Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Tulpenaktion – ein Zeichen setzen

Text und Bild: Diana Heiz

Mitte Oktober lud Gemeinderat Hans-Heinrich Leuzinger zur gemeinsamen Tulpenpflanzaktion mit Kindern der Spielgruppe Malhüsli aus Menziken ein. Eine Aktion mit grossem Hintergrund.

An diesem Morgen wurde in Menziken ein starkes Zeichen gesetzt. Mit den 227 gesetzten Tulpenzwiebeln beim Kreisel Hauptstrasse unterstützt die Gemeinde den Verein «L‘aiMant Rose». Der Verein setzt sich für die Brustkrebsheilung ein und jede gesetzte Tulpe symbolisiert ein Leben. In der Schweiz ist jede achte Frau zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr davon betroffen und es ist leider weiterhin die häufigste Todesursache. Symbolisch dazu hat sich die Gemeinde Menziken entschieden, 200 Tulpen in weiss und 27 in rosa einzupflanzen, was dem tragischen Verhältnis entspricht. Die gewählten Farben der Tulpen, welche im Mai in voller Pracht in rosa und weiss erblühen werden, stehen zusätzlich für Hoffnung, Lebenskraft, Optimismus und Zuversicht. Mit Menziken sind es 402 Gemeinden aus der ganzen Schweiz, welche die «Lebenszwiebeln» als Zeichen der Ehre für die zahlreichen Brustkrebsopfer und ihre Angehörigen im Oktober 2019 einpflanzten. In Menziken durften die Kinder der Spielgruppe Malhüsli unter Anleitung und mit Unterstützung einer Gärtnerin mit viel Freude die ersten Zwiebeln setzen. Eine super Aktion und Investition der Gemeinde Menziken, welche damit die ganze Bevölkerung für diese Problematik sensibilisiert.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok