Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

meisterschwanden

Die beiden Initiantinnen: Karin Geissbühler und Regula Stern.

Café Wolke Nr. 7 eröffnet

Text und Bild: Eing.

Der 1. Mai war ein wortwörtlicher Tag der Arbeit für die Initiantinnen des neuen Cafés, das im Foyer des reformierten Kirchgemeindehauses in den letzten Wochen eingerichtet worden ist. Regula Stern und Karin Geissbühler standen mit ihrem Team den ganzen Nachmittag der Eröffnungsfeier im Einsatz.

Vor der Theke im liebevoll, stylisch eingerichteten Café bildete sich eine Schlange, der duftende Kaffee und die leckeren Gebäcke lockten. Auch den frisch zubereiteten alkoholfreien Drinks wurden rege nachgefragt, Kinder und Jugendliche kamen so auf ihre Rechnung.

Regula Stern meinte: «Ich träumte schon immer davon, ein Café zu betreiben. Als dann letztes Jahr der Spielplatz realisiert wurde, tauchte die Frage auf: Was fehlt auf dem Spielplatz? Ein Ort, wo man zusammensitzen kann und guter Kaffee!» Und so war die Idee geboren. Karin Geissbühler, die zweite Initiantin, freut sich besonders darüber, dass Jung und Alt an den Tischen zusammensitzen. «Heute habe ich Tränen in den Augen, wenn ich sehe, wie viele Leute da sind», gesteht sie unumwunden ein.

Sonnenschein und warme Temperaturen trugen dazu bei, dass Seniorinnen und Senioren, Mütter oder Väter mit Kindern, Gemeinderäte, Ehepaare, ganze Familien an den Tischen sassen, die Halb-rund-Arena entdeckten und die Bänke am Rande des Spielplatzes belegten. Kinder tummelten sich auf dem Spielplatz. Der Ballonwettbewerb brachte Farbe ins Fest, Delia Kunz sorgte für sanfte Töne. Von vielen Gästen träumt das Team auch für die Zukunft.

Das Café ist im Normalfall am Mittwoch- und Freitagnachmittag von 14.00 bis 17.30 Uhr sowie am Donnerstag von 9.00 bis 11.30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen, auch zu den Öffnungszeiten, sind zu finden unter www.kirchweg5.ch/wolke7