Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Kastration von Hund und Katze

Bild: zvg

Eine der häufigsten Fragen, die uns in der Praxis gestellt wird, ist: Soll ich meine/-n Hündin/ Rüden oder meine/-n Katze/Kater kastrieren lassen? Was sind die Vor- oder Nachteile der Kastration für mein Tier? Welche Risiken birgt ein solcher Eingriff in sich?

Kastration der Hündin
Mit der Kastration werden die Fortpflanzungsfähigkeit und die Läufigkeit der Hündin verhindert. Vorteile: Eine Frühkastration kann auch eine vorbeugende Wirkung gegen Zitzentumore haben. Meistens ist jedoch die Bequemlichkeit der ausschlaggebende Grund, die Hündin kastrieren zu lassen. Der Besitzer muss sich keine Sorgen über unerwünschten Nachwuchs machen, mehrere Wochen der unter Umständen mühsamen Zeit der Läufigkeit oder eventuell auch Scheinträchtigkeit wird vermieden. Nachteile: Fellveränderungen, Gewichtszunahme oder auch Harninkontinenz können nach einer Kastration vorkommen. Wenn man sich zur Kastration entscheidet, empfehlen wir die Frühkastration, das heisst vor oder nach der ersten Läufigkeit. Die Operation sollte in der Ruhephase zwischen zwei Läufigkeiten erfolgen, also nicht ganz kurz vor- oder nachher. Heutzutage haben wir auch die Möglichkeit, die Läufigkeit hormonell zu unterdrücken.

Kastration des Rüden
Durch die Hormonumstellung wird der Geschlechtstrieb verhindert. Vorteile: Die Aggressivität gegenüber anderen Hunden kann reduziert werden. Hodentumore oder auch die Vergrösserung der Prostata können verhindert werden. Nachteile: Harninkontinenz, Fellveränderungen oder Gewichtszunahme können Folge einer Kastration sein. Auch der Rüde kann mittels eines Implantats, welches ca. ein halbes Jahr wirksam ist, chemisch «kastriert» werden. Dieser Vorgang ist reversibel.

Kastration der Katze und des Katers
Wir empfehlen, Katzen und Kater früh kastrieren zu lassen, das heisst mit ca. 6 Monaten. Wir verhindern dadurch einerseits die Rolligkeit der Katze bzw. das Markieren des Katers und anderseits kann somit auch die Zahl der wild lebenden Katzen dezimiert werden.

Risiken bei Kastration
Jede Narkose oder Operation birgt gewisse Risiken in sich. Zwischenfälle sind jedoch zum Glück sehr selten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten an uns oder Ihren Tierarzt. Wir beraten Sie gerne!

 

Dr. med. vet. Opher Berger, Tierarztpraxis Opher Berger, Reinach
www.tierpraxis-berger.ch