Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Aus dem Gemeinderat

Liebe Menzikerinnen, liebe Menziker

Bald ist es soweit! Das alle vier Jahre stattfindende Jugendfest steht kurz vor der Tür!
Bereits seit 13 Monaten ist das siebzehn-köpfige OK unter der Leitung von Rony Bolliger (Schulpflege) an der Planung und hat mittlerweile Feuer und Flamme für den Anlass gefangen. «Füür und Flamme» lautet demzufolge auch das Motto des diesjährigen Jugendfestes, welches vom 21.–23. Juni stattfindet. Dank der finanziellen Trägerschaft der Gemeinden Menziken und Burg sowie den unzähligen Sponsorinnen und Sponsoren kann jetzt schon garantiert werden, dass es ein schönes, unvergessliches Fest geben wird! Ein grosses Festgelände mit verschiedenen Beizli, einer Open-Air Showbühne sowie diverse Festzelte und Stände laden zum Verweilen ein. Für Unterhaltung ist durch die Kinder und Jugendlichen sowie durch regional verankerte Musikgruppen gesorgt. Natürlich darf auch ein grosser Festumzug (am Samstag, 11.00 Uhr / Verschiebedatum Sonntag 13.00 Uhr) nicht fehlen. Auf dem Pausenplatz des Menzo Schulhauses wird am Samstag sogar ein Bazar eingerichtet. Ein weiterer Höhepunkt wird die Lasershow vom Samstagabend sein, welche um 22.00 Uhr stattfindet. Selbstverständlich darf auch ein Lunapark nicht fehlen. Angehende Künstler/innen oder solche die es werden wollen, können sich am Samstag an der Kunst-Schmiede betätigen, welche ganz nach dem Motto «Füür und Flamme» extra installiert und unter fachkundiger Leitung geführt wird. Das alles sind aber nur ein paar Highlights. Mehr Informationen erhalten Sie im Festführer, welchen Sie demnächst in Ihrem Briefkasten finden werden.

Als Gemeinderat und OK-Mitglied ist es mir wichtig, allen zu danken, welche in irgendeiner Art und Weise zum guten Gelingen des Festes beitragen. Ein grosses Dankeschön gehört den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Kindern und Jugendlichen, welche sich bereits seit Monaten auf das Fest vorbereiten und uns mit ihren Darbietungen überraschen werden. Ein besonderer Dank geht aber auch an die Vereine, welche mit ihren unzähligen freiwilligen Helfern dazu beitragen, dass wir am Fest kulinarisch verwöhnt werden! Ein herzliches Dankeschön den Männern der EWS und des Werkhofes, welche dafür sorgen, dass es an der Infrastruktur nirgends fehlen wird. Selbstverständlich gilt auch ein riesiges Dankeschön allen Sponsorinnen und Sponsoren! Ohne sie würde das Fest bedeutend kleiner ausfallen. Nicht zuletzt möchte ich an dieser Stelle auch bei meinen «OK-Gspändli» danken! Sie haben sich in den vergangenen Monaten mit sehr viel Herzblut und grossem Engagement für das Gelingen des diesjährigen Jugendfestes eingesetzt!

Böse Zungen behaupten, dass es das letzte Jugendfest sein wird. Dies aufgrund der Zusammenführung unserer Oberstufe mit der Kreisschule aargau Süd. Ich kann Ihnen jedoch jetzt schon versichern, dass es auch in 4 Jahren wieder ein Menziker Jugenfest geben wird!

Mit der Teilnahme an den vielseitigen Anlässen unseres Jugendfestes haben Sie die Möglichkeit, bestehende Kontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Machen Sie von der Gelegenheit Gebrauch und leisten Sie damit auch einen Beitrag an unsere Gemeinschaft, unser Dorfleben.

Ich bin überzeugt, dass das «Füür und Flamme» auf die Menziker Bevölkerung übergreift und schon bald – nicht nur Menziken sondern die ganze Region –brennen wird!

Ich wünsche Ihnen jetzt schon schöne Jugendfesttage!

Freundliche Grüsse

Toni Bättig


Betriebsbewilligung Restaurant Freibad Menziken

Der Gemeinderat hat die Betriebsbewilligung zur Führung des Restaurants Freibad Menziken, Walzistrasse 4, 5737 Menziken, ab 12. Mai 2019 an Geduen Lodroe Sakutshang, Inhaber Fähigkeitsausweis, und Ogen Lhamo Yalotsang, Geschäftsführerin, erteilt.


Betriebsbewilligung Restaurant «Panorama 90°»

Der Gemeinderat hat die Betriebsbewilligung zur Führung des Restaurants «Panorama 90°», Hauptstrasse 52, 5737 Menziken, ab 01. Mai 2019 an Andrej Sipic, Inhaber Fähigkeitsausweis, und Sevdail Bakiji, Geschäftsführer, erteilt.


Personalwesen

Mara Trifari, Menziken, beginnt ab Sommer 2019 die verkürzte Ausbildung zur Kauffrau Typ E bei der Gemeindeverwaltung Menziken. Frau Trifari ist bereits seit dem 15. März 2019 als Praktikantin bei der Gemeindeverwaltung tätig. Der Gemeinderat wünscht Frau Trifari einen guten Ausbildungsstart.


Baubewilligungen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

  • Maxi Willers, Primeliweg 2, 5737 Menziken, Carport
  • AlpenPlakat AG, Bösch 80 A, 6331 Hünenberg, Plakatträger doppelseitig, Hauptstrasse
  • Businesscenter Menziken AG, Hauptstrasse 2, 5737 Menziken, Anpassung Brandschutzkonzept 3.Obergeschoss (Projektänderung)
  • Bernhard Heiz, Hasenwachtstrasse 14, 5737 Menziken, Anbau EFH, Neubau 5 Garagen