Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Landi-Areal verwandelte sich zum 1.-August-Festplatz

Text und Bild: Diana Heiz

Im Schatten des Landi-Gebäudes trafen sich über 90 Gäste, um gemeinsam den Geburtstag der Schweiz zu feiern. Jedes Jahr wird der Brunch von der Gemeinde finanziert, um den Einwohnerinnen und Einwohner etwas zurückzugeben, wie es Gemeinderätin Susanne Stumpf formulierte.

Der grosse Dank der Ansprache von Susanne Stumpf galt zuerst dem Landi-Team von Elsi und Ruedi Rupp, welches seit zwei Jahren den Brunch mit viel Hingabe organisiert. Auch bekam die Bevölkerung einen Dank ausgesprochen für ihr Dabeisein und die grosse Freude an stetigem Zuwachs der Gemeinde Hallwil. Die Festbänke waren an diesem herrlichen Sommertag alle gut besetzt. Die Stimmung ausgelassen und es wurde herzhaft von dem vielseitigen Buffet geschlemmt. Vor allem die fleissigen Kinder waren voll in ihrem Element, räumten die Tische ab und verwöhnten die erwachsenen Gäste mit ihrer Hilfsbereitschaft und herzhaftem Lachen. Die Landiwägeli wurden zum Geschirrtransport umfunktioniert, das Buffet stetig mit Köstlichkeiten aufgefüllt und es fehlte an nichts. Auch die herzige, blumige Tischdeko gab dem Anlass eine herzliche Note und das fröhliche Gelächter der vielen Gäste durchflutete das ganze Areal. Einige blieben etwas länger sitzen und genossen das gemütliche Beisammensein. Der erfrischende Zmorgebrunch wird noch länger in guter Erinnerung bleiben. Auch nächstes Jahr wird es wieder einen Brunch geben. Bis dahin: «Hoch sollt ihr leben».

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok