Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

reinach klz

Haben allen Grund zur Freude: Dr. med. Guido Pfister, Geschäftsführer Marc Hostettler, Dr. med. Claudia Piccolantonio und die drei Damen vom Empfang mit Praxisleiterin Daniela Flückiger, Alena Küng und Chantal Habermacher (von links).

Freudentag für das neue Xundheitszentrum Reinach

Text und Bild: Thomas Moor

Das Xundheitszentrum ist am Ziel angekommen. Nach dem Start im Asana Spital Menziken 2016 und der Zwischenstation in der Praxis von Dr. Schlör, ist das Kompetenzzentrum rund um allgemeinmedizinische Grundversorgung nun in der alten Mühle in Reinach angekommen.

Marc Hostettler, Geschäftsführer Xundheitszentren, nannte es zu Recht einen Freudentag, als er Ende März zusammen mit seinem Team zum Tag der offenen Tür einlud. Er sei stolz, in dieses historische Gebäude einziehen zu dürfen. Der Aufbau «seines Kindes» – des Xundheitszentrums in der alten Mühle in Reinach – sei eine grosse Herausforderung gewesen, wie er sagte. Dabei durfte er immer auf die Unterstützung der Gemeinde Reinach zählen. Und die Handwerker mit ihren Ideen und den entsprechenden Umsetzungen haben ebenfalls entscheidend zum guten Endergebnis beigetragen. Alle hätten am gleichen Strich gezogen. Teamwork, wie man es sich nur wünschen kann. Und darauf wurden die Gläser erhoben, bevor sich die Besucher auf einen Rundgang durch die Räumlichkeiten, verteilt auf zwei Stockwerke, machen konnten. Während im ersten Stock Empfang, Labor, Röntgen und Backoffice sind, befinden sich im zweiten Stock die verschiedenen Untersuchungszimmer. Seit Januar 2019 sind dort Dr. med. Claudia Piccolantonio, Fachärztin Allgemeine Innere Medizin FMH und Dr med. Guido Pfister, Allgemeine Innere Medizin FMH und FA Delegierte Psychotherapie tätig. Das Wynental brauche diese medizinische Grundversorgung und der Aufbau des medizinischen Angebots, so Hofstetter. Man befinde sich mitten im Aufbau und werde das medizinische Angebot rund um die Allgemeinmedizin mit weiteren Ärzten baldmöglichst erweitern.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.