Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

duerrenaeschsvg

Gemeindenachrichten

Demission Gemeinderat Thomas Sauder

Gemeinderat Thomas Sauder hat aus beruflichen Gründen beim Departement Volkswirtschaft und Inneres seine Demission per 31. August 2019 eingereicht. Von seinem Arbeitgeber wird er per 1. September 2019 für ein bis zwei Jahre nach Rumänien entsandt. Gemeinderat Thomas Sauder betreut die Ressorts Soziales, Strasse, Bauamt und Feuerwehr.


Ersatzwahl / Ergänzungswahl zweier Mitglieder Gemeinderat für den Rest der Amtsperiode 2018/2021, 1. Wahlgang am 18. August 2019; Anmeldeverfahren

Der durch die Demission von Gemeinderat Peter Bieri neu zu besetzende Gemeinderatssitz konnte weder im ersten noch im zweiten Wahlgang vergeben werden. Deshalb beginnt das Verfahren von vorne.

Zudem hat Gemeinderat Thomas Sauder seine Demission als Mitglied des Gemeinderates aus beruflichen Gründen eingereicht.

Die Ersatzwahl / Ergänzungswahl für zwei Mitglieder des Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 findet am Sonntag, 18. August 2019 (ausserordentlicher Termin) statt.

Wahlvorschläge sind gemäss §29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und §21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Dürrenäsch (Wahlkreis) zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tage vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag, 5. Juli 2019, 12.00 Uhr, einzureichen.

Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§30 Abs. 1 GPR). Für die Wahl des Gemeinderates ist im ersten Wahlgang eine stille Wahl von Gesetzes wegen (§30b GPR) ausgeschlossen und eine Urnenwahl findet in jedem Fall statt.


Bauamt

Per 1. Mai 2019 wurde Rolf Lüscher, Dürrenäsch, welcher Ende April nach 15-jähriger Tätigkeit im Bauamt in Pension ging, als Aufsichtsperson Sammelstelle angestellt. Zwecks Einarbeitung seines Nachfolgers wird Rolf Lüscher noch während einer befristeten Zeit für sporadische Einsätze nach Absprache mit dem Ressortvorsteher aufgeboten.


Jugendfest - Sammelstelle am Samstag, 11. Mai 2019 geschlossen

Infolge Jugendfestumzugs bleibt die Sammelstelle, wie im Entsorgungskalender vorgemerkt, am Samstag, 11. Mai 2019 geschlossen.


Auffahrt - Kehrichtabfuhr

Die Kehrichtabfuhr, welche auf den Auffahrtstag, Donnerstag, 30. Mai 2019 fallen würde, erfolgt wie im Entsorgungskalender vorgemerkt am Freitag, 31. Mai 2019.


Ausserordentliche Gemeindeversammlung Freitag, 17. Mai 2019

Die Einladung mit Traktandenliste, Bericht und Antrag wurde allen Stimmberechtigten fristgerecht zugestellt. Der Stimmrechtsausweis befindet sich auf der hinteren Umschlagseite der Einladungsbroschüre. Er ist abzutrennen und beim Betreten des Versammlungslokals abzugeben.

Für die eidgenössische Volksabstimmung sowie die Ersatzwahl eines Mitgliedes der Schulpflege Dürrenäsch für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 (1. Wahlgang) vom 19. Mai 2019 ist vor der a.o. Gemeindeversammlung in der Turnhalle die Urne geöffnet. Für die Stimmabgabe ist der separate Stimmrechtsausweis zu verwenden. Auf diesem sind die übrige Urnenöffnungszeit und die Anleitung bezüglich Stellvertretung sowie briefliche Stimmabgabe enthalten. Die Stimmberechtigten werden ersucht, die Anleitung zu beachten.


Gemeindeversammlungstraktanden vom 21. Juni 2019

Die Gemeindeversammlung vom 21. Juni 2019 wird folgende Geschäfte zu behandeln haben: Protokoll; Rechenschaftsbericht 2018; Kreditabrechnungen: Kreditabrechnung Friedhofstrasse, Belagssanierung und Erneuerung von Werkleitungen / Kreditabrechnung Abwasser; Wührestrasse – Ersatz Meteorwasserleitung / Kreditabrechnung Feuerwehr Dürrenäsch-Leutwil, Ersatzbeschaffung eines Tanklöschfahrzeuges (TLF); Erfolgsrechnung und Bilanz 2018; Feuerwehr Dürrenäsch-Leutwil; Ersatzbeschaffung Brandschutzkleider und Helme; Verschiedenes und Umfrage

Für die anschliessende Ortsbürgergemeindeversammlung stehen folgende Geschäfte auf der Traktandenliste: Protokoll; Rechenschaftsbericht 2018, Erfolgsrechnung und Bilanz 2018; Verschiedenes und Umfrage.


Herrenlose Bienenschwärme

Der Bienenzüchterverein Wynental & Umgebung hat für jede Gemeinde im Vereinsgebiet einen Imker für das Einfangen herrenloser Bienenschwärme bestimmt. Die entsprechende Liste kann unter www.bienen-ag.ch, Rubrik Wynental, eingesehen werden. Für Dürrenäsch ist Beat Gloor, Leutwil, zuständig.


Gemeindeverwaltung nach Auffahrt geschlossen

Die Gemeindeverwaltung bleibt nach dem Auffahrtstag am Freitag, 31. Mai 2019 geschlossen. Ab Montag, 3. Juni 2019 sind die Büros wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Bei Not- oder Todesfällen ist die Gemeindeverwaltung unter 062 767 71 17 erreichbar.


Auffahrtsplausch

Die Männerriege Dürrenäsch führt am 30. Mai 2019 den traditionellen Auffahrtsplausch für die Dorfbevölkerung durch. In diesem Zusammenhang wurden nebst den Festbänken auch die WC-Anlagen in der Turnhalle zur Verfügung gestellt.


Turnhallenbenützung

Der Bertschi AG wurde zur Durchführung ihrer Betriebsversammlung die Bewilligung für die Benützung der Turnhalle am Samstag, 18. Januar 2020 erteilt.


In Dürrenäsch finden in nächster Zeit folgende Veranstaltungen statt

Freitag, 10.05.2019: Musikgesellschaft, Zapfenstreich Jugendfest, Dürrenäsch
Freitag – Sonntag, 10.05.–12.05.2019, Schule und Kindergarten, Jugendfest, Dorf
Samstag, 11.05.2019, Turnverein, Schnellscht Dürrenäscher
Sonntag, 12.05.2019, Kirchgemeinde, Jugendfestgottesdienst, Festzelt
Sonntag, 12.05.2019, Musikgesellschaft, Jubilarenkonzert, Festzelt
Dienstag, 14.05.2019, Kirchgemeinde, Kirchgemeindeversammlung, Pavillon Leutwil
Mittwoch, 15.05.2019, Schwimmbadverein, Eröffnung Schwimmbad, Schwimmbad Dürrenäsch
Donnerstag, 16.05.2019, Schützengesellschaft, Feldschiessen-Training für Bevölkerung, Schützenhaus Dürrenäsch
Freitag, 17.05.2019, Gemeinde Dürrenäsch, ausserordentliche Gemeindeversammlung, Turnhalle
Freitag – Samstag, 17.–18.05.2019, Schützengesellschaft, Feldschiessen, Schützenhaus Dürrenäsch
Sonntag, 19.05.2019, Kirchgemeinde, Chelefescht (6.Klasse) mit Brunch, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Donnerstag, 23.05.2019, Schützengesellschaft, Feldschiessen-Training für Bevölkerung, Schützenhaus Dürrenäsch
Freitag – Sonntag, 24.–26.05.2019, Schützengesellschaft, Feldschiessen, Schützenhaus Dürrenäsch
Freitag, 24.05.2019, Kirchgemeinde, Israelvortrag, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Donnerstag, 30.05.2019, Männerriege, Auffahrtswanderung, Dürrenäsch

Juni 

Donnerstag, 06.06.2019, Kirchgemeinde, Elternabend, Kirchgemeindehaus Dürrenäsch
Donnerstag, 06.06.2019, Schützengesellschaft, Absenden Feldschiessen-Gruppenmeisterschaft, Schützenhaus Dürrenäsch
Freitag, 07.06.2018, Natur- und Vogelschutzverein, 2. Fledermausexkursion, Schloss Hallwyl
Freitag, 14.06.2019, Landfrauen, Mondscheinwanderung             

Ersatzwahl Mitglied Gemeinderat für den Rest der Amtsperiode 2018/2021

Für den zweiten Wahlgang wurde kein Kandidat/keine Kandidatin vorgeschlagen, auch verstrich die Nachmeldefrist von 5 Tagen unbenützt. Für den zu vergebenden Sitz ist gestützt auf §33 des Gesetzes über die politischen Rechte innert sechs Monaten seit dem ersten Wahlgang eine Ergänzungswahl nach den Regeln für den ersten Wahlgang durchzuführen.


Reinigung Schulgebäude

Per 1. April 2019 wurde Irene Aeschbach, Dürrenäsch, zur Unterstützung des Schulhausabwartes bei den periodischen Hauptreinigungen der Schulgebäude und für vereinzelte kurzfristige Einsätze angestellt.


Bauamt – Neue Telefonnummer

Mit dem Wechsel der Bauamtsleitung ändert auch die telefonische Erreichbarkeit. Neu ist das Bauamt unter der Telefonnummer 079 696 10 72 zu erreichen oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Ambrosia- und Feuerbrandkontrolle, Verstellverbot für Bienen

Gemäss Weisung des Pflanzenschutzdienstes der Kant. Fachstelle Liebegg, Gränichen, müssen die Kontroll- und Bekämpfungsmassnahmen gegen die Ausbreitung der Ambrosiapflanzen und gegen die Feuerbranderkrankung im laufenden Jahr weitergeführt werden. In Dürrenäsch wirkt weiterhin Hans Bertschi-Siegrist, Sedelstrasse 67, Tel. 076 366 10 62, als Verantwortlicher für die Kontrollen und Massnahmen. Verdächtige Feststellungen sind ihm zu melden.

Im Rahmen der Feuerbrandbekämpfung gilt ausserdem seit 1. April 2019 bis 15. Juni 2019 ein Verstellverbot für Bienen.


Leinenpflicht für Hunde

Vom 1. April bis 31. Juli ist die Hauptbrut- und Setzzeit unserer einheimischen Wildtiere. Zum Schutz der neugeborenen Rehkitze, aber auch der Junghasen und bodenbrütenden Vögel, sind alle Hunde nicht nur im Wald und am Waldrand, sondern auch entlang von Hecken und hochstehenden Wiesen an der Leine zu führen (§ 21 Abs. 1 Verordnung zum Jagdgesetz des Kantons Aargau).

Auch Hunde sind gemäss Polizeireglement auf verkehrsreichen Strassen, Plätzen, im Friedhof, am See, auf öffentlichen Spielplätzen, Parkanlagen sowie in Sport- und Schulanlagen und vergleichbaren Örtlichkeiten an der Leine zu führen. Es ist verboten, Hunde unbeaufsichtigt laufen zu lassen.


Hundekontrolle 2019/2020

Im Mai werden die Rechnungen für die Hundetaxen 2019/2020 versandt. Um Korrekturen oder Stornierungen zu vermeiden, werden die Hundehalter gebeten, sämtliche Mutationen wie Neuzugang oder Tod eines Hundes, Halterwechsel, Adressänderungen des Halters bis Ende April 2019 der Abteilung Finanzen zu melden, Telefon 062 769 85 20, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie der AMICUS, www.amicus.ch. Die Hundetaxe beträgt CHF 120.00 pro Jahr.


Grüngutabfuhr: Vignetten 2019 erforderlich

Seit 1. April 2019 ist für die Grüngutabfuhr die neue Vignette 2019 erforderlich, welche bei der Gemeindekanzlei gekauft kann. Die nächste Abfuhr findet am Donnerstag, 11. April 2019, statt. Container, die nicht mit der neuen, bordeaux-farbenen Vignette 2019 versehen sind, werden nicht mehr geleert.


Sammelstelle am 11. Mai 2019 geschlossen

Aufgrund des Jugendfestes vom 10. bis 12. Mai 2091 bleibt die Sammelstelle, wie im Entsorgungskalender vorgemerkt, am Samstag, 11. Mai 2019 geschlossen.


Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Braun Matthias und Hochstrasser Heidi, Wolfacherweg 1, Dürrenäsch, für den Einbau eines Dachflächenfensters im Gebäude Nr. 421 auf Parzelle 382 am Wolfacherweg 1;
  • Gautschi Kurt und Hanna, Winterhaldestrasse 8, 5725 Leutwil, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Umgebungsgestaltung und Erschliessungsanlagen auf Parzelle 943 an der Wolfacherstrasse sowie für die Erschliessungsanlagen auf den Parzellen 729 und 946;
  • Gerber Otto und Katharina, Brühlmattstrasse 13, Dürrenäsch, für den Anbau eines unbeheizten Wintergartens anstelle der Sitzplatzüberdachung an das Gebäude Nr. 536 auf Parzelle 698 an der Brühlmattstrasse 13;
  • Gerber Raphael und Pfranger Delia, Sedelstrasse 45, Dürrenäsch, für den Neubau der Stützmauer mit Terrainerhöhung beim Gebäude Nr. 23 auf Parzelle 716 an der Chnübelstrasse;
  • Einwohnergemeinde Dürrenäsch, Sedelstrasse 1, Dürrenäsch, für den Ersatz und den Ringschluss der Wasserleitung mit teilweise neuen Hausanschlüssen und lokalen Sanierungen von Kanalisationen auf den Parzellen 185, 186, 669 und 839 am Schanzweg und an der Oberen Höhe;

Gewässerschutzfachstelle

Die Aufgaben der Gewässerschutzfachstelle Dürrenäsch wurden an die Fent AG übertragen. Diese beinhalten u.a. die Beurteilung von Kanal-TV Aufnahmen und Druckprüfungen, die Beratung der Gemeinde und der Bauverwaltung im Bereich Abwasser sowie die Beurteilung und Überwachung von Sanierungsmassnahmen. Die Beurteilung der Abwasserleitungen im Rahmen von Baugesuchen verbleibt bei der Bauverwaltung.


Einmessen von Werkleitungen

Hans Rudolf Stalder hat über Jahrzehnte die neu erstellten oder geänderten Werkleitungen sehr zuverlässig eingemessen. Die notwendigen Masse hat er jeweils von Hand aufgenommen, in einen Plan übertragen und die entsprechenden Stellen damit bedient. Inzwischen ist Hans Rudolf Stalder pensioniert und möchte sich nicht mehr in die heutige Technologie, mit welcher die notwendigen Daten mittels GPS-Sender im Feld präzis erfasst und ins entsprechende System übertragen werden können, vertiefen. Hans Rudolf Stalder wird sein jahrelanger Einsatz herzlich verdankt. Neu hat der Gemeinderat die Zbinden GEO AG, Unterkulm, mit dem Einmessen der Werkleitungen beauftragt.


Umsetzung Kinderbetreuungsgesetz – Unterstützungsbeiträge

Das Gesuchformular Elternbeitrag gemäss Reglement über die familienergänzende Kinderbetreuung kann auf der Homepage heruntergeladen oder bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Die Frist zur Einreichung des Antragsformulars für Unterstützungsbeiträge für das Jahr 2018 wird bis 30. Juni 2019 verlängert.


Primarschule – Anmeldung Randstundenbetreuung

Mit dem Beginn des Schuljahres 2019/20 wird an der Primarschule Dürrenäsch eine Blockzeitenregelung und eine Randstundenbetreuung eingeführt. Die Randstundenbetreuung wird Montag bis Freitag täglich ab 07.30 Uhr im Kirchgemeindehaus angeboten. Für die Nachmittage ist keine Randstundenbetreuung vorgesehen.

Das Anmeldeformular für die Randstundenbetreuung für Kinder im Primarschulalter (mit Kindergarten) Schuljahr 2019/2020 wird durch das Schulsekretariat vor den Frühlingsferien ausgehändigt.


Ergebnisse der externen Schulevaluation

Die externe Schulevaluation überprüft im Auftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport die Qualität der Aargauer Schulen aus einer unabhängigen Perspektive. Die Evaluation wird von der Fachstelle Externe Schulevaluation der Pädagogischen Hochschule FHNW durchgeführt. Expertinnen und Experten machen dazu Schulbesuche, befragen Eltern, Schülerinnen, Schüler, Lehrpersonen und die Schulleitung. Zudem wird das schulinterne Qualitätsmanagement überprüft. Jede Aargauer Schule wird alle fünf Jahre überprüft.

Wir freuen uns, dass die Schule Dürrenäsch in fünf von sechs Bereichen die grundlegenden Anforderungen erfüllt. Konkret handelt es sich dabei um
• den Umgang mit Ergebnissen von Leistungstests,
• das Schul- und Unterrichtsklima,
• das Arbeitsklima für Lehrpersonen (Betriebsklima),
• die Elternkontakte sowie
• die Schulführung.
Ein siebter Bereich, Umgang mit Vielfalt, wurde zwar geprüft aber noch nicht bewertet.

Hingegen erhielt die Schule den Auftrag, in den nächsten Jahren das Qualitätsmanagement weiter zu entwickeln und zu implementieren. Dabei kann sie auf die Unterstützung aus dem Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) des Kantons Aargau zählen.


Arbeitsvergaben

Mit der Sanierung der Verbindung Höhestrasse – Brühlmattstrasse wurde die Holliger & Lauber AG, Boniswil, beauftragt. Die Oberflächenbehandlung mit Heissbitumen wurde an die BITEX BIMOID AG, Ballwil, vergeben.

Gestützt auf das Submissionsdekret erfolgten die Ausschreibungen und die Arbeitsvergaben im Rahmen des Projektes Ringleitung obere Höhe – Schanzweg: die Baumeisterarbeiten an die Valli AG, Aarau, die Rohrlegearbeiten an die Frei Rohrleitungsbau AG, Würenlingen und die Robotersanierung an die ISS Kanal Services, Boswil.


Einschaltzeiten Boiler - Änderung per 1. Mai 2019

Im Rahmen des gemeinsamen Stromeinkaufes hat die SWL Energie AG den Stromverbrauch jeder Gemeinde analysiert. Aus der daraus erstellten Grafik, in welcher der durchschnittliche Verbrauch pro Wochentag abgebildet ist, zeigt sich in Dürrenäsch vor allem in der Nacht von 22.00 Uhr bis 24.00 Uhr ein deutlicher Peak im Verbrauch. In dieser Zeit werden alle Boiler und Elektroheizungen eingeschaltet, welches in der Konsequenz zu einem deutlichen Anstieg beim Stromverbrauch führt. Diese privaten elektrischen Verbraucher (Boiler 4h, Boiler 6h, Boiler 8h und Elektroheizungen) werden von der Rundsteueranlage des Elektrizitätswerkes Dürrenäsch (EWD) angesteuert und eingeschaltet. Jede Gruppe hat ein eigenes Signal und kann so spezifisch angesteuert werden. Um den Stromverbrauch zu glätten, wird der Einschaltzeitpunkt der Gruppe «Boiler 4h» per 1. Mai 2019 auf 24.00 Uhr verschoben. Trotz der Verschiebung ist die Zeit ausreichend, die Boiler bis am frühen Morgen voll aufzuheizen. Diese Massnahme müsste zu einer deutlichen Verschiebung des Peaks führen. Eine erneute Beurteilung der Verbrauchskurve erfolgt im Juli. Wird das Ziel einer Glättung der Verbrauchskurve nicht erreicht, werden neue diesbezügliche Massnahmen geprüft.