Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Jubilare

Am 27. Juni 2019 durfte Heidi Gloor-Marti, Zetzwilerstrasse 3, Ihren 80. Geburtstag feiern – Herzliche Gratulation!
Am 11. Juli 2019 darf Irma Kissling-Köppel, Winterhaldestrasse 4, Ihren 85. Geburtstag feiern – Herzliche Gratulation!


Identitätskarte und Reisepass rechtzeitig erneuern

Kontrollieren Sie Ihre Identitätskarte oder Ihren Reisepass im Hinblick auf eine geplante Ferienreise rechtzeitig auf ihre Gültigkeit hin und bedenken Sie, dass für beide Ausweisarten eine Lieferfrist von ca. 10 Tagen besteht.

Die Identitätskarte kann weiterhin bei der Wohngemeinde beantragt werden. Für den Reisepass oder das Kombi-Angebot von Pass und Identitätskarte muss ein Termin beim Passamt Aarau vereinbart werden (www.schweizerpass.admin.ch oder telefonisch unter der Nummer 062 835 19 28)


Stipendien

An Lehrlinge und Besucher von Berufsfachkursen, Berufsschulen, Mittel- und Hochschulen können aus dem ROLAND-AESCHBACH-FONDS wiederum Stipendien ausgerichtet werden.

Anspruchsberechtigt sind in Leutwil heimatberechtigte Ortsbürgerinnen und Ortsbürger, ohne Rücksicht auf deren Wohnsitz. Der Anspruch entsteht bei Beginn einer Ausbildung nach Vollendung der obligatorischen Schulpflicht und ist nach Ablauf des betreffenden Schul- bzw. Lehrjahres geltend zu machen.

Gesuchsformulare und Reglemente können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden:
Tel. 062 777 15 59 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einreichefrist: 30. September 2019


Gmeindrot be de Lüüt

Der Gemeinderat Leutwil lädt die Bevölkerung von Leutwil zu einem ungezwungenen Gedankenaustausch ein. Am Samstag, 14. September 2019, ab 16.00 Uhr auf dem Schulhausplatz bei schönem Wetter oder im Foyer der MZH Leutwil. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auf eine rege Teilnahme freut sich der Gemeinderat sehr.


Vereinskoordinationssitzung

Die alljährliche Koordinationssitzung findet am Mittwoch, 21. August 2019, um 19.30 Uhr, im Sitzungszimmer des Untergeschosses der MZH statt. Die Vereinsvertreter werden per Mail eingeladen.


Termin für das Zurückschneiden von Sträuchern und Bäumen an Kantons- und Gemeindestrassen

Bis spätestens 31. Oktober 2019 müssen Sträucher und Bäume an Kantons- und Gemeindestrassen zurückgeschnitten sein. Nach Ablauf dieser Frist werden die Sträucher und Bäume, welche nicht entsprechend zurückgeschnitten worden sind, von der Gemeinde in Auftrag gegeben. Die entstandenen Kosten werden den verursachenden Grundstückbesitzern in Rechnung gestellt. Folgende Abstände sind zu beachten:
Anstösser von Kantonsstrassen:

A => für Bäume, Sträucher & Hecken ist ein Abstand von 2m zur Grenze einzuhalten.
B => für Zierbäume, Sträucher & Hecken ist bei Geh- & Radwegen kein Abstand einzuhalten.
C => für Bäume ist bei Geh- & Radwegen ein Abstand von 1m einzuhalten.

«Sichtzonen und Lichtraumprofile sind immer einzuhalten.»

Anstösser von Gemeindestrassen:

A => für Bäume, Sträucher & Hecken ist ein Abstand von 0.6m zur Grenze einzuhalten.
B => für Zierbäume, Sträucher & Hecken ist bei Geh- & Radwegen kein Abstand einzuhalten.
C => für Bäume ist bei Geh- & Radwegen ist kein Abstand einzuhalten.

«Sichtzonen und Lichtraumprofile sind immer einzuhalten.»

Der Gemeinderat dankt für die Einhaltung dieser Aufforderung und weist die Grundstückbesitzer darauf hin, dass keine weitere Ankündigung mehr erfolgen wird.


Kontrolle auf Ambrosia und Feuerbrand

Ambrosia ist eine eingeschleppte, bekämpfungspflichtige Pflanze, die durch ihre Pollen bei vielen Menschen Allergien auslösen kann. Um eine weitere Ausbreitung der Ambrosia zu verhindern, müssen Befallsherde möglich schnell entdeckt und vernichtet werden. Dies geschieht durch Ausreissen der Ambrosiapflanzen und Entsorgung mit dem Hauskehricht.

Der Feuerbrand ist eine hoch ansteckende, meldepflichtige Bakterienkrankheit. Hauptsächlich während der Blütezeit erfolgt die Übertragung sowohl durch Insekten, Vögel sowie den Menschen und zwar sehr schnell und mit grossräumiger Verbreitung. Absterbende Zweige und Pflanzenteile nicht berühren (grosse Verschleppungsgefahr)

Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich bitten an Marco Hunziker, Leiter Bauamt 079 825 30 17 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!