Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Überzeugten bei ihren Auftritten: Es-Cornet-Spieler Lukas Scherrer und das Jungblechbläser-Ensemble «Furioso».

Wunschkonzert liess keine Wünsche offen

Text und Bild: Diana Heiz

Die Musikgesellschaft Dürrenäsch bewies wieder einmal mehr ihr Können unter der Leitung von Dirigent Erwin Schnider. Zum diesjährigen Motto «Wunschkonzert» wurden ausschliesslich gewünschte Lieblings-Melodien ihrer Musikfreunde gespielt.

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass das junge Blechbläserensemble «Furioso» das jährliche Konzert eröffnet. Die jungen und motivierten Jungmusikanten im Alter von 9 bis 15 Jahren beeindruckten mit den bekannten Liedern, wie Hawaii Five-O sowie Livin on a Prayer von Bon Jovi und brillierten zusätzlich mit der Moderation vom 11-jährigen Bühnentalent Michel Fischer. Auf jeden Fall ist für Nachwuchs in der MG Dürrenäsch gesorgt. Ein roter Faden zog sich durch den ganzen Jahreskonzertabend. Moderatorin Patricia Flury kündigte die einzelnen Stücke aus allen Stilrichtungen und Epochen mit vielschichtigem Humor an. Auch die geschichtlichen Hintergründe der einzelnen Melodien wurden von ihr erzählt und in eine gute Geschichte verpackt. Traditionelle Schweizer Stücke, Juwelen aus der Pop- und Rockmusik, das bekannte Stück «079» von Lo und Leduc und vieles mehr, brachten die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer zum Träumen und Mitschunkeln. Ein zusätzliches und besonderes Highlight dieses Abends war das Solo von Profimusiker Lukas Scherrer. Mit seinem Es-Cornet zeigte er seine Fingerfertigkeit und mit ergänzender zwei- und dreifacher Doppelzunge führte er das alte Lied «Teufelzunge» in neuer Fassung auf. Die von ihm neu komponierte Melodie versetzte den grossen Saal in einen melodiösen Rausch und bereicherte manche Herzen mit diesem grandiosen Auftritt. Ein grossartiges «Wunschkonzert», dass keine Wünsche offen liess.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.