Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Erster Schultag

Text und Bild: zvg

Die Sommerferien sind vorbei. Für viele beginnt wieder der normale Arbeits- und Schulalltag. Aber Vorsicht! Für einige Kinder ist es der erste Schul- oder Kindergartentag. Machen Sie den Kindern den Schulweg nicht schwerer, als er schon ist. Ob als Eltern oder als Verkehrsteilnehmer, helfen Sie mit und tragen Sie einen Teil zur Verkehrssicherheit bei.

Sorgen Sie als Eltern dafür, dass Ihre Kinder sichtbar im Strassenverkehr teilnehmen. Sichtbare Kleidung ist das A und O für Ihre Kinder. So werden sie frühzeitig von Automobilisten wahrgenommen. Begleiten Sie Ihre Kinder zu Fuss zur Schule oder in den Kindergarten. Helfen Sie mit, damit sich die Kinder auf dem Schulweg sicher fühlen. Auch so fühlen Sie sich als Eltern sicherer. Vermeiden Sie die sogenannten Elterntaxis. Diese stellen eine zusätzliche Gefahr im Strassenverkehr, insbesondere in der Schulzone, dar. Sie parkieren das Fahrzeug nur schnell auf dem Trottoir, um Ihre Kinder aussteigen zu lassen und vergessen dabei völlig alles um sich herum.

Lassen Sie Ihre Kinder gemeinsam zur Schule gehen. Das Miteinander auf dem Schulweg fördert das soziale Umfeld Ihrer Kinder. Helfen Sie Ihren Kindern, wie man sich am Fussgängerstreifen richtig verhält.

Warte, luege, lose, laufe
Als Automobilist haben Sie eine grosse Verantwortung gegenüber unseren kleinsten Verkehrsteilnehmer. Verhalten Sie sich als Fahrzeuglenker ebenfalls richtig am Fussgängerstreifen:

  • Nähern Sie sich behutsam
  • Schliessen Sie zum Fussgängerstreifen auf
  • Halten Sie das Fahrzeug komplett an
  • Geben Sie allenfalls Handzeichen

Kinder überqueren die Strasse erst, wenn das Fahrzeug komplett still steht.

Halt bevor’s knallt

Gemeinsam für die Sicherheit unserer Kinder. Gerne nehmen wir Ihre Anliegen, weitere Themen oder konstruktive Kritik entgegen. Schreiben Sie uns eine Nachricht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für Fragen und andere Anliegen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Quelle: Regionalpolizei aargauSüd und Regionalpolizei Lenzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok