Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

beinwil

Der Jugendchor Seetal sang sich in Höchstform

Text und Bild: Thomas Moor

Es wurde getanzt, geschauspielert und natürlich vor allem gesungen. Ausgabe Nummer 9 des Galakonzertes vom Jugendchor Seetal mit Band, unter der Chorleitung von Sonja Küpfer und der Regie von Simone Gysi, bildete einen weiteren Meilenstein in diesem erfolgreichen Chorprojekt.

Elton John, Tina Turner, Rude Tins, Patent Ochsner: Sie alle waren neben weiteren prominenten Vertretern aus der internationalen und nationalen Rock- und Popszene zu Gast im ausverkauften Löwensaal Beinwil am See. Klar: Nicht persönlich. Interpretiert wurden sie und ihre Songs vom Jugendchor Seetal, der mit seinen über 60 aktiven Jugendlichen die Löwensaal-Bühne anlässlich des Galakonzertes 2019 wieder in guter alter Manier rockte. Übrigens eine Rekordbeteiligung. «Wir waren ausgebucht. Mehr geht nicht mehr», wie Projektleiter Ernst Meier sagte und sich auf das grosse Galakonzert freute. Mit gutem Grund: Denn schon beim Sponsorenkonzert am Vorabend ging die Post nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Saal ab, wie nie zuvor in der Geschichte des Jugendchors Seetal. «Mer senge eus i Höchstform», stand auf dem gedruckten Programm. Ein Versprechen, das auf der ganzen Linie eingehalten wurde. Und einmal mehr zeigte sich, dass Gesang tatsächlich verbindet und für Freude sorgt. Genau diese positiven Eigenschaften waren es auch, welchen den Funken schon nach wenigen Takten auf das Publikum überspringen liessen. «We are gonna rock this place», hiess es im Refrain des ersten Song. Ein Refrain, den die Jugendlichen zum roten Faden des Abends machten und mit ihren tollen Solistenstimmen und einem starken Chor für einen akustisch und optisch farbigen und vor allem unvergesslichen Auftritt sorgten.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.