Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Firobe Chile als Abschluss des Jubiläumsjahres

Text und Bild: Elsbeth Haefeli

Die reformierte Kirche Gontenschwil-Zetzwil beendete die Feierlichkeiten, welche das ganze Jahr über immer wieder auf das 400-Jahre-Jubiläum hinwiesen, mit einem Konzert von Roswita und Band aus dem Emmental und einem Pizzaplausch in der Wuhrhütte.

«So nes schnusigs Chileli hei mir no nie gha!» entschlüpfte der quirligen und charmanten Sängerin Roswita, als sie mit ihren vier Bandmitgliedern ins Innere des Kirchleins trat. Mit ihren selbstgeschriebenen Texten und den mitreissenden Melodien füllte die Band den hohen Kirchenraum mit Liedern und Energie, die bei den Zuhörern Hühnerhaut hervorriefen. Mit tiefgründigen Texten über das Leben und Gott, über Frieden und Verantwortung gegenüber der Schöpfung wechselte Roswita sprachlich spielerisch vom deutschen ins französische.

Aus der gemeinsamen, spontanen Besinnung zwischen Hanspeter Schüpfer und Roswita Schlatter wurde ein wunderschöner und brückenbauender Dialog. «Ich bin euer Licht und eure Orientierung» bekam dabei eine noch tiefere Bedeutung.

Die Einladung zum anschliessenden Pizzaplausch in der Wuhrhütte bot einen gemütlichen, genussvollen und fröhlichen Abschluss der Festlichkeiten rund um die 400 Jahre vereintes Kirchenleben der beiden Gemeinden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.