Logo Dorfheftli
Gemeindewappen
Freitag, 29.09.2017

Vereinsreise der Männerriege Hallwil

Text und Bild: Eing.

Bei gutem Reisewetter versammelten sich 7 erwartungsvolle Männerriegler auf dem Bahnhofplatz, zu unserer Vereinsreise auf den Weissenstein oberhalb Solothurn. Mit dem Mietbus fuhren wir auf der Autobahn Richtung Solothurn. In Niederbipp steuert Martin Buchser, zur Überraschung aller, in die Autobahnausfahrt und fährt Richtung Langenthal.

In Bannwil hält er vor dem Rest. Rössli an, wo wir den Kaffeehalt machen. Auf dem Parkplatz begrüsst uns Beat Zehnder, ehemaliger Wirt vom Rest. Schützenstube in Hallwil. Während reger Diskussion mit Beat genossen wir Kaffee und Gipfeli oder «Eingeklemmte». Anschliessend fuhren wir der Aare entlang Richtung Wangen an der Aare, wo es weiter über die Autobahn und Hauptstrasse nach Oberdorf zur Talstation der Seilbahn Weissenstein ging. In nur 10 Minuten führte uns die neue Gondelbahn auf den 1280 m ü. M. gelegenen Hausberg von Solothurn. Über den bei Genusswanderern sehr beliebten Planetenweg kamen wir im Rest. Sennhaus an, wo ein kühles Bier genossen wurde. Zurück auf dem Hausberg wird das Mittagessen bei einmaliger Aussicht auf das Schweizer Mittelland und die leicht verdeckten Alpen eingenommen. Ausser Edwin und Hans wanderten anschliessend alle, zum Teil in nicht bestens geeignetem Schuhwerk, zur Talstation in Oberdorf zurück. Verschwitzt und etwas müde fuhren wir anschliessend nach Solothurn, wo die Zimmer im Hotel Astoria bezogen wurden. Nach dem Nachtessen verbrachten noch einige den Abend in der sehr belebten Altstadt bei einem Beizenbummel. Ausgeschlafen ging es am Sonntagmorgen nach Biel. Dort bestiegen wir ein Schiff, das uns nach Twann brachte. Im schweizweit bekannten Hotel und Rest. Bären ist für uns ein Tisch reserviert. Ob Hecht oder Felchen, alle schwärmten von den Kochkünsten der Küchenmannschaft. Mit dem Schiff ging es wieder auf dem Bielersee, vorbei an Rebbergen zurück nach Biel. Angekommen beim Bus wird die Heimreise mit einem Fahrerwechsel unter die Räder genommen. Alle kamen am Abend wohlbehalten und zufrieden in Hallwil an.

Herzlichen Dank an Martin Buchser für die einmal mehr bestens organisierte Reise.

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wetter Hallwil

meteoblue.com

Kontakt

Dorfheftli GmbH
Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
Promenade 7, 5600 Lenzburg
062 765 60 00
dorfheftli@artwork.ch