Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

dorheftli logo mit wappen kleine zeitung

Telefonieren am Steuer

Bild: zvg

Die Verkehrsregelnverordnung schreibt vor, dass Kommunikationssysteme die Aufmerksamkeit nicht beeinträchtigen dürfen (Art. 3 Abs. 1, VRV). Die Ordnungsbussenverordnung nennt den Tatbestand des Telefonierens während der Fahrt ausdrücklich und droht bei Verwendung eines Telefons ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt eine Ordnungsbusse von CHF 100.– an.

Weiterlesen ...

Erpresser-Mails

Bild: dorfheftli

48 Stunden habe man Zeit, um 1000 Euro in Bitcoins zu bezahlen. Viele solcher Meldungen gingen in den vergangenen Wochen bei der Polizei ein – aber was steckt dahinter?

Weiterlesen ...

So oder so ist im Winter oft Geduld gefragt!

Text und Bild: zvg

Der Lenker als Gucklochfahrer dieses Fahrzeuges mit einer freigekratzten Frontscheibenfläche von nur ca. 20 × 25 cm wurde bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Er muss mit einer hohen Busse und dem Entzug seines Führerausweises rechnen.

Weiterlesen ...

Sicher durch den Winter

Text und Bild: zvg

Ge­ra­de jetzt in der Vor­weih­nachts­zeit, wenn es schon früh dun­kel wird, soll­te man wie­der dar­an den­ken: Das Fah­ren mit Licht ist für al­le mo­to­ri­sier­ten Fahr­zeu­ge ob­li­ga­to­risch – auch tags­über. Wer sich nicht dar­an hält, ris­kiert ei­ne Bus­se von 40 Fran­ken.

Weiterlesen ...

Velohelme richtig anpassen und tragen

Text: zvg
Bild: BFU

Wir von der Regionalpolizei stellen immer wieder fest, dass Velohelme nicht richtig angepasst sind. Ein gut angepasster Helm wird vom Besitzer und der Besitzerin auch eher getragen.

Weiterlesen ...

«LOVE SCAM» Tatort - Internet

Text: zvg
Bild: Pixabay

Betrügerinnen und Betrüger legen immer wieder grosse Kreativität an den Tag und es werden ständig neue Betrugsmaschen und Tricks erfunden.

Weiterlesen ...

Geisterfahrer

Text und Bild: zvg

Geisterfahrer sind Lenkende, die auf Autobahnen oder anderen richtungsgetrennten Strassen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fahren. Pro Jahr ereignen sich in der Schweiz rund 14 Unfälle mit sieben Schwerverletzten und zwei Getöteten (Durchschnitt 2011 bis 2015).

Weiterlesen ...

Schulbeginn

Text und Bild: zvg

Für viele beginnt wieder der normale Arbeits- oder Schulalltag. Aber Vorsicht! Für einige Kinder ist es der erste Schul- oder Kindergartentag. Jedes Kind, das bei Schulanfang 2018 zum ersten Mal den Weg zur Schule oder in den Kindergarten unter die Füsse nimmt, wird vom TCS oder der Polizei kostenlos eine Sicherheitsweste erhalten. So werden auch dieses Jahr mehr als 80 000 Kinder das gelbe Gilet anziehen. Ziel dieser Aktion: Die Kinder sollen auf dem Schulweg sichtbarer werden und damit ihre eigene Sicherheit erhöhen.

Weiterlesen ...

Medikamente am Steuer

Text und Bild: zvg

Nehmen Sie Medikamente ein? Denken Sie an mögliche Konsequenzen beim Fahren. Medikamente und Fahren vertragen sich nicht immer. In der Schweiz werden bei Strassenverkehrsunfällen, die auf die Einnahme von Medikamenten oder Drogen zurückzuführen sind, jährlich rund 150 Personen schwer verletzt oder getötet. Mehrere Studien kommen zum Schluss, dass dies Zahl in Wirklichkeit sogar noch höher liegt.

Weiterlesen ...

Leinenpflicht für Hunde

Text: zvg
Bild: Pixabay

Der Hund ist der beste Freund des Menschen, auch im Kanton Aargau: Auf gut 645 000 Einwohnerinnen und Einwohner kommen knapp 40 000 Hunde. Praktisch jede 16. Person besitzt in unserem Kanton einen Vierbeiner.

Weiterlesen ...

Sicher mit dem Velo zur Arbeit

Text und Bild: zvg

3 Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind mit dem Velo unterwegs – auf der Strasse oder abseits, ohne oder mit elektrischer Unterstützung, in der Freizeit oder zur Arbeit. Für die Gesundheit, die Umwelt sowie die persönliche Lebensqualität ist es von Vorteil, den Arbeitsweg mit dem Velo zurückzulegen. Grundsätzlich lauern dabei die gleichen Gefahren, wie auch sonst beim Velofahren. Wer zu Stosszeiten unterwegs ist, sollte besonders aufpassen. Bleiben Sie aufmerksam und lassen Sie sich nicht ablenken.

Weiterlesen ...

Toter Winkel bei Fahrzeugen

Text und Bild: zvg

Häufige Ursache von schweren Unfällen ist der «Tote Winkel». Jedes Fahrzeug hat verschiedene «Tote Winkel». Besondere Vorsicht ist beim Rechtsabbiegen geboten.

Weiterlesen ...

Sichere Autofahrt auch im Alter

Text und Bild: zvg

Zum Erhalt der Mobilität ist das Autofahren auch im Alter wichtig. Aufgrund der höheren Lebenserwartung sind immer mehr ältere Menschen am Steuer unterwegs, da ihr körperlicher und psychischer Zustand meist noch sehr gut erhalten ist. Wenn es die Gesundheit erlaubt, kann man bis ins hohe Alter fahren.

Weiterlesen ...

Wie vermeide ich eine Parkbusse?

Text und Bild: zvg

An den Schaltern der Polizei melden sich immer wieder Fahrzeuglenker, welche einen Bussenzettel wegen nicht anbringen einer Parkscheibe, des Parkzettels oder anderen Parkbewilligungen erhalten haben.

Weiterlesen ...

Warnung der Polizei vor Spoofing

Text: zvg
Bild: Pixelio

Polizei-Notruf 117 wird von Betrügern missbraucht: Fake-Polizisten melden sich neuerdings telefonisch bei Opfern und fordern Geld. Besonders perfid: Auf der Telefonanzeige bei den Opfern erscheint die Polizei-Notrufnummer 117.

Weiterlesen ...

Dringlichkeitsfahrten

Text: zvg
Bild: Jennifer Loosli

Viele Verkehrsteilnehmer verhalten sich falsch oder gar unberechenbar, wenn sie im Rückspiegel ein Fahrzeug mit Blaulicht erkennen. Ein häufiger Fehler ist beispielsweise das abrupte Abbremsen. Dies könnte einerseits eine Auffahrkollision auslösen und anderseits das Einsatzfahrzeug behindern. Wer unüberlegt rechts ranfährt, kann eine Kollision mit Velofahrern, Fussgängern, Bäumen etc. verursachen oder allenfalls eine Einfahrt versperren, in die das Einsatzfahrzeug einbiegen muss. Die richtige Reaktion kann man also lernen, indem man sich vorher einige Gedanken zum Erstfall macht.

Weiterlesen ...

Die Polizei rückt immer auch bei Feueralarm aus

Text und Bild: zvg

Die bevorstehende Zeit mit kalten Tagen, Weihnachtszeit und Neujahrsfestigkeiten bringen leider auch immer wieder Probleme mich unsachgemässen Verwendungen von Kerzen, Rechaud, Tischgrill und anderen, Hitze erzeugenden Haushaltgeräten.

Weiterlesen ...

Sicher durch den Herbst

Text und Bild: zvg

Die ersten Nebelbänke sind da. Kürzere Tage und sinkende Temperaturen kündigen wie jedes Jahr die Herbstsaison an. Um Ärgernisse oder Schlimmeres zu vermeiden, machen wir Sie auf mögliche Gefahren aufmerksam.

Weiterlesen ...

Die Polizei rückt auch bei Ertrinkungsunfällen aus

Text und Bild: zvg

2,8 Millionen Schweizerinnen und Schweizer baden, schwimmen und haben Spass im Nass. Jährlich verletzen sich dabei 12 000 Personen, rund 20 ertrinken – davon ca. 16 im offenen Gewässer, 2 im Schwimmbad und einzelne beim Wasserspringen. Die Unfallrate hängt vom Badewetter ab.

Weiterlesen ...

Verhalten in einem Kreisel

Text und Bild: zvg

Rund, oval, drei oder vier Ausfahrten, doppelspurig, Lichtsignalanlage und Querung der Eisenbahn usw. Wir erklären Ihnen das richtige Verhalten im Kreisverkehr.

Weiterlesen ...

Gute Autokindersitze schützen Leben

Text und Bild: zvg

Die Themen Sicherheitsgurten und Autokindersitze geben immer wieder Anlass für viele Fragen. Zudem müssen wir bei Verkehrskontrollen immer wieder feststellen, dass Führer und Mitfahrer oft nicht angeschnallt und Kinder nicht richtig gesichert sind. Auch auf kurzen Fahrten ist es wichtig, sich und die Mitfahrenden richtig anzuschnallen.

Weiterlesen ...

Lernfahrten: Das müssen Sie wissen

Text und Bild: zvg

Irgendwann kommt der Tag: Ihre Tochter oder der Sohn möchten Autofahren lernen und Sie sollen sie oder ihn auf Übungsfahrten begleiten. Neben guten Nerven sind dabei noch andere Voraussetzungen und Bedingungen wichtig. Wir geben Ihnen eine Anleitung.

Weiterlesen ...

Verkehrsgrundregel und 3A-Training

Text und Bild: zvg

Im Strassenverkehrsgesetz (SVG) steht im Artikel 26 als Grundregel: Jedermann muss sich im Verkehr so verhalten, dass er andere in der ordnungsgemässen Benützung der Strasse weder behindert noch gefährdet. Besondere Vorsicht ist geboten gegenüber Kindern, Gebrechlichen und alten Leuten, ebenso wenn Anzeichen dafür bestehen, dass sich ein Strassenbenützer nicht richtig verhalten wird.

Weiterlesen ...

Atemalkoholprobe

Text und Bild: zvg

Die vom Parlament im Rahmen von «Via Sicura» beschlossene beweissichere Atemalkoholprobe im Strassenverkehr wurde am 1. Oktober 2016 eingeführt. Neu wird es auch im Kanton Aargau so umgesetzt.

Weiterlesen ...

Richtig feuern

Text: zvg
Bild: Pixabay

Richtig feuern im Freien, im Gartencheminée oder in einer Wohnraumfeuerung – ohne Belästigung der Nachbarn und der Umwelt:

Weiterlesen ...

Stalking

Text und Bild: zvg

Stalken ist heutzutage fast schon ein Modewort für belästigende Verhaltensweisen geworden. Als Fachbegriff wird er jedoch enger gefasst: Der Begriff Stalking stammt aus dem englischen Jägerjargon. To stalk bedeutet sich heranpirschen oder anschleichen und bezieht sich zumeist auf die zu erlegende Beute.

Weiterlesen ...

Dämmerungseinbrüche

Text und Bild: zvg

In den Herbst- und Wintermonaten haben Dämmerungseinbrecher Hochkonjunktur. Sie machen sich die kurzen Tage zunutze und begehen ihre Einbrüche im Schutz der Dunkelheit sowie der Betriebsamkeit am Vorfeierabend.

Weiterlesen ...

Verkehrsgarten Lenzburg

Text und Bild: zvg

Der Verkehrsgarten Lenzburg konnte in enger Zusammenarbeit zwischen der TCS-Sektion Aargau, der Ortsbürgergemeinde Lenzburg und der Regionalpolizei Lenzburg realisiert werden.

Weiterlesen ...

Gemeinsame Patrouillen der Ranger und der Repol

Text und Bild: zvg

Die Seeanstösser-Gemeinden und die Kantone Aargau und Luzern haben sich im «Verein Hallwilersee für Mensch und Natur» zusammengeschlossen, um den Rangerdienst zu koordinieren und die finanziellen Mittel sicherzustellen.

Weiterlesen ...

Zivilcourage – Misch dich ein!

Text: zvg
Bild: Pixabay

Zivilcourage heisst, sich für unsere demokratischen und rechtsstaatlichen Grundsätze einzusetzen. Jeder Bürgerin und jedem Bürger in unserem Land muss bewusst sein, welche Rechte und Werte dies sind und ob es sich lohnt, sich für diese einzusetzen. Zivilcourage kann nicht befohlen werden, schon gar nicht von der Polizei. Zivilcourage ist aber lernbar.

Weiterlesen ...

Cybermobbing

Text: zvg
Bild: Pixabay

Cybermobbing ist ein Phänomen, das in den letzten Jahren stark zugenommen hat, nicht zuletzt deshalb, weil auch die Verbreitung von Smartphones unter Kindern und Jugendlichen stark zugenommen hat:

Weiterlesen ...

Balanceboards, Monowheels, Stehroller usw.

Text und Bild: zvg

Ein neuer Trend aus Amerika und China hat sich derzeit in der Schweiz niedergelassen: Balanceboards, Monowheels oder Kickboards mit Elektromotor. In den Städten sind sie schon seit einiger Zeit verbreitet. Nun sieht man solche «Fahrzeuge» auch häufiger in ländlichen Gegenden. Erhältlich sind solche Trendfahrzeuge auf diversen Plattformen im Internet und Verkaufsgeschäften. Jedoch gibt es einige Tücken, die bei einem Kauf in Betracht gezogen werden müssen.

Weiterlesen ...

Geht Ihnen ein Licht auf?

Text: zvg
Bild: Pixabay

Seit einiger Zeit muss das Fahrzeug auch am Tag mit eingeschaltetem Licht im Strassenverkehr unterwegs sein. Die neueren Fahrzeuge verfügen über das sogenannte Tagfahrlicht. Aber auch das Tagfahrlicht hat seine Tücken.

Weiterlesen ...

So oder so ist im Winter oft Geduld gefragt!

Text und Bild: zvg

Der Lenker als Gucklochfahrer dieses Fahrzeuges mit einer freigekratzten Frontscheibenfläche von nur ca. 20 x 25 cm wurde bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Er muss mit einer hohen Busse und dem Entzug seines Führerausweises rechnen.

Weiterlesen ...

Wir bringen Licht ins Dunkel

Text: zvg
Bild: Pixabay

Nochmals zur Erinnerung: Die Tage werden kürzer und die Morgen- und Abendstunden versinken in der Dunkelheit. Achten Sie darauf, dass nicht Sie in der Dunkelheit versinken. Es liegt in der Natur des Auges, dass wir in der Nacht Farben und Details schlechter erkennen. Das wirkt sich auf die Sicherheit im Strassenverkehr aus. Bei Dunkelheit haben Fussgänger und Radfahrer ein dreimal höheres Unfallrisiko als am Tag. Bei Regen, Schnee und Gegenlicht erhöht es sich sogar bis auf das Zehnfache. Besser, Sie erhöhen Ihre Sichtbarkeit.

Weiterlesen ...

Der Schulweg und das Elterntaxi

Text: zvg
Bild: Pixabay

Wir stellen fest, dass wieder vermehrt Kinder und Schüler in den Unterstufen von ihren Eltern mit dem Auto zum Kindergarten oder zum Schulhaus chauffiert werden (Elterntaxi).

Weiterlesen ...

Auf den Hund gekommen

Text und Bild: zvg

Viele unter Ihnen haben einen vierbeinigen Freund zuhause. Es kann vorkommen, dass Ihr Freund mit der kalten Schnauze den Weg in die Freiheit findet und auf eigenen vier Pfoten die Welt auskundschaften möchte. Sie bemerken, dass Ihr geliebtes Haustier nicht mehr zuhause ist, und machen sich auf die Suche nach ihm. Vor lauter Hektik vergessen Sie Ihr Mobiltelefon mitzunehmen. Aber was nun? Wo ist mein Hund? Es wird langsam dunkel. Findet er den Weg wieder nach Hause? Wo soll ich mit der Suche beginnen? Laut schreiend «Fido! Fido!» gehen Sie durchs Quartier ...

Weiterlesen ...

Ablenkung im Strassenverkehr

Text und Bild: zvg

Wir möchten Ihnen die Verkehrsgrundregel im Strassenverkehr in Erinnerung rufen: «Jedermann muss sich im Strassenverkehr so verhalten, dass er andere in der ordnungsgemässen Benützung der Strasse weder behindert noch gefährdet. Besondere Vorsicht ist geboten gegenüber Kindern, Gebrechlichen und alten Leuten, ebenso wenn Anzeichen dafür bestehen, dass sich ein Strassenbenützer nicht richtig verhalten wird.»

Weiterlesen ...

Erster Schultag

Text und Bild: zvg

Die Sommerferien sind vorbei. Für viele beginnt wieder der normale Arbeits- und Schulalltag. Aber Vorsicht! Für einige Kinder ist es der erste Schul- oder Kindergartentag. Machen Sie den Kindern den Schulweg nicht schwerer, als er schon ist. Ob als Eltern oder als Verkehrsteilnehmer, helfen Sie mit und tragen Sie einen Teil zur Verkehrssicherheit bei.

Weiterlesen ...

Drohnen und Flugmodelle

Bild: zvg

Drohnen sind ferngesteuerte, meist kleinere Fluggeräte. Sie sind rechtlich den Flugmodellen gleichgestellt. Bis zu einem Gewicht von 30 Kilogramm dürfen sie grundsätzlich ohne Bewilligung eingesetzt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass der «Pilot» jederzeit Sichtkontakt zu seiner Drohne hat. Zudem dürfen keine Drohnen über Menschenansammlungen betrieben werden.

Weiterlesen ...

Platzierung von Wahl- und Abstimmungsplakaten

Bild: zvg

Bald stehen wieder Wahlen/Abstimmungen vor der Türe. Dies ist der Beginn der vielen lächelnden Köpfe ab den überall hängenden Plakate. Es wird Propaganda gemacht, wo es nur geht. Vor lauter Plakatwälder sieht man den Baum nicht mehr. Oder anders gesagt, verringert sich die Aufmerksamkeit im Strassenverkehr.

Weiterlesen ...

Fahrradtest

Bild: zvg

Wie jedes Jahr führen die Regionalpolizeien mit den Schülern der 4. oder 5. Klassen den Fahrradtest durch. So auch dieses Jahr in Menziken mit den 4. Klässlern aus Menziken und Burg.

Weiterlesen ...

Der Frühling weckt die E-Bikes aus dem Winterschlaf

Bild: zvg

Vor einem Jahr hatten wir das Thema «Radweg». Das Signal «Radweg» verpflichtet die Führer von einspurigen Fahrrädern und Motorfahrrädern, den für sie gekennzeichneten Weg zu benützen. Was heisst das für diejenigen, welche mit einem E-Bike unterwegs sind? Haben Sie sich schon gefragt, ob Sie mit Ihrem E-Bike den Radweg benützen dürfen?

Weiterlesen ...

Das Gastgewerbegesetz

Bild: zvg

Die Polizei ist nebst der jeweiligen Gemeindebehörde Aufsichts- und Kontrollorgan über gastgewerbliche Betriebe jeglicher Art.

Weiterlesen ...

Was hat das Januarloch mit der Polizei zu tun?

Bild: zvg

Es ist Anfang Jahr und diverse Rechnungen flattern ins Haus. Das Geld ist knapp und die Rechnungen lassen sich nicht bezahlen. Schieben Sie anstehende Rechnungen nicht auf die lange Bank, auch nicht, wenn Sie knapp bei Kasse sind.

Weiterlesen ...

Nachts sind alle Katzen grau

Bild: zvg

Es liegt in der Natur des Auges, dass wir in der Nacht Farben und Details schlechter erkennen. Das wirkt sich auf die Sicherheit im Strassenverkehr aus. Nachts haben Fussgänger und Radfahrer ein dreimal höheres Unfallrisiko als am Tag. Bei Regen, Schnee und Gegenlicht erhöht es sich sogar bis auf das Zehnfache. Besser, Sie erhöhen Ihre Sichtbarkeit.

Weiterlesen ...

Leichtsinn, Unsinn oder Verkehrssinn, das ist die Frage!

Bild: zvg

Schon im Kindergarten werden unsere Kinder geschult, wie man richtig die Strasse überquert. «Warte, luege, lose ond laufe». Später wird ihnen beigebracht, wie man sich mit dem Fahrrad im Strassenverkehr verhält. Mit dem Beginn des 18. Altersjahres ist Mann und Frau befugt, die Autoprüfung zu absolvieren. Man lernt nie aus. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen verinnerlichen, auf welche Grundsätze es im Fahrverkehr ankommt.

Weiterlesen ...

Verkehrsunfall, was tun?

Bild: zvg

Ein Strassenverkehrsunfall ist ein unvorhergesehenes Ereignis auf einer öffentlichen Verkehrsfläche im Sinne des Strassenverkehrsrechts, das in ursächlichem Zusammenhang mit dem Strassenverkehr und seinen Gefahren steht, das einen Sachschaden und/oder Personenschaden zur Folge hat und an dem mindestens ein Fahrzeug oder ein fahrzeugähnliches Gerät beteiligt ist.

Weiterlesen ...

Verlassen des Fahrzeuges / Laufenlassen des Motors

Bild: zvg

Wir stellen immer wieder fest, dass Fahrzeuglenker, insbesondere vor einem Kiosk, Bancomaten oder einer Poststelle, für Kurzbesorgungen etc. das Fahrzeug verlassen, ohne den Zündungsschlüssel wegzunehmen. Genau auf ein solches Verhalten haben es Fahrzeugdiebe abgesehen. Einsteigen, losfahren und weg ist das Fahrzeug.

Weiterlesen ...

Das Mobiltelefon und Gefahren im Internet

Bild: zvg

Wir leben im Wandel der Zeit. In den letzten 20 Jahren hat sich die Technik massgebend weiterentwickelt. Somit kann sich die Jugend von heute kaum vorstellen, ohne Computer, Internet und Handy aufzuwachsen. Genau diese Medien verbergen gewisse Gefahren, bei denen die jungen Benutzer kaum etwas zu verstehen vermögen.

Weiterlesen ...

Lichtsignale und Signale am Bahnübergang

Bild: zvg

Ein Lichtsignal im Strassenverkehr auf Rot geschaltet bedeutet «Halt»! Geschlossene oder sich schliessende Schranken, Halbschranken, rotes Blinklicht, rotes Licht sowie akustische Signale bedeuten «Halt»!

Weiterlesen ...

Nach Garten-Frühlingsputz: Vorsicht beim Verbrennen des Grünguts

Bild: zvg

Der Vorfrühling hat uns im März bereits wieder einige traumhafte Tage beschert. Die Natur erwacht zu neuem Leben, alles beginnt zu blühen und zu gedeihen. Viele haben die angenehmen Temperaturen bereits dazu genutzt, ihren Garten oder die Terrasse auf Vordermann zu bringen, um dort bereits die ersten warmen Sonnenstrahlen zu geniessen. Dafür müssen aber Bäume gestutzt, Sträucher geschnitten oder Laub zusammengekehrt werden.

Weiterlesen ...

Radwege

Bild: zvg

Das Signal «Radweg» verpflichtet die Führer von einspurigen Fahrrädern und Motorfahrrädern, den für sie gekennzeichneten Weg zu benützen. Somit ist klar, dass Motorfahrräder, sogenannte «Mofas», den Radweg zwingend benützen müssen. Am Ende des Radweges kann ein entsprechendes Signal aufgestellt werden, Art. 33, SSV (Signalisationsverordnung).

Weiterlesen ...

«Hallöchen Tante Emma, wie geht’s ...?»

Bild: zvg

Es ist Montagmorgen und Ihr Telefon klingelt. Ein vermeintlicher Neffe ruft Sie an. «Hallo Tante, wie geht’s? Mir geht es nicht gut, bin schwerstkrank und brauche dringend deine Hilfe. Du hast mir damals angeboten, falls ich Hilfe bräuchte, könnte ich auf dich zählen?! Ich bin leider unter Zeitdruck wegen der bevorstehenden Operation und bräuchte das Geld dringend!»

Weiterlesen ...

Beleuchtung der «fahrzeugähnlichen Geräte» (fäG) bei Dunkelheit

Bild: zvg

Als fahrzeugähnliche Geräte (fäG) werden alle mit Räder oder Rollen ausgestatteten Fortbewegungsmittel bezeichnet, die ausschliesslich durch eigene Körperkraft angetrieben werden. Dazu gehören Rollschuhe, Inline-Skates, Skateboards, Trottinette sowie Einräder, Laufräder und Kinderräder. Fahrräder und Invalidenfahrstühle gelten nicht als fäG.

Weiterlesen ...

«FiaZ» (Fahren in angetrunkenem Zustand)

Bild: zvg

Die Atem-Alkoholprobe (Alcotest): Bei Verkehrskontrollen sowie bei Unfällen kann die Polizei bei den Fahrzeuglenkern eine Atem-Alkoholprobe, einen sogenannten Alco-Test, anordnen. Diese kann ohne Verdachtsgründe erfolgen.

Weiterlesen ...

bfu-Sicherheitsdelegierte

Bild: zvg

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Die Regionalpolizei hat auch auf dem Gebiet der Sicherheit im Arbeitsbereich und im Privatbereich wie Haushalt, Freizeit und Sport Aufgaben zu erledigen. Bei der Regionalpolizei sind 4 Mitarbeiter auch als Sicherheitsdelegierte der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu Bern engagiert. Die zugeteilten Mitarbeiter für die verschiedenen Gemeinden können auf www.bfu.ch eingesehen werden.

Weiterlesen ...

Fussgängerstreifen und Fussgängerschutzinseln – Teil 2

Bild: zvg

Ein oft gefordertes Zurückkommen auf die ursprüngliche Handzeichenregelung würde die Sicherheit kaum erhöhen. Die heutigen Vorschriften verbieten das Handzeichen ja nicht. Zudem dürfen Zufussgehende den Streifen nicht überraschend betreten. Die Absicht muss für die Lenkerinnen und Lenker erkennbar sein.

Weiterlesen ...

Wenige Spielregeln für grossen Genuss

Bild: zvg

Der Hallwilersee gehört zu den schönsten, vielseitigsten und grössten Naherholungs- und Naturschutzgebieten im Kanton Aargau. Damit alle Spass daran haben, braucht es aber Spielregeln.

Weiterlesen ...

Häusliche Gewalt

Bild: zvg

Die Regionalpolizei wie auch die Kantonspolizei müssen immer wieder wegen Häuslicher Gewalt (HG) ausrücken. Im letzten Jahr erfolgten rund 1100 Interventionen.

Weiterlesen ...

Längsstreifen für Fussgänger

Bild: zvg

Fussgängerlängsstreifen werden auf der Fahrbahn durch gelbe, ununterbrochene Linien abgegrenzt und mit Schrägbalken gekennzeichnet. Diese Streifen werden in unserer Region oft auch als «Aargauer Trottoir» beschrieben. Dies ist jedoch nicht die offizielle Benennung. Beschreibung des Längsstreifen für Fussgänger gemäss Quelle: bfu-Dokumentation 2.023 «Schulweg»:

Weiterlesen ...

Wenn es draussen dämmert ...

Bild: zvg

Am Morgen und am Abend ist es zu dieser Jahreszeit jeweils wieder dunkel draussen. Was heisst das für Sie im Alltag …? Zu dieser Jahreszeit ist auf unseren Strassen äusserste Vorsicht geboten.

Weiterlesen ...

Parkieren im Allgemeinen

Bild: zvg

Wir stellen immer wieder fest, dass Fahrzeuglenker, meistens aus Bequemlichkeit oder Zeitdruck, ihre Fahrzeuge teilweise oder ganz auf dem Trottoir parkieren. Als Begründung wird dabei oftmals angegeben, die Fahrzeuge auf der Strasse nicht behindern zu wollen. Dass dabei die schwächsten Verkehrsteilnehmer, nämlich die Fussgänger, behindert werden, wird jedes Mal sträflich ausser Acht gelassen. Oftmals müssen Fussgänger auf die Strasse ausweichen. Die Trottoirs gehören aber den Fussgängern, namentlich den Kindern und Schülern.

Weiterlesen ...

Jugendsachbearbeiter / Jugendstrafrecht

Bild: zvg

Die Regionalpolizeien im Kanton Aargau verfügen seit 2010 über mindestens einen zum Jugendsachbearbeiter ausgebildeten Polizisten. Wir sind Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern, Lehrer, Institutionen und andere Amtsstellen.

Weiterlesen ...

Tempo-30-Zonen

Bild: zvg

In Tempo-30-Zonen beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für Motorfahrzeuge 30 km/h. Mofas und Fahrräder sind im Sinne des Gesetzes keine Motorfahrzeuge und können somit nicht wegen Überschreiten der signalisierten Höchstgeschwindigkeit belangt werden. Sie haben aber ihre Geschwindigkeit den Verhältnissen anzupassen.

Weiterlesen ...

Ruhestörung/Littering

Bild: zvg

In den wärmeren Monaten nehmen die Aktivitäten ausserhalb der geschlossenen Räume zu. Mit diesen Aktivitäten nehmen aber auch die Meldungen über Ruhestörungen, Littering etc. zu.

Weiterlesen ...