Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Schlaf Kindchen, schlaf …

Text und Bild: zvg

Wie friedlich ist doch das Bild eines schlafenden Kindes? Unschuldig süss wirken selbst die wildesten Lausbuben.

Doch nicht immer ist es selbstverständlich, dass Kinder ohne Probleme nachts durchschlafen. Schlafdauer und -häufigkeit sind altersabhängig, und jedes Kind hat ein unterschiedliches Schlafbedürfnis.

Die meisten Eltern können ein Lied davon singen, wie mühsam es sowohl für das betroffene Kind, wie auch für die Eltern ist, wenn das Kind nicht ein- oder durchschlafen kann. Kurze Aufwachphasen sind völlig normal, solange das Kind schnell wieder einschläft. Doch liegt es jede Nacht länger wach und möchte morgens um 3 Uhr lieber spielen, liegen irgendwann bei allen Beteiligten die Nerven blank.

Schläft unser Kleines vielleicht unverhältnismässig viel während des Tages und braucht dann den Schlaf in der Nacht nicht? Dann empfiehlt es sich, über eine gewisse Zeit ein Schlafprotokoll zu führen, aus dem hervorgeht, wann das Kind wie lange schläft. Pro 24 Stunden wird es sich genau den Schlaf nehmen, den es individuell braucht, doch nicht immer dann, wann wir es uns wünschen.

Schläft es tagsüber nicht oder nicht viel und kann trotzdem nicht einschlafen, sollten wir hinterfragen, ob es vielleicht die Eindrücke des Tages nicht ausreichend verarbeiten kann. Oder dreht es am Abend nochmals richtig auf, weil vielleicht ein Elternteil spät heimkommt und man dann erst noch richtig spielen muss? Oder gibt es Dinge in Kindergarten oder Schule, die es zu sehr beschäftigen? Manchmal sind es auch böse Träume, die das Kind um den Schlaf bringen.

Mitunter hilft schon die Einführung eines Einschlafrituals oder die zeitliche Verlagerung der Spiel- und Ruhezeiten. Vielleicht ist aber auch vorrübergehend die Einnahme eines Medikamentes aus dem Bereich der Komplementärmedizin angezeigt. Bachblüten, Spagyrik, Gemmotherapie und Schüsslersalze bieten eine breite Palette an Möglichkeiten, auf sanfte Weise zu helfen. Wir beraten Sie gerne persönlich und umfassend.


Sabine Brentrup Apothekerin
TopPharm Homberg Apotheke
zertifizierte medinform-kinderapotheke

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok