Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Foodbloggerin und Buchautorin Miriam Bögli (l.) mit Marketingfachfrau Janine Urech.

Kochbuch mit 222 Rezepten aus Miriam Böglis Küche

Text und Bild: Eing.

Die junge Foodbloggerin Miriam Bögli aus Oberkulm lanciert zusammen mit der Dürrenäscherin Janine Urech ihr eigenes Kochbuch. Die 222 Rezepte ohne Weissmehl und ohne Haushaltszucker sind so einfach wie lecker – und eignen sich perfekt für eine gesunde Alltagsküche.

Miriam Bögli aus Oberkulm ist 30 Jahre jung, verheiratet und hat eine kleine Tochter. Seit über 14 Jahren beschäftigt sie sich in ihrem Beruf als Milchtechnologin täglich mit Lebensmitteln und eignete sich aus eigenem Interesse fundiertes Ernährungs-Wissen an. Berufsbegleitend ist sie als Fitness-Instruktorin (Swissjump und Bodytoning) tätig und bietet im kleineren Rahmen Ernährungsberatungen und Personal-Trainings an.

Durch ihre Leidenschaft – das Kochen – begann sie vor rund 5 Jahren, gesunde Rezepte zu kreieren und zu sammeln. Die Rezepte fotografierte und veröffentlichte sie auf Social Media, um sie mit ihrem Umfeld zu teilen. Erst in ihrer Facebook-Gruppe Fit@home – später auch auf Instagram @miri_fitfood. Um die vielen Rezepte für sich immer griffbereit und geordnet zu haben, erstellte Miriam ein Kochbuch und druckte es in einer kleinen Auflage. Die Nachfrage war riesig und das Hobby-Kochbuch war im Nu vergriffen.

Aufgrund der grossen Nachfrage entschied sich Miriam, in Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin und Marketingfachfrau Janine Urech, das Kochbuch gestalterisch und inhaltlich zu überarbeiten. Seit April 2019 arbeiteten die beiden intensiv am Redesign und seit Dezember 2019 ist das ansprechende Buch im Müli-Lade Seengen und bei Harder Sportnahrung in Menziken zu kaufen. Auf ihrer Website www.boeglis-fit-rezepte.ch ist das Buch auch online erhältlich. Das Kochbuch «Böglis Fit-Rezepte» beinhaltet 222 Rezepte, Ernährungstipps und Produktinformationen. Dank dem praktischen A5-Format und der Wire-O-Bindung ist es ein handlicher Begleiter in jeder Küche.

Die Philosophie von Miriam Bögli beim Kochen ist, dass es lecker und gesund sein soll. Sie ist keineswegs radikal gegen Kohlenhydrate, zählt keine Kalorien oder sonst irgendwelche Punkte. Man soll sich ohne schlechtes Gewissen satt essen dürfen. Bei der Low-Carb-Ernährung geht oft etwas der Geschmack verloren, weshalb Miriam versucht, mit alternativen Produkten herkömmliche Gerichte kohlenhydratreduziert, lecker und möglichst unkompliziert nachzukochen. Die Rezepte sind alltagstauglich und ermöglichen jedem eine langfristige Ernährungsumstellung für mehr Vitalität.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.