Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

meisterschwanden klz

50 Jahre Sportfischerverein Hallwilersee

Text und Bild: Eing.

Der Verein mit Sitz in Meisterschwanden wurde 1969 gegründet. Er besteht aus circa 100 Mitgliedern. Die Hauptaufgaben des Vereins sind das aktive Züchten von Felchen und die passive Vermehrung von Egli. Dazu betreibt der Verein eine eigene Fischbrutanstalt. Diese liegt 200 Meter südlich der Schiffsanlegestelle «Seerose». In dieser Zuchtanstalt werden bis zu 15 Millionen Jungfische im Jahr erbrütet und in Rundbecken soweit grossgezogen, dass diese in den See entlassen werden können. Etwa ein bis zwei Prozent dieser Jungfische erreichen die Geschlechtsreife.

Warum müssen Felchen (Bale) gezüchtet werden?
Ohne Zucht wäre der Felchen im Hallwilersee längst ausgestorben. Lange Zeit war der See unterhalb von 10 Metern tot. Seit der Belüftung des Sees gibt es wieder genügend Sauerstoff und die Wasserqualität ist gut. Auf dem Seegrund liegt jedoch eine meterdicke Sedimentschicht, von den Verunreinigungen über Jahrhunderte stammend. Diese Schicht ist toxisch. Die Eier der Felchen sinken auf den Grund, vergammeln und sterben ab. Dies wurde wissenschaftlich in einer Studie nachgewiesen.

Zucht der Felchen
Die laichreifen Tiere werden mit sogenannten Bodennetzen von Dezember bis Januar lebend gefangen und gestreift. Jetzt werden die befruchteten Eier in sogenannte Zugergläser eingefüllt. Viel frisches Seewasser durchspült die Eier Tag und Nacht. Nach 309 Grad-Tagen (ca. Mitte März) schlüpfen die Jungfelchen. Die Fische sind etwa 4 bis 6 mm lang, nahezu durchsichtig und haben übergrosse Kugelaugen. Eigentlich könnte man nun die Jungfelchen in den See entlassen. Sie könnten alleine überleben. Nahrung finden sie im See genug. Leider gibt es aber in dieser Zeit die sogenannten Rotalgen, ein Fischgift. So werden die Jungfelchen mit Plankton vom See so lange gefüttert, bis die Rotalgen verschwunden sind.

Am Samstag, 23. März von 9 bis 17 Uhr öffnen wir unsere Türen und zeigen unseren Betrieb. Einfach reinschauen, wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen: www.sfv-hallwilersee.ch