Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Seit rund drei Monaten ist Beatrixe Devaux im SIMSALABIM im Menziker Bahnhof anzutreffen.

SIMSALABIM ist in neuen Händen

Text und Bild: Fabienne Hunziker

Seit Anfang Mai ist der Laden im Menziker Bahnhof das Reich von Beatrixe Devaux. Mit Dekorationsartikeln, Pflanzen, ausgewählten Tees sowie schönen Geschenkideen, freut sie sich auf viele schöne Begegnungen in ihrem Laden am Bahnhof in Menziken.

Zu entdecken gibt es Einiges. Wenn die Idee für ein Mitbringsel oder ein ideales Geschenk fehlt, wird man im Simsalabim bestimmt fündig. Hübsche Accessoires, Kerzen, Laternen oder auch allerlei Schönes, was einfach den Alltag etwas versüsst. Die Inhaberin legt grossen Wert auf die Auswahl der Lieferanten und auserlesene Produkte. Gerne unterstützt sie dabei auch kleine Manufakturen. Gerne würde sie ihre Idee von Kooperationen, d.h. die Zusammenarbeit mehrerer Läden verwirklichen. Gemeinsame Ideen und Synergien nutzen. An Ideen fehlt es Beatrixe Devaux keinesfalls, bereits im Juni lud sie einen Luzerner Künstler ein, um künftig Vernissagen oder Ausstellungen im Laden am Bahnhof zu realisieren. Der Standort und das Ladenlokal eigne sich schliesslich hervorragend dafür. Eine weitere Vision, die sie gerne verwirklichen würde, wäre jene von kleinen Pop-Up-Stores in ihrem Geschäft. Kleinen Unternehmen, für einen befristeten Zeitraum die Möglichkeit bieten, im Simsalabim einen Platz für deren Produkte zu nutzen. Gerne nimmt sie Anfragen und Ideen entgegen. Für florale Dekorationen wie Türkränze oder andere spezielle Anfertigungen, ist sie froh über eine Vorbestellung. Beatrixe Devaux fühlt sich wohl in ihrem gemütlichen Reich und betont, dass das Sortiment stetig ergänzt wird und sich ein Vorbeischauen deshalb immer wieder aufs Neue lohnt.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok