Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

duerrenaeschsvg

Die Badi gehört doch zu Dürrenäsch!

Text und Bild: Eing.

Die Dürrenäscher Bevölkerung hat von der Umfrage über die Zukunft des Schwimmbades rege Gebrauch gemacht. Fast jeder 5. Haushalt hat seine Meinung kundgetan und weitaus die Meisten bejahen klar den Umbau.

Auch haben viele mitgeteilt, die Bauarbeiten später mit einer Spende zu unterstützen. Den Vereinsvorstand freut dieses deutliche Resultat und er dankt allen Einwohnerinnen und Einwohnern für das positive Umfrageergebnis. Viele Sportbegeisterte schätzen diesen in ruhiger Umgebung liegenden Ort sehr, sei es für eine erfrischende Abkühlung im Schwimmbecken oder für einen Pausenhalt beim Kiosk, oder ganz einfach, weil die Badi zu Dürrenäsch gehört.

Der Vorstand wird nun die nächsten Aufgaben in Angriff nehmen und mit geeigneten Unternehmungen die Projektplanung starten, sowie unterschiedliche Ausführungs- und Kostenvarianten prüfen. Sobald das passende Bauprojekt vorliegt, wird der Vereinsvorstand wieder an die Öffentlichkeit treten.

Demnächst wird der alljährliche Gönneraufruf in die Haushaltungen verteilt. Für die jährliche finanzielle Unterstützung dankt der Vereinsvorstand allen Spendern ganz herzlich. Der Badebetrieb startet Mitte Mai und lädt Sie, liebe Leserinnen und Leser, zum Besuche ein.