Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Turnfahrt des STV Dürrenäschs

Text und Bild: Eing.

Am frühen Sonntagmorgen traf sich der DTV Dürrenäsch am Bahnhof Seon. Mit der SBB fuhren wir in die Innerschweiz nach Engelberg. Wir waren alle super motiviert und gespannt auf die anspruchsvolle Tageswanderung auf den Surenenpass.

Mit der Fürenalpbahn ging es auf die Bergstation, von dort aus wanderten wir Richtung Stäuber Wasserfall, Surenenpass, Brüsti und Attinghausen los. Wir genossen die frische Alpenluft und den einmaligen Blick auf die Hochalpen. Der Weg führte durch die schöne Alpenflora über Kuhweiden, stotzige Geröllwege und über ein kleines, aber gefährliches Schneefeld, welches durch die Wärme schon mehr nach einem Schlammfeld aussah. Die Aussicht auf dem Surenenpass auf 2290 m. ü. M. war atemberaubend und der steile und anstrengende Aufstieg war schnell vergessen. Nach der Mittagspause und den ersten Blasen-Verarztungen ging es weiter Richtung Urner Reusstal. Mit dem Blick auf den Urnersee kamen wir unserem Ziel immer näher und bald erreichten wir Brüsti. Auch in der Höhe war es warm und die Sonne begleitete uns den ganzen Tag. Wir waren froh, durften wir uns auf der Strecke an den Bergbächen und Brunnen mit frischem Wasser abkühlen und den Durst stillen. Im Berggasthaus Zgraggen liessen wir uns verwöhnen. Auf ein kühles Panaché und eine feine Glace hatten nun alle Lust! In den engen Gondeln fuhren wir talwärts von Brüsti nach Attinghausen. Am Ende des Tages taten zwar die Füsse weh, doch das Kichern und die gute Laune ging auch auf der Rückfahrt nicht verloren. Nun wurden noch die letzten Chips, Süssigkeiten und Früchte gegessen, denn das Naschen darf auf keiner Turnfahrt fehlen! Die Turnreise wurde top organisiert und wir hatten alle trotz anstrengenden 21 km, knapp 1000 Höhenmeter und 8 Stunden Wanderung einen erlebnisreichen, lustigen und super tollen Tag.

Kreisspieltag 2019
Eine Woche später zeigten wir vom Damenturnverein Dürrenäsch mit drei Teams unser Bestes im Volleyball am Kreisspieltag 2019 in Unterkulm. Wir erkämpften uns den 1. Rang, 4. Rang und 5. Rang und sind sehr stolz auf unsere Leistung. Es war ebenfalls ein erfolgreicher Tag und wir hatten viel Spass zusammen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok