Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

gontenschwil klz

Tanzen tut nicht nur der Seele gut, sondern auch Geist und Körper.

Die Senioren-Volkstanzgruppe Gontenschwil verbindet

Text und Bild: Jennifer Loosli

Von Volkstänzen hat jeder schon gehört, doch tanzen können sie noch lange nicht alle. Dem will die Senioren-Volkstanzgruppe aus Gontenschwil entgegenwirken. Durch den Winter werden jeden Donnerstag eine Stunde lang verschiedenste Tänze miteinander geübt.

Mit dem Paartanz-Mixer aus den USA, «Der Dritte Mann», wurde der Tanznachmittag im Restaurant Löwen in Gontenschwil eingeläutet. Von Deutschland über Belgien ging es wieder zurück nach Deutschland. Musikstücke aus aller Welt mit passenden Tänzen wie dem Dackel-Fox Mixer, Kreis Blues oder dem Dreierknüsel, alles Tänze, die eben das Volk auf Anhieb tanzen kann, standen von 14.00 bis 15.00 Uhr auf dem Programm. Die Volkstanzgruppe für Senioren, welche sich jeweils von Oktober bis April jeden Donnerstag trifft, leitet Käthi Bislin schon seit 35 Jahren.

Der Volkstanz ist ein Gruppentanz mit einem oder mehreren Partnern, wirkt aktivierend und führt zu neuen Kontakten. Es sei schön zu sehen, wie sich immer wieder neue Freundschaften während dem Tanzunterricht bilden. Tanzen hilft nicht nur körperlich erheblich fitter zu werden – ebenso verbessern sich die kognitiven Fähigkeiten, die Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit. Wer sich nun für die Volkstanzgruppe interessiert, darf am 21. Februar gerne gratis am Schnuppertag teilnehmen und die Gelegenheit nutzen, um selber beim Tanzen mitzumachen.

Auskunft erteilt die Leiterin Käthi Bislin unter 079 789 56 93.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.