer Wahl zu speziellen Konditionen:

Meisterschwanden
Grösse: Preis per Stück zuzüglich Porto
100 x 100 cm CHF 42.00
150 x 150 cm CHF 34.00

Tennwil
100 x 100 cm CHF 67.00
150 x 150 cm CHF 43.00

Die Fahnen stammen von der Fahnenfabrik Sevelen AG und werden im Siebdruck hergestellt. Sie bestehen aus einem Polyestergewebe zu 155 g/m2. Die Bestellung können Sie bei der Gemeindekanzlei, Tel. 056 676 66 66, gemeinde@meisterschwanden.ch, Hauptstrasse 10, 5616 Meisterschwanden einreichen, damit die Lieferung rechtzeitig vor dem Nationalfeiertag eintreffen wird.

Freitag, 23.06.2017

Unentgeltliche Öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Montagen pro Monat, 17.30 -18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt. Nächste Termine: 14. / 21. August 2017.

Donnerstag, 01.06.2017

Jugendfest vom 30. Juni bis 02. Juli 2017

Unter dem Motto «Wunderland» erwartet die Besucher des Jugendfestes ein farbiges Spektakel. Am Samstag, 1. Juli 2017 um 10 Uhr findet der Jugendfestumzug statt. Auf dem Festgelände an der Delphinstrasse locken eine grosse Festbühne, verschiedene Beizli und der Lunapark Jung und Alt an. Gemeinde und Schule freuen sich auf eine grosse Anzahl Besucherinnen und Besucher.

Donnerstag, 01.06.2017

Strassenbauarbeiten K 373 – Umleitung durch Meisterschwanden

Aufgrund Bauarbeiten der Kantonsstrasse K 373 zwischen Sarmenstorf und Seengen wird die Strasse ab 12. Juni bis Mitte Dezember 2017 gesperrt. Der Verkehr Richtung Seengen wird via Fahrwangen – Meisterschwanden umgeleitet. Die Bevölkerung wird orientiert, dass es somit zu Mehrverkehr in Meisterschwanden kommen wird. Zu Beginn der Sperrung wird in Fahrwangen, Knoten Bärenplatz, während den Spitzenzeiten ein Verkehrsdienst den Verkehr auf diesem Knoten regeln. Danach wird festgelegt, ob und in welchem Umfang für die Gesamtdauer der Umleitung ein Verkehrsdienst erforderlich ist.

Donnerstag, 01.06.2017

SVA Aargau – Auszug aus dem individuellen Konto (IK)

Das individuelle Konto dient als Grundlage für die Berechnung einer Alters-, Hinterlassenen- oder Invalidenrente. Es werden alle Einkommen, Beitragszeiten sowie Betreuungsgutschriften aufgezeichnet. Fehlende Beitragsjahre (Beitragslücken) führen in der Regel zu einer Kürzung der Versicherungsleistungen. Jede AHV-Ausgleichskasse führt ein IK auf den Namen der versicherten Person, für die bei dieser AHV-Ausgleichskasse jemals Einkommen abgerechnet wurde.

Die SVA-Zweigstelle rät der Bevölkerung, alle 5 Jahre einen Auszug aus dem individuellen Konto zu bestellen. Dieser Antrag kann jederzeit kostenlos schriftlich oder via Internet auf https://www.sva-ag.ch/dienstleistungen/ahv-beitraege/individuelles-konto/unter Angabe der Versichertennummer und der Postadresse verlangt werden.

Donnerstag, 01.06.2017

Identitätskarte/Pass

Die Sommerferien rücken näher. Haben Sie schon geprüft, ob Ihr Pass oder Ihre Identitätskarte noch gültig sind und ob das Gültigkeitsdatum für Ihre vorgesehene Reise reicht? Falls dies nicht der Fall ist, empfehlen wir Ihnen, unverzüglich eine Neuausstellung zu beantragen, da die Ausstellung rund 10 Arbeitstage dauern kann.

Die Ausstellung eines Passes oder des Kombinangebotes (Pass und ID zu einem vergünstigten Tarif) kann ausschliesslich beim Passamt in Aarau beantragt werden. Melden Sie sich via Tel. 062 835 19 28 oder www.schweizerpass.ch an.

Die Identitätskarte kann ohne Voranmeldung bei den Einwohnerdiensten unter Vorlage eines aktuellen Passfotos beantragt werden.

Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Ferien.

Donnerstag, 01.06.2017

Kontrolle der Hausgärten auf Feuerbrand in den Gemeinden Bettwil, Fahrwangen, Meisterschwanden und Sarmenstorf

Ab Mitte Juni bis Ende September sind die feuerbrandverantwortlichen Personen der Gemeinden (Urs Meyer und Daniel Lüscher Mitarbeiter vom Forstbetrieb Lindenberg) unterwegs. Sie kontrollieren die Hausgärten auf allenfalls vorhandenen Feuerbrandbefall. Der Feuerbrand ist eine hoch ansteckende, meldepflichtige Bakterienkrankheit.
Hauptsächlich während der Blütenzeit im Frühjahr erfolgt die Übertragung sowohl durch Insekten, Vögel sowie des Menschen und zwar sehr schnell und mit grossräumiger Verbreitung. Befallen werden ausser der Kernobstbäumen auch einige Büsche und Bodendecker: Alle Cotoneasterarten, Weissdorn, Feuerdorn, Scheinquitte, Vogelbeere, Mehlbeere und Stranvaesia.

Wichtig: Absterbende Zweige und Pflanzenteile an den oben aufgeführten Pflanzen nicht berühren (grosse Verschleppungsgefahr!) sondern unverzüglich einer der feuerbrandverantwortlichen Person zu melden (Urs Meyer 079 215 10 36 oder Daniel Lüscher 079 433 78 59). Die feuerbrandverantwortliche Person wird bei Ihnen vorbeikommen und wenn nötig die richtigen Massnahmen ergreifen.

Donnerstag, 01.06.2017

Prämienverbilligung 2018

Seit diesem Jahr erfolgt das Anspruchsverfahren der Prämienverbilligung ausschliesslich elektronisch. Neu erhalten all diejenigen Personen, welche basierend auf der definitiven Steuerveranlagung 2015 Anspruch auf Verbilligung haben, durch die SVA Aargau per Post einen persönlichen Code und den Link für den Zugang auf die Onlineplattform zwecks Anmeldung. Der Hauptversand der Codes erfolgt in den Monaten Mai /Juni 2017. Der Prämienverbilligungsantrag ist innert 6 Wochen seit Erhalt des Codes zu stellen.

Wird diese Frist verpasst, muss bei der SVA Aargau ein neuer Code beantragt werden. Sollte jemand keinen Internetzugang haben, kann der Antrag auf Anfrage direkt durch die SVA oder durch die Gemeindezweigstelle erfolgen. Falls mögliche Anspruchsberechtigte bis zum 31. Juli 2017 keine Mitteilung erhalten, kann bei der SVA Aargau ein Code verlangt werden. Dies gilt insbesondere für Personen, welche beispielsweise eine Einkommenseinbusse haben. Ausserdem können Anspruchsberechtigte, die aus einem anderen Kanton oder aus dem Ausland zugezogen sind, ihre Zugangsdaten für eine Online-Anmeldung anfordern 062 836 82 97, ipv@sva-ag.ch).

Wichtig: Der Antrag für die Prämienverbilligung 2018 ist in jedem Fall bis spätestens 31. Dezember 2017 einzureichen.

Donnerstag, 01.06.2017

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Montagen pro Monat, 17.30 – 18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt. Nächste Termine: 26. Juni, 10. Juli 2017.
Donnerstag, 01.06.2017

Durchfahrt Tour de Suisse am Montag, 12. Juni 2017

Die diesjährige Tour de Suisse führt am Montag, 12. Juni 2017 durch unsere Gemeinde. Die Fahrer fahren von Aesch herkommend durch Meisterschwanden, Tennwil nach Seengen. Der Zeitpunkt wird zwischen 13.45 und 14.00 Uhr genannt. Die Strecke sowie die Zufahrtsstrassen werden rund 10 Minuten vor Ankunft des ersten Rennfahrers gesperrt und wenige Sekunden nach Durchfahrt des letzten Fahrers wieder freigegeben.

Etwa eine Stunde vor dem Fahrerfeld wird die Werbekolonne mit rund 35 bunten Fahrzeugen Meisterschwanden durchfahren und dank zahlreicher Werbegeschenke für Volksfeststimmung sorgen. Da sich die Werbekolonne im freien Strassenverkehr bewegt, werden Werbegeschenke ausschliesslich auf der rechten Strassenseite verteilt.

Die Veranstalter und die Fahrer freuen sich über möglichst viele Zuschauer, die das Fahrerfeld mit Applaus und Zurufen unterstützt.

Wir freuen uns auf diesen sportlichen Event und heissen die Fahrer in Meisterschwanden herzlich willkommen.

Donnerstag, 01.06.2017

Verwaltungslehrstelle

Ab 1. August 2018 kann bei unserer Gemeindeverwaltung der Beruf des

Kaufmanns oder der Kauffrau EFZ
in den Profilen
E = erweiterte Grundbildung oder
M = Berufsmaturität

im Rahmen der dreijährigen Ausbildung erlernt werden. Interessierst du dich für einen lebhaften, abwechslungsreichen und dienstleistungsorientierten Verwaltungsbetrieb?

Bist du gerne mit Leuten im Kontakt und hast du Freude an Büroarbeit? Aufgeweckten jungen Leuten mit Bezirks- oder Sekundarschulbildung können wir eine interessante und vielseitige Ausbildung bieten.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende die Bewerbung mit Lebenslauf, Kopien der letzten Zeugnisse, einem aktuellen Foto und dem Ergebnis des Basic- oder Multi-Checks (soweit vorhanden), an die Gemeindeverwaltung, Rahel Holliger, Hauptstrasse 10, 5616 Meisterschwanden. Auskünfte erteilt dir gerne die Ausbildungsverantwortliche Rahel Holliger, Tel. 056 676 66 64, E-Mail rahel.holliger@meisterschwanden.ch.

Montag, 08.05.2017

Strafanzeige wegen Verstoss gegen das Baugesetz

Die Abteilung Bau und Umwelt hat anlässlich einer Rohbaukontrolle festgestellt, dass Bauten und Anlagen erstellt worden sind, ohne die baurechtliche Bewilligung dazu einzuholen. Da die Sorgfaltspflicht massiv und vorsätzlich verletzt und missachtet wurde, hat der Gemeinderat gegen die Bauherrschaft Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau erstattet.

Montag, 08.05.2017

Reduzierte Öffnungszeiten während der Sommerferien

Während der Sommerferien vom Montag, 10. Juli bis Freitag, 11. August 2017 sind die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung wie folgt:

  • Montag bis Freitag, 08.30 – 11.30 Uhr
  • Donnerstag, 08.30 – 11.30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Termine können in Einzelfällen nach telefonischer Vereinbarung ausserhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Wir wünschen Ihnen schöne Sommerferien.

Freitag, 28.04.2017

Matinée-Konzert der Musikgesellschaft für 80-jährige Jubilare

Das diesjährige Matinée-Konzert findet am Sonntag, 12. November 2017 im Ref. Kirchgemeindehaus Meisterschwanden statt. Die Jubilare erhalten im Herbst eine persönliche Einladung durch die Musikgesellschaft Meisterschwanden.

Freitag, 28.04.2017

Kantonale Jugendsportcamps Sommer/Herbst 2017

Der Kanton Aargau führt in Zusammenarbeit mit aargauischen Sportverbänden Jugendsportcamps in verschiedenen Sportarten durch. Diese finden jeweils in den Sport-, Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien statt. Die Camps werden von anerkannten und erfahrenen J+S-Leiterinnen und –Leitern begleitet. Im Zentrum stehen vielfältige sportliche Erfahrungen, aber auch das ganzheitliche Lagerleben mit Rahmenaktivitäten kommen nicht zu kurz. Weitere Informationen finden Sie unter www.jugendsportcamp.ch.

Donnerstag, 27.04.2017

Hundetaxe 2017/18

Die Hundetaxe für das Hundejahr, welches vom 01. Mai 2017 bis 30. April 2018 dauert, wurde allen Hundehaltern in Rechnung gestellt. Die Hundetaxe beträgt unverändert CHF 120 pro Hund.

Bei Neuanschaffung sowie bei Zuzug muss der Hund innert 10 Tagen bei der Gemeindekanzlei angemeldet werden. Dabei ist eine Kopie des Heimtierausweises abzugeben. Zudem müssen alle Änderungen unter www.amicus.ch gemeldet werden.

Für Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential ist vor dem Kauf eines Hundes eine Halteberechtigung beim kantonalen Veterinärdienst zu beantragen.

Hunde sind gemäss der kantonalen Jagdverordnung im Wald und am Waldrand während der Setzzeit des Wildes vom 01. April bis 31. Juli an der Leine zu führen. In der übrigen Zeit können Hunde auf Waldstrassen unter direkter Aufsicht ohne Leine geführt werden.

Montag, 24.04.2017

Gemeindeverwaltung über Auffahrt und am Pfingstmontag geschlossen

Die Gemeindeverwaltung bleibt über Auffahrt am 25./26. Mai 2017 und am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 geschlossen.

Bei Todesfällen kann auf dem Telefonbeantworter der Gemeindekanzlei (Tel. 056 676 66 66) eine Nachricht hinterlassen werden. Der Beantworter wird regelmässig abgehört. Wir bitten Sie sich ausserdem direkt mit dem zuständigen Pfarramt und einem Bestattungsunternehmen nach Wahl in Verbindung zu setzen.

Montag, 24.04.2017

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Montagen pro Monat, 17.30 – 18.30 Uhr ohne Voranmeldung im Rathaus Lenzburg statt.

Nächste Termine:
08./22. Mai, 12./26. Juni 2017

Montag, 24.04.2017

Einladung zum öffentlichen Waldumgang 2017

Begehung der Sturmfläche Buchwald Sarmenstorf
«Ergebnisse und Erfahrungen eines national bedeutenden Forschungsprojektes»


Wann: Samstag, 20. Mai 2017, 13:30 Uhr, mit Kinderprogramm
Wer: Einwohner/-innen von Bettwil, Fahrwangen, Meisterschwanden und Sarmenstorf
Wo: Forstwerkhof «Zigi», Niesenbergstrasse Sarmenstorf

Im Anschluss an den Waldumgang wird eine Verpflegung offeriert.

Forstbetrieb Lindenberg

Dienstag, 18.04.2017

Pro Juventute Entdeckerpass: Sommerferien für nur 25 Franken

Ob mit Freunden, Eltern, Grosseltern, Tanten, Onkeln oder auch auf eigene Faust, der A-Welle Entdeckerpass von Pro Juventute für Kinder und Jugendliche ermöglicht, überregional Neues zu entdecken.

Zum Unkostenpreis von 25 Franken haben alle Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahren (Jahrgang 2001) mit dem A-Welle Entdeckerpass während den Sommerferien freie Fahrt mit Bahn und Bus, erhalten zahlreiche Gratiseintritte und vergünstigte Freizeitangebote.

Ferien sind für Kinder und Jugendliche eine Gelegenheit, Neues kennenzulernen, Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Nicht alle Familien haben das Geld und die Zeit für lange Reisen in die Ferne. Spannende Abenteuer gibt es aber nicht nur im Ausland! Dank der Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des A-Welle-Tarifverbunds sowie den teilnehmenden Veranstaltern, kann das Badi- und Freizeitangebot von Pro Juventute für den Sommer 2017 mit noch mehr Aktivitäten angeboten werden. Neu gibt es dieses Jahr freie Eintritte in 26 Frei- See- und Hallenbäder. Ausserdem ist beispielsweise der Eintritt in zehn Museen, vier Schlösser, die Umwelt Arena Schweiz, ins Rolling Rock Skate- & Sportcenter, ins Besucherzentrum der Chocolat Frey sowie in den Zoo Hasel gratis. Grosszügige Vergünstigungen gibt es für verschiedene Freizeitaktivitäten, wie die Kartbahn in Spreitenbach, den Foxtrails im Schlossrevier und diverse Kinos.

Der A-Welle Entdeckerpass für alle Kinder und Jugendliche mit den Jahrgängen 2001 bis 2011 ist zum Unkostenpreis von 25 Franken an zahlreichen bedienten Verkaufsstellen im öffentlichen Verkehr und im Pro Juventute-Onlineshop erhältlich. Alle Infos auf www.projuventute.ch/entdeckerpass.

Quelle: Die Gemeindenachrichten erhalten wir von der Gemeindekanzlei Meisterschwanden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Meisterschwanden

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch