Logo Dorfheftli
Gemeindewappen

Gemeindenachrichten

Montag, 30.07.2018

Neue Sekretärin Schuladministration Primar

Der Gemeinderat hat als neue Sekretärin Schuladministration Primar Frau Katharina Kulmer aus Kölliken gewählt. Katharina Kulmer wird auf den 1. August 2018 ihre Anstellung beginnen.

Die Gemeinde- und Schulbehörden freuen sich auf eine angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihr einen guten Start sowie viel Freude bei ihrer neuen Arbeitstätigkeit.

Montag, 30.07.2018

Gratulation zur Lehrabschlussprüfung

Lukas Wyss aus Buttwil hat die Lehrabschlussprüfung als Forstwart mit der sehr guten Note von 5,1 abgeschlossen. Er hat in den vergangenen drei Jahren eine abwechslungsreiche Ausbildung in sämtlichen Bereichen der Forstwartausbildung genossen.

Die Gemeinderäte der Forstbetriebsgemeinden und der Forstbetrieb Lindenberg gratulieren Lukas Wyss für seinen erfolgreichen Lehrabschluss und wünschen dem jungen Berufsmann alles Gute für die Zukunft.

Montag, 30.07.2018

Älter werden im Kanton Aargau - Informationsbroschüre für die Bevölkerung 60+

Die Menschen werden immer älter. Viele erleben ihre Zeit nach der Pensionierung in guter Gesundheit. Dennoch ist es von Vorteil, sich zu überlegen, wie Sie sich später oder wenn es Ihnen einmal weniger gut geht, organisieren möchten.

Es ist nicht immer ganz einfach herauszufinden, welche Organisation wofür zuständig ist und an wen Sie allfällige Fragen richten können. Deshalb hat die Fachstelle Alter und Familie des Kantons Aargau eine neue Broschüre herausgegeben. Diese soll Ihnen helfen, die richtige Ansprechsstelle zu finden. Die Broschüre kann auf der Homepage www.meisterschwanden.ch/alter heruntergeladen werden.

Montag, 30.07.2018

slowUp Seetal am 19. August 2018

Für einmal gehört die Strasse rund um den Baldeggersee ganz den Genusssportlern und Familien. Kommen Sie per Velo, mit Skates oder zu Fuss. Ein kulinarisch und kulturell attraktives Rahmenprogramm wartet auf Sie!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 19. August. Für einmal gehört die Strasse rund um den Baldeggersee ganz den Genusssportlern und Familien. Es geht nicht um einen sportlichen Wettkampf, sondern um erlebnisorientiertes und beschauliches Fortbewegen durch eine wunderschöne, zauberhafte Gegend. Machen Sie die Probe, schauen Sie vorbei!

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.slowup.ch.

Montag, 30.07.2018

Prämienverbilligung Krankenkasse 2019

Der Kanton Aargau gewährt Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung.

Haben Sie noch keinen Code zur Antragsstellung erhalten? Den Code können Sie direkt über die Website www.sva-ag.ch/pv bestellen. Die Antragsfrist läuft am 31. Dezember 2018 ab.

Montag, 30.07.2018

KulturLegi Aargau

Personen, die über ein geringes Einkommen verfügen, können bei der Caritas Aargau ein «KulturLegi» beantragen. Mit dieser Karte erhalten Sie Rabatte auf über 2'500 Angebote in der ganzen Schweiz. Sie ist ein Jahr gültig, danach können Sie sie verlängern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturlegi.ch/aargau

Montag, 30.07.2018

Kulturerbejahr 2018 - Fotowettbewerb «HeimatAargau»

Der Aargauer Heimatschutz schreibt im Rahmen des Kulturerbejahres 2018 einen Online-Fotowettbewerb aus. Unter dem Motto «HeimatAargau» werden Aargauer Fotobegeisterte eingeladen, ihre Heimat – Quartier, Dorf, Stadt, Landschaft – fotografisch ins Bild zu setzen. Lassen Sie sich inspirieren, wenn Sie dabei das typisch Aargauische aufspüren.

Zugelassen sind pro Person drei Einzelbilder (keine Serien) von Sujets, die sich im Aargau befinden. Die besten 10 Bilder werden als Ansichtskarten gedruckt, welche der Aargauer Heimatschutz als Set herausgibt, das alle TeilnehmerInnen erhalten.

Weitere Informatonen unter https://www.wettbewerb.heimatschutz-ag.ch.

Montag, 30.07.2018

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unengeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Monaten pro Monat, 17.30–18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt.
Nächste Termine: 13. / 20. August 2018.

Mittwoch, 04.07.2018

Gratulation zur Lehrabschlussprüfung

Unsere Lernende Anina Camenzind aus Meisterschwanden hat ihre Lehrabschlussprüfung mit Erfolg abgeschlossen und ist nun ausgebildete Kauffrau Öffentliche Verwaltung. Der Gemeinderat und das Personal der Gemeinde Meisterschwanden gratulieren Anina Camenzind herzlich zum bestandenen Lehrabschluss und wünschen ihr für ihre berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Mittwoch, 04.07.2018

Neuer Lernender

Am 2. August 2018 beginnt Gianluca Britschgi, Meisterschwanden, seine Ausbildung als Kaufmann bei der Gemeindeverwaltung. Gemeinderat und Personal heissen Gianluca Britschgi herzlich willkommen und wünschen ihm viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung.

Mittwoch, 04.07.2018

Lehrstelle als Fachmann /-frau Betriebsunterhalt EFZ Werkdienst

Die Gemeinde Meisterschwanden bietet ab August 2019 eine Ausbildung als Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Werkdienst) an.

Möchtest Du eine handwerkliche Tätigkeit erlernen? Du bist interessiert an einer vielseitigen Arbeit, bei welcher Du dein handwerkliches Geschick u.a. bei Reparatur- und Unterhaltsarbeiten einsetzen kannst. Wenn Du auch gerne in der freien Natur arbeitest, dann verfügst Du über ideale Voraussetzungen für diese Arbeit.

Wir bieten dir eine dreijährige interessante Lehre mit Lehrbeginn im August 2019 bei den Werkbetrieben von Meisterschwanden. Dein neues Hautaufgabengebiet liegt im Unterhalt des Strassen- und Fusswegenetzes, der Grünpflege, der Abwasserbeseitigung sowie der Wasserversorgung der Gemeinde Meisterschwanden. Dein neuer Arbeitsplatz liegt teilweise direkt am Hallwilersee.

Die Stellenausschreibung richtet sich insbesondere an Jugendliche mit Real- oder Sekundarschulbildung. Den Besitz des Führerausweises für landwirtschaftliche Motorfahrzeuge (Kategorie F) wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen über die Ausbildung gibt Dir gerne Stefan Vatter, Leiter Werkbetriebe, Natel 079 464 23 44. Wenn Du dich angesprochen fühlst, sende deine Bewerbung so bald als möglich an die Werkbetriebe Meisterschwanden, Hauptstrasse 10, 5616 Meisterschwanden oder vorzugsweise per E-Mail an werkbetriebe@meisterschwanden.ch. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Mittwoch, 04.07.2018

Fahnen von Meisterschwanden und Tennwil

Möchten auch Sie mit einer Fahne Ihr Zuhause schmücken? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und bestellen Sie eine Fahne Ihrer Wahl zu speziellen Konditionen:

Sujet / Grösse / Preis (pro Stück), zuzüglich Porto für Versand
Meisterschwanden / 100 x 100 cm / CHF 42.00
Meisterschwanden / 150 x 150 cm / CHF 34.00
Tennwil / 100 x 100 cm / CHF 67.00
Tennwil / 150 x 150 cm / CHF 53.00

Die Fahnen stammen von der Fahnenfabrik Sevelen AG und werden im Siebdruck hergestellt. Sie bestehen aus einem Polyestergewebe zu 155 g/m2. Die Fahnen können im Online-Schalter bestellt werden (gültig solange Vorrat).
Mittwoch, 04.07.2018

Jungbürgerfeier

Die Gemeinden Bettwil, Fahrwangen, Meisterschwanden und Sarmenstorf führen am Freitagabend, 24. August 2018, die gemeinsame Jungbürgerfeier durch. Der Gemeinderat hofft, möglichst viele Jungbürger aus der Gemeinde Meisterschwanden zur Feier begrüssen zu dürfen. Die Jungbürger haben dazu eine persönliche Einladung erhalten.

Mittwoch, 04.07.2018

Kinderbetreuung Subvention

Ab 1. August 2018 tritt das neue Kinderbetreuungsgesetz (KiBeG) in Kraft. Als kommunale Grundlage dient das Kinderbetreuungsreglement. Das Kinderbetreuungsgesetz und das Kinderbetreuungsreglement bezwecken die Erleichterung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Förderung der Integration und Chancengerechtigkeit von Kindern. Auf der Homepage der Gemeinde finden Sie die gesetzlichen Grundlagen sowie das Antragsformular, welche die Grundzüge für die Ausrichtung von Gemeindebeiträgen an die Eltern für die familienergänzende Kinderbetreuung regeln.

Mittwoch, 04.07.2018

Information Pflastersteine Dorfplatz

Der Gemeinderat wurde von der Bevölkerung hingewiesen, dass die Oberfläche des Dorfplatzes für Rollatoren, wie auch gebehinderte Personen ungeeignet sei.

Der Gemeinderat hat mit der Walter Bros. AG, als Eigentümer des Dorfplatzes, diverse Möglichkeiten abgeklärt (Schleifen, Ersatz mit Pflastersteinen, Ersatz mit Platten und Ersatz mit Schwarzbelag). Weiter wurden auch Meinungen von unabhängigen Experten eingeholt.

Aufgrund der Abklärungen kommt der Eigentümer, wie auch der Gemeinderat zum Schluss, dass die Oberfläche des Platzes nicht ideal ist. Als mögliche Lösung käme nur ein Ersatz des Platzes in Frage, welcher mit Kosten von rund CHF 0,5 Mio. nicht verhältnismässig ist. Aus diesem Grund wird der Platz bis zu einer normalen altershalben Sanierung belassen.

Mittwoch, 04.07.2018

Bäume und Sträucher zurückschneiden

Die warme Jahreszeit bringt ein beachtliches Wachstum bei Bäumen und Sträuchern mit sich. Auf Strassen und Trottoirs kann dies zu Behinderungen führen. Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen, Fusswegen und Plätzen werden deshalb gebeten Bäume, Sträucher, Hecken und Einfriedungen, welche in den Strassen- bzw. Wegraum hineinragen, bis spätestens 29. Juli 2018 zurückzuschneiden.

Bezüglich Rückschnitt sind folgende Vorschriften zu beachten:

  • Seitlich hat der Rückschnitt bis auf 50 cm ab Fahrbahnrand zu erfolgen. Über Strassen muss der Fahrraum bis auf eine Höhe von mindestens 4,50 m freigehalten werden.
  • Über Fusswegen und Trottoirs muss die lichte Höhe mindestens 2,50 m betragen.
  • Strassenlampen, Verkehrssignaltafeln, Strassennamensschilder und Hydranten dürfen nicht überwachsen sein.
  • Bei Strasseneinmündungen, Strassenkreuzungen und Ausfahrten auf die Gemeindestrassen müssen Sichtzonen von grundsätzlich 2,50 m auf 50 m eingehalten werden. In den Sichtzonen muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und einer solchen von 3 m gewährleistet sein. Einzelne, die Sicht nicht hemmende Bäume, Stangen und Masten sind innerhalb der Sichtzone zugelassen.

Nach dem 29. Juli 2018 werden Sträucher und Bäume, die noch in den öffentlichen Grund hinausragen, auf Kosten der Eigentümerschaft zurückgeschnitten. Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Pflanzen kann die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Grundeigentümer von verkehrsbehindernden Bäumen und Sträuchern für allfällige Schäden haftbar gemacht werden können.

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen die Abteilung Bau und Umwelt (056 676 66 67) gerne zur Verfügung. Ein entsprechendes Merkblatt finden Sie auch auf unserer Homepage.

Mittwoch, 04.07.2018

Stipendien

Mit Ausbildungsbeiträgen unterstützt der Kanton Aargau Menschen, die ihre Ausbildung nicht alleine finanzieren können. Ausbildungsbeiträge werden als Stipendien und rückzahlbare zinslose Darlehen gewährt.
Unter www.ag.ch/stipendien können Merkblätter und weitere Informationen heruntergeladen werden. Zudem kann mittels einem Stipendienrechner unverbindlich ausgerechnet werden, ob sich der Aufwand lohnt, ein Gesuch einzureichen oder nicht.

Mittwoch, 04.07.2018

Jubilaren-Matinée

Die Gemeinden Meisterschwanden und Fahrwangen werden den Anlass «Jubilaren-Matinée» neu jeweils im November durchführen. Neu werden alle Jubilare (80-, 85-, 90-, 95- und 100-jährigen Jubilare) eingeladen. Der Anlass findet im Ref. Kirchgemeindehaus statt und die Musikgesellschaft wird zu Ehren der Jubilaren ein Ständchen halten. Das nächste Jubilaren-Matinée findet am Sonntag, 11. November 2018 statt. Die Jubilare erhalten eine persönliche Einladung des Gemeinderates.

Mittwoch, 04.07.2018

Betreibungsamt nachmittags geschlossen

Das Betreibungsamt bleibt vom 09.07.2018 bis und mit am 10.08.2018 nachmittags geschlossen.

Mittwoch, 04.07.2018

Unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft

Die unengeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwälte erteilt. Die Auskunft findet an zwei oder drei Monaten pro Monat, 17.30–18.30 Uhr ohne Voranmeldung, im Rathaus Lenzburg statt.
Nächste Termine: 13. / 20. August 2018.

Mittwoch, 04.07.2018

4 ½-Zimmer-Wohnung zu vermieten

Zu vermieten in Meisterschwanden per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung:
4 ½-Zimmer-Wohnung im 1. Stock eines Zweifamilienhauses mit grossem Garten, ruhige und zentrale Lage an der Röthlerstrasse 20, mit zeitgemässer Ausstattung
Mietzins CHF 1‘500.00 (inkl. NK) / Monat

Nur an Ehepaar mit minderjährigen Kind(ern) oder alleinerziehende Mütter bzw. Väter mit minderjährigen Kind(ern), welche einen Brutto-Jahreslohn unter CHF 60‘000 erzielen.
Die Übernahme der Hauswarttätigkeit kann bei Interesse geprüft werden.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen können unter www.meisterschwanden.ch > Dorfleben > Verschiedenes > Arthur-Döbeli-Stiftung heruntergeladen werden.
Stiftungsrat der Arthur-Döbeli-Stiftung, Meisterschwanden

Montag, 04.06.2018

Ärztezentrum ALLEVIAMED

Die Ausbauarbeiten für das Ärztezentrum ALLEVIAMED im Dorfzentrum haben begonnen. Über die nächsten drei Monate wird in der Rohbau-Halle im Parterre des Gemeindehauses eine moderne Arztpraxis für Pädiatrie und Hausarztmedizin entstehen. Die Eröffnung ist im September 2018 geplant. Vor der Eröffnung wird die Bevölkerung von Meisterschwanden die Möglichkeiten erhalten, sich auf die Patientenliste des Ärztezentrums setzen zu lassen. Weitere Informationen werden in den kommenden Wochen publiziert. Das Ärztezentrum wird realisiert durch die Firmen ALLEVIAMED AG (Bauherrschaft und Betrieb), proVIT GmbH – Praxismanagement (Projektinitiative und Projektleitung) und KillerLei AG (Bauplanung und Bauleitung). Ansprechpartnerin für Fragen zum Projekt ist die proVIT GmbH – Praxismanagement, info@provit.ch.

Quelle: Die Gemeindenachrichten erhalten wir von der Gemeindekanzlei Meisterschwanden. Alle Angaben ohne Gewähr.

WEMF-beglaubigte Gratisauflage Meisterschwanden: 1394

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Meisterschwanden

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch