Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Gemeindenachrichten

Baugesuchspublikationen

  • BG Nr. 2019 / 081
    Bauherrschaft und Grundeigentümer 4-Immobau AG, Europastrasse 12, 5734 Reinach Projektverfasser Hüsler Architektur, Wydenstrasse 1, 5734 Reinach Lage Parz. Nr. 3489 und 3104, Höhenweg 7a und 7b Bauobjekt Projektanpassung zu Neubau Dreifamilienhaus mit Tiefgarage und Neubau Einfamilienhaus
  • BG Nr. 2019 / 109
    Bauherrschaft Tulipan, Hauptstrasse 3, 5734 Reinach Grundeigentümer Kurt Weber Immobilien AG, Aarauerstrasse 70, 5734 Reinach Projektverfasser Rigas Teo, Grünaustrasse 13, 5737 Menziken Lage Parz. Nr. 4213, Mattenfeldstrasse 5 Bauobjekt Projektanpassung zu Neubau Kulturzentrum; Änderung Grundriss Garage und Anpassung Einfahrt
  • BG Nr. 2019 / 125
    Bauherrschaft Sunrise Communications AG, Postfach 701, 8902 Urdorf Grundeigentümer Einwohnergemeinde Reinach, Hauptstrasse 66, 5734 Reinach Projektverfasser TM Concept AG, Delfterstrasse 12, 5000 Aarau Lage Parz. Nr. 1452, Geb. Nr. 1587, Hauptstrasse 29 Bauobjekt Antennentausch Ausbau an bestehender Mobilfunkanlage, Technologieneutral für Betrieb inkl. 5G

Öffentliche Auflage: 27.01. – 25.02.2020
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.


Jubiläum

Der Gemeinderat gratuliert Roland Wey, Werkdienst, zum 20-jährigen Jubiläum im Bauamt Reinach. Er hat die Stelle am 1. Februar 2000 angetreten. Der Gemeinderat wünscht ihm weiterhin viel Freude bei der täglichen Arbeit und gute Gesundheit.


Sirenentest

Am Mittwochnachmittag, 5. Februar 2020, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz – also auch in unserer Gemeinde – die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen «Allgemeiner Alarm»: Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton über eine Dauer von einer Minute. Wenn das Zeichen «Allgemeiner Alarm» jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Der Feuerwehralarm ertönt im Falle eines Ausfalls des Telefonalarmsystems und bedeutet für die Feuerwehreingeteilten, dass sie ins Magazin einrücken müssen. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch. Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.


Bibliothek: Öffnungszeiten während den Sportferien

Während den Sportferien vom 25. Januar bis 9. Februar 2020 ist die Gemeindebibliothek an der Neudorfstrasse 6 (ehemaliger «Chlötzlikeller» im Turnhallentrakt des Schulhauses Neumatt) zu den gewohnten Zeiten geöffnet:

Dienstag 15.00 bis 17.30 Uhr
Mittwoch 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 bis 17.30 Uhr
Freitag 17.30 bis 20.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr

Über die Website der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag: Kultur und Freizeit/Bibliothek) können der Medienbestand abgefragt, Leihfristen verlängert sowie Medien reserviert werden.


Grünabfuhr

Die nächste Grünabfuhr wird am Mittwoch, 18. März 2020, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass nur die handelsüblichen Grüncontainer der Grössen 40 / 140 / 240 / 360 und 800 Liter benützt werden dürfen. Alle anderen Gebinde werden nicht geleert!


Papiersammlung

Am Samstag, 15. Februar 2020, führt der Unihockey-Club Reinach im Auftrag der Gemeinde Reinach die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr durch.


Häckseldienst

Der erste Häckseldienst wird am Montag, 17. Februar 2020, durchgeführt. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 13. Februar 2020. Anmeldekarten können bei den Einwohnerdiensten oder der Abteilung Bau und Planung bezogen werden. Zudem kann das Anmeldeformular direkt im Online-Schalter der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) unter Bau und Planung ausgefüllt und zugestellt werden.

Rechtskraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 20. November 2019 rechtskräftig geworden.


Regionalpolizei aargauSüd

Der Quartalsinformation der Regionalpolizei aargauSüd kann entnommen werden, dass im 4. Quartal 2019 in Reinach gesamthaft 6 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt worden sind. Die Übertretungsquote betrug 8 %, wobei die gemessene Höchstgeschwindigkeit bei 83 km/h im Innerortsbereich auf der Beinwilerstrasse lag. Ebenfalls in dieser Zeitperiode musste die Regionalpolizei zudem 15 Mal ausserhalb und 96 Mal innerhalb der Arbeitszeit ausrücken.


SBB-Tageskarten

Im letzten Jahr waren die SBB-Tageskarten der Gemeinde Reinach zu 93.2 % (Vorjahr: 91.9 %) ausgelastet. Von den gesamthaft 1‘095 Tageskarten sind 1‘020 verkauft worden. Wer in der Ferienzeit oder über die verschiedenen Festtage mit öffentlichen Verkehrsmitteln verreisen und von den Tageskarten der Gemeinde Reinach profitieren möchte, muss diese jeweils rechtzeitig reservieren. Die drei Tageskarten werden zum Preis von CHF 42.00 pro Karte angeboten. Auswärtige bezahlen CHF 46.00 pro Karte. Die vordatierten Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der zweiten Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs. Dazu zählen das gesamte SBB-Netz, die AAR bus+bahn sowie die meisten Privatbahnen und Schifffahrtsgesellschaften. Die Karten können im Internet auf der Homepage der Gemeinde Reinach reserviert (www.reinach.ag) und bei der Bestellung auch direkt mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für einen kleinen Unkostenbeitrag von CHF 3.00 pro Karte werden diese direkt nach Hause geschickt. Reservationen nehmen auch die Einwohnerdienste unter Telefon 062 765 12 12 entgegen.


Einführung von Parkingpay

Am 1. September 2019 ist auf den drei Gemeindeparkplätzen «Marktplatz», «Heuwiese» und «Pfrundmatt» das Parkplatzbewirtschaftungssystem «Parkingpay» eingeführt worden. Damit ist es möglich, die Parkgebühren bargeldlos mittels Smartphone zu bezahlen. Auf den Parkuhren ist ein Kleber angebracht, um über die App von Parkingpay, easypark oder Twint die Bezahlung der Gebühren vornehmen zu können.

Im laufenden Jahr werden zudem alle Parkkarten für öffentliche Parkplätze (Dauerparking) durch die digitalen Parkingpay-Bewilligungen ersetzt. Diese können Sie selber mit dem Parkingpay-App lösen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1
Eröffnen Sie ein kostenloses Parkingpay-Konto unter www.parkingpay.ch oder in der Parkingpay-App (siehe nachfolgenden Schritt 4).

Schritt 2
Erfassen Sie eine oder mehrere Kontrollschild-Nummern in Ihrem Nutzerkonto.

Schritt 3
Laden Sie per E-Payment oder Überweisung einen passenden Betrag auf das Parkingpay-Konto oder richten Sie ein Lastschriftverfahren ein. Sie können die anfallenden Parkgebühren aber auch mit der Kreditkarte bezahlen.

Schritt 4
Laden Sie die Parkingpay-App vom Google Play-Store oder vom App Store von Apple auf Ihr Smartphone

Die Bedienung ist denkbar einfach: Bei Parkingpay muss zunächst über die App die Zone ausgewählt werden, in welcher das Auto steht. Dann registriert man die gewünschte Parkierdauer und startet den Vorgang.

Selbstverständlich können Sie auch bei unseren Einwohnerdiensten vorbeigehen und eine entsprechende Bewilligung beantragen.


Sirenentest

Am Mittwochnachmittag, 5. Februar 2020, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz – also auch in unserer Gemeinde – die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Bei der Sirenenkontrolle wird die Funktionstüchtigkeit der stationären und mobilen Sirenen getestet, mit denen die Einwohner bei Katastrophen- und Notlagen oder im Falle eines bewaffneten Konfliktes alarmiert werden. Ausgelöst wird das Zeichen «Allgemeiner Alarm»: Ein regelmässig auf- und absteigender Heulton über eine Dauer von einer Minute. Wenn das Zeichen «Allgemeiner Alarm» jedoch ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Der Feuerwehralarm ertönt im Falle eines Ausfalls des Telefonalarmsystems und bedeutet für die Feuerwehreingeteilten, dass sie ins Magazin einrücken müssen. Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden Sie auf Seite 680 und 681 im Teletext sowie im Internet unter www.sirenentest.ch. Der Sirenentest dient neben der technischen Funktionskontrolle der Sireneninfrastruktur auch der Information und Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich Verhalten bei einem Sirenenalarm.


Steuerbussen

Im Rechnungsjahr 2019 gingen beim Kantonalen Steueramt für die Gemeinde Reinach Ordnungsbussen von gesamthaft CHF 149‘243.65 ein. Die Hälfte der Busseneinnahmen steht der Gemeinde zu.


Kleider- und Schuhsammlung 2020

Die Tell-Tex GmbH führt am 8. April 2020 eine Kleider- und Schuhsammlung in Reinach durch. Jeder Haushalt erhält per Post zirka eine Woche vor der Sammlung den Kleidersack zugestellt, auf welchem das genaue Datum aufgedruckt ist. Die Erträge der Sammlung kommen der Schweizer Berghilfe zu gute.


Abfallkalender 2020

Der beliebte und praktische Abfallkalender 2020 ist im Dezember 2019 mit dem Wynentaler Blatt an alle Haushaltungen verteilt worden. Der farbige Faltkalender kann dank der zahlreichen Inserenten herausgegeben werden. Kostenlose Exemplare sind zudem an den Schaltern der Einwohnerdienste oder der Abteilung Bau und Planung erhältlich. Der Abfallkalender kann auch ganz einfach von der Homepage der Gemeinde Reinach www.reinach.ag auf der Einstiegsseite in der rechten Spalte unter Direktzugriff heruntergeladen werden.


Abfalldaten in Outlook-Kalender übernehmen

Die Daten der Grünabfuhren, der Altpapiersammlungen und des Häckseldiensts des laufenden Jahres sind auf der Homepage der Gemeinde Reinach unter den Veranstaltungen erfasst und können direkt in den digitalen Kalender übernommen werden. Dadurch kann man sich das mühsame Eintippen ersparen. Dies geht ganz einfach, indem man auf der Einstiegsseite www.reinach.ag auf Veranstaltungen klickt und zur gewünschten Veranstaltung scrollt oder diese mit Datum oder Begriff sucht, dann auf die Veranstaltung klickt und auf der Seite ganz nach unten scrollt. Dort findet man dann 6 Icons. Nun muss man nur noch auf das Icon «In Kalender exportieren» klicken und schon kann man auswählen, wohin der Eintrag exportiert werden soll. So können die Veranstaltungen auf einfache Weise in den Outlook-Kalender übernommen werden.


Grünabfuhr

Die nächste Grünabfuhr wird am Mittwoch, 18. März 2020, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass nur die handelsüblichen Grüncontainer der Grössen 40 / 140 / 240 / 360 und 800 Liter benützt werden dürfen. Alle anderen Gebinde werden nicht geleert!


Papiersammlung

Am Samstag, 15. Februar 2020, führt der Unihockey-Club Reinach im Auftrag der Gemeinde Reinach die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr durch.


Häckseldienst

Der erste Häckseldienst wird am Montag, 17. Februar 2020, durchgeführt. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 13. Februar 2020. Anmeldekarten können bei den Einwohnerdiensten oder der Abteilung Bau und Planung bezogen werden. Zudem kann das Anmeldeformular direkt im Online-Schalter der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) unter Bau und Planung ausgefüllt und zugestellt werden.


 Baugesuchspublikationen

  • BG Nr. 2019 / 128                          
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Einwohnergemeinde Reinach, Hauptstrasse 66, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Bau und Planung Regionalzentrum, Heuweg 11, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 4261, Geb. Nr. 50, Hauptstrasse 71
    Bauobjekt: Aufstellen beleuchteter Werbepylon
  • BG Nr. 2019 / 126                          
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Peter Leutwyler, Hintere Bergstrasse 49, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Peter Leutwyler, Hintere Bergstrasse 49, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 3484, Hintere Bergstrasse 49.1
    Bauobjekt: Neubau Carport

Öffentliche Auflage: 20.01. – 18.02.2020 
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.


Unsere Jubilarinnen und Jubilare

92. Geburtstag, Burkart Klara, Beinwill a. See
91. Geburtstag, Roth Rudolf, Reinach
94. Geburtstag, Wildi Klara, Reinach
91. Geburtstag, Schulz Kurt, Reinach

Baugesuchspublikation

  • BG Nr. 2019 / 073
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Novoreal AG, Industriestrasse 56, 6210 Sursee
    Projektverfasser: S + P Architekten AG, Industriestrasse 5b, 6210 Sursee
    Lage: Parz. Nr. 4254 und Nr. 4255, Hintere Bergstrasse 19 und 21, Lenzstrasse 11, 13, 15, 17 und 19
    Bauobjekt: Überbauung Hinterberg, Neubau von sieben Mehrfamilienhäusern und zwei Tiefgaragen

Öffentliche Auflage: 13.01. – 11.02.2020
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

Unsere Jubilarinnen und Jubilare

01.01.2020
95. Geburtstag von Geria Maria Luisa, Griensammlerstrasse 5, 5734 Reinach

01.01.2020
91. Geburtstag von Hediger Erika, Altersheim Sonnenberg, 5734 Reinach

02.01.2020
94. Geburtstag von Bitterli Maria, Schwarzenbachstrasse 9, 5734 Menziken

06.01.2020
92. Geburtstag von Gubler Ursula, Altersheim Sonnenberg, 5734 Reinach

10.01.2020
96. Geburtstag von Oberli Dora, Altersheim Dankensberg, 5712 Beinwil am See

10.01.2020
92. Geburtstag von Flühmann Verena, Schützenweg 8, 5734 Reinach

13.01.2020
91. Geburtstag von Steiner Peter, Tannenweg 11, 5734 Reinach

14.01.2020
93. Geburtstag von Meier Edith, Neudorfstrasse 11a, 5734 Reinach

20.01.2020
96. Geburtstag von Haller Paul, Neuquartierstrasse 4, 5734 Reinach

21.01.2020
92. Geburtstag von Roos Margritha, Wynastrasse 1 (Casa Schnäggli), 5734 Reinach

25.01.2020
92. Geburtstag von Himmelberger Iris, Altersheim Sonnenberg, 5734 Reinach

27.01.2020
90. Geburtstag von Pedrini Hugo, Schorenquartier 4, 5734 Reinach

30.01.2020
90. Geburtstag von Oberli Klara, Bohnackerstrasse 10, 5734 Reinach

 

Aus dem Gemeinderat

ZEIT hat man nicht. Die nimmt man sich für ALLES, was einem WICHTIG ist.

Werte Reinacherinnen und Reinacher

Das Jahr 2019 hat sich bereits verabschiedet
Vieles wurde abgeschlossen, geräumt, aufgelöst oder beendet, in der Schule, der Ausbildung, geschäftlich oder auch privat.

Das Jahr 2020 heissen wir herzlich willkommen
Im 2020 gibt es wieder Einiges zum Feiern und zum Freuen. Der Gemeinderat besucht dieses Jahr über 50 Jubilarinnen und Jubilare zu ihrem Geburtstagsfest. Zum 90. Geburtstag, zum 95. Geburtstag und jedes folgende Jahr.

Eine besonders grosse Ehre für den Gemeinderat.
Dieses Jahr dürfen wir am 25. Dezember 2020 ein ganzes Jahrzehnt, einen 100- jährigen Geburtstag feiern. Am Weihnachtsfest einen solchen Geburtstag zu feiern ist ein wunderschönes Ereignis.

Im Mai darf der älteste Einwohner von Reinach seinen 101. Geburtstag, noch im eigenen Heim, feiern. Die interessanten Begegnungen bei den Besuchen der Jubilarinnen und Jubilaren erfreut den Gemeinderat immer wieder aufs Neue.

Spitex Reinach-Leimbach
Ich bin als Gemeinderätin seit 14 Jahren, ab Amtsperiode 2006, als Gemeindedelegierte im Vorstand der Spitex Reinach-Leimbach. An der Gemeinderatssitzung vom 23. September 2019 habe ich den Gemeinderat informiert, dass ich auf Ende 2019 als Delegierte der Gemeinde Reinach aus dem Spitex-Vorstand zurücktreten werde. Die delegierte Person vertritt die Anliegen des Gemeinderates im Vorstand der Spitex. Ab 2020 arbeite ich weiterhin eng mit der Spitex Reinach-Leimbach zusammen als Gemeinderätin Gesundheit und Soziales, jedoch nicht mehr als Vorstandsmitglied, sondern als Gemeinderätin.

Als neues Vorstandsmitglied wurde am 19. November 2019, Herr Markus Bitterli vom Gemeinderat Reinach, als Delegierter in den Vorstand der Spitex Reinach-Leimbach gewählt. Herr Bitterli bringt grosse Erfahrung im Finanzbereich mit und verfügt über ein strategisches und strukturiertes Denken. Er ist auch Mitglied der Finanzkommission der Gemeinde Reinach. Viel Freude und Erfolg wünsche ich Markus Bitterli in der neuen Aufgabe.

Kreisschule aargauSüd
Ab 1.1.2020 werden die Oberstufe Menziken, die Kreisschule Homberg und die Kreisschule Mittleres Wynental organisatorisch zusammengeführt; die Rechte und Pflichten gehen an die neue Kreisschule aargauSüd mit Sitz in Reinach über. Die Verbandsgemeinden sind mit je einem Gemeinderatsmitglied im Kreisschulrat vertreten, welchem Peter Lenzin, Beinwil am See vorsitzt. Die strategische Führung bildet die Kreisschulpflege, bestehend aus sieben Mitgliedern, mit Christina Camadini, Unterkulm als Präsidentin.

Dem operativen Führungsteam steht der Gesamtschulleiter Joachim Redondo vor. An den Schulstandorten Menziken, Reinach und Unterkulm führen die entsprechenden Standortleitungen den Schulbetrieb.

Schulsozialarbeit aargauSüd
Die Kreisschule aargauSüd wird die Trägerin der Schulsozialarbeit. Die Schulsozialarbeit aargauSüd ist für die Primar- und Oberstufe der Verbandsgemeinden mit rund 2500 Jugendlichen in 20 Schulhäusern zuständig.

Als fachliche Leitung für das knapp 10-köpfige SSA-Team wird Sibylle Heizmann, Unterkulm eingesetzt. Frau Heizmann ist seit mehr als 30 Jahren im Bereich der Sozialen Arbeit tätig, die letzten 20 Jahre in der Schulsozialarbeit. Zusammen mit einer Fachgruppe hat sie das neue Konzept der Schulsozialarbeit aargauSüd erarbeitet.

Jugendfest 2020
Vom 26. bis 28. Juni 2020 findet das traditionelle Jugendfest Reinach unter dem Motto «Die vier Elemente» statt. Die Kommission ist bereits seit einiger Zeit daran, ein farbenfrohes Fest für Jung und Alt zu organisieren.

Wichtige Daten zum Reservieren:

  • Fasnachts-Freitag, 21. Februar 2020
    Dieser alljährliche Anlass begeistert am Fasnachts-Freitag (21. Februar 20) immer wieder. Der Umzug beginnt bei der Baselgasse und führt zum Marktplatz.
  • Jugendfest, findet vom 26. bis 28. Juni 2020 statt. Immer ein besonderes Highlight für ALLE.
  • Aargauer Familientag, findet statt am Sonntag, 5. September 2020 der Region Aargau Süd. Das DGS, das Departement Gesundheit und Soziales, Fachstelle Alter und Familie lädt zu einem ganz besonderen Event ein. Bitte bereits vormerken. Ein Event als Generationen- und Regionenübergreifend im Kanton Aargau.
  • Erzähltal, findet am Donnerstag, 17. September 2020 – Sonntag 20. September 2020 statt. Zum gewichtigen Thema «einzigartig»

Für den Einen beginnt die Ausbildungszeit, für einen Anderen die Pension. Zu Neuanfängen oder zur Pension wünsche ich Ihnen viel Kraft, neuen Mut und grosse Freude, gute Gesundheit und Gottes reichen Segen im 2020.

ZEIT hat man nicht. Die nimmt man sich, für ALLES, was einem WICHTIG ist.

Das wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen für das neue Jahr 2020.
Pia Müller, Gemeinderätin


Gemeindeverwaltung: Öffnungszeiten Pikettdienst über Weihnachten/Neujahr

Die Büros der Gemeindeverwaltung bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr, d.h. von Montag, 23. Dezember 2019, bis und mit Freitag, 3. Januar 2020, geschlossen. Der Regionale Sozialdienst hat am Montag, 23. Dezember 2019 noch geöffnet und bleibt danach ebenfalls bis und mit Freitag, 3. Januar 2020 geschlossen. Die Arbeitszeit wurde entsprechend vorgeholt. Bei Todesfällen sind die Bestattungsinstitute vom 21. Dezember 2019 bis am 5. Januar 2020 unter folgenden Nummern erreichbar:

  • Bestattungen Baumann AG, Aarau 062 822 22 00
  • Bestattungen Ramseier + Iseli GmbH, Lenzburg 062 891 05 60
  • Bestattungen Sonnental GmbH, Menziken 062 772 20 20
  • Bestattungsinstitut Caminada AG, Aarau 062 824 25 84
  • Hochuli Bestattungsinstitut, Schöftland 062 726 05 45

Zudem ist das Bestattungsamt Reinach vom 21. Dezember 2019 bis und mit 5. Januar 2020 durch Pikettdienst organisiert und jeweils am Morgen von 09.00 bis 10.00 Uhr unter der Nummer 062 765 12 70 erreichbar.


Bärzeli-Apéro

Der traditionelle Bärzeli-Apéro mit der Ansprache durch Gemeindeammann Martin Heiz und einer musikalischen Einlage findet am Donnerstag, 02. Januar 2020, von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr, im Saalbau Reinach statt. Die Bevölkerung von Reinach ist herzlich dazu eingeladen.


Bibliothek

Aufgrund der Weihnachtsferien bleibt die Gemeindebibliothek an der Neudorfstrasse 6 (ehemaliger «Chlötzlikeller» im Turnhallentrakt des Schulhauses Neumatt) vom 23. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 geschlossen. Danach erfolgt die Bücherausgabe wie gewohnt zu folgenden Zeiten:

Dienstag 15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 – 17.30 Uhr
Freitag 17.30 – 20.00 Uhr
Samstag 10.00 – 12.00 Uhr


Kehrichtabfuhr

Die Kehrichtabfuhr in Reinach wird über die Festtage wie gewohnt jeweils am Dienstag durchgeführt, d.h. am Dienstag, 24. und 31. Dezember 2019. Die Bevölkerung wird gebeten, die Kehrichtsäcke und die Container erst am frühen Morgen des Abfuhrtages an die Strasse zu stellen und nicht schon am Vorabend.


Abfallkalender 2020

Falls Sie einmal den Abfallkalender nicht zur Hand haben sollten, können Sie diesen ganz einfach von der Homepage der Gemeinde Reinach herunterladen. Sie finden diesen direkt auf der Einstiegsseite www.reinach.ag in der rechten Spalte beim Direktzugriff.


Grünabfuhr

Die erste Grünabfuhr im neuen Jahr wird am Mittwoch, 8. Januar 2020, durchgeführt. Neben Weihnachtsbäumen wird in Containern abgefüllt auch Laub mitgenommen.


Grünabfuhr-/Altpapier- und Häckseldienstdaten

Die Daten der Grünabfuhren, der Altpapiersammlungen und des Häckseldiensts des kommenden Jahres sind bei den Veranstaltungen auf der Homepage der Gemeinde erfasst und können direkt in den digitalen Kalender übernommen werden. Dadurch kann man sich das mühsame Eintippen ersparen. Dies geht ganz einfach, indem man auf der Einstiegsseite www.reinach.ag auf Veranstaltungen klickt und zur gewünschten Veranstaltung scrollt oder diese mit Datum oder Begriff sucht, dann auf die Veranstaltung klickt und auf der Seite ganz nach unten scrollt. Dort findet man dann 6 Icons. Nun muss man nur noch auf das Icon «In Kalender exportieren» klicken und schon kann man auswählen, wohin der Eintrag exportiert werden soll. So können die Veranstaltungen auf einfache Weise in den Outlook-Kalender übernommen werden.


Der Gemeinderat Reinach wünscht Ihnen frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr!

Baugesuchspublikation

  • BG Nr. 2019 / 123
    Bauherrschaft: Dorfheftli AG, Hauptstrasse 2, 5734 Reinach
    Grundeigentümer: Euphorie AG, Hauptstrasse 19, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Berzati AG, Hauptstrasse 19, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 1445, Geb. Nr. 3026, Baselgasse 6A
    Bauobjekt: Umnutzung Teilfläche Gewerbegeschoss in Büroraum
  • BG Nr. 2019 / 124
    Bauherrschaft: Meier-Zosso Planungs AG, Eschenstrasse 10, 8603 Schwerzenbach
    Grundeigentümer: Euphorie AG, Hauptstrasse 19, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Meier-Zosso Planungs AG, Eschenstrasse 10, 8603 Schwerzenbach
    Lage: Parz. Nr. 1445, Geb. Nr. 3026, Baselgasse 6B
    Bauobjekt: Umnutzung Gewerbeteil 6B in Arztpraxis

Öffentliche Auflage: 16.12.2019 – 27.01.2020
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.


Gemeindeverwaltung: Öffnungszeiten und Pikettdienst über Weihnachten/Neujahr

Die Büros der Gemeindeverwaltung bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr, d.h. von Montag, 23. Dezember 2019 bis und mit Freitag, 3. Januar 2020 geschlossen. Die Arbeitszeit wurde entsprechend vorgeholt. Bei Todesfällen sind die Bestattungsinstitute vom 21. Dezember 2019 bis am 5. Januar 2020 unter folgenden Nummern erreichbar:

  • Baumann AG, Aarau 062 822 22 00
  • Bestattungen Sonnental, Menziken 062 772 20 20
  • Caminada AG, Aarau 062 824 25 84
  • Hochuli Bestattungsinstitut, Schöftland 062 726 05 45
  • Bestattungen Ramseier + Iseli GmbH, Lenzburg 062 891 05 60

Zudem ist das Bestattungsamt Reinach vom 21. Dezember 2019 bis und mit 5. Januar 2020 durch Pikettdienst organisiert und jeweils am Morgen von 09.00 bis 10.00 Uhr unter der Nummer 062 765 12 70 erreichbar.


Bibliothek

Aufgrund der Weihnachtsferien bleibt die Gemeindebibliothek an der Neudorfstrasse 6 (ehemaliger «Chlötzlikeller» im Turnhallentrakt des Schulhauses Neumatt) vom 23. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 geschlossen. Danach erfolgt die Bücherausgabe wie gewohnt zu folgenden Zeiten:

Dienstag: 15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch: 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 17.30 Uhr
Freitag: 17.30 – 20.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr


Weihnachtsbaumverkauf

Die Forstverwaltung führt am Samstag, 14. Dezember 2019, von 13.00 – 14.30 Uhr den Weihnachtsbaumverkauf aus heimischen Kulturen beim Forstwerkhof an der Neudorfstrasse 52 durch.


Adventsfenster

Vom 1. bis 24. Dezember 2019 wird in Reinach jeden Abend ein kleines Geheimnis gelüftet. Die schön dekorierten Adventsfenster können jeweils ab 18.00 bis 20.00 Uhr besichtigt werden. Gehen Sie vorbei und bestaunen Sie die liebevollen Arbeiten der Teilnehmer. Vielleicht wartet ein wärmendes Getränk und ein Snack oder auch neue interessante Bekanntschaften auf Sie, wer weiss? Die Fenster sind öffentlich und jeder ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Die Teilnehmerliste und die dazugehörigen Standorte können Sie auf der Homepage der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) auf der Einstiegsseite unter «Direktzugriff» abrufen.


Trinkwasseruntersuchung

Dem Untersuchungsbericht des Amts für Verbraucherschutz des Departements Gesundheit und Soziales kann entnommen werden, dass die periodischen Eigenkontrollen im 4. Quartal einen einwandfreien Befund ergaben. Bei den Untersuchungen sind die Schwerpunkte auf Nitrat, Mikrobiologie, Elementanalyse und flüchtige organische Verbindungen gelegt worden. Die Proben wurden an 26 verschiedenen Stellen entnommen.


Grünabfuhr

Die erste Grünabfuhr im neuen Jahr wird am Mittwoch, 8. Januar 2020, durchgeführt. Neben Weihnachtsbäumen wird in Containern abgefüllt auch Laub mitgenommen.

Baugesuchspublikation

  • BG Nr. 2019 / 116
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Wibrusa AG, Grabenacherweg 10, 5603 Staufen
    Projektverfasser: Realit Bautreuhand AG, Bahnhofstrasse 41, 5600 Lenzburg
    Lage: Parz. Nr. 3091, Geb. Nr. 1429, Hauptstrasse 59
    Bauobjekt: Demontage Öltank und Einbau Türe anstelle Fenster bei Geb. Nr. 1429, Erweiterung Parkfläche auf Parzelle Nr. 1376

Öffentliche Auflage: 09.12.2019 – 20.01.2020
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

SBB-Tageskarten

Im November 2019 waren die SBB-Tageskarten der Gemeinde Reinachzu 82.2% ausgelastet. Von den 90 Tageskarten konnten 74 verkauft werden. Die drei Tageskarten werden für Reinacher Einwohner zum Preis von CHF 43.00 pro Karte angeboten. Die vordatierten Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der zweiten Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs. Dazu zählen das gesamte SBB-Netz, die AAR bus+bahn sowie die meisten Privatbahnen und Schifffahrtsgesellschaften. Die Karten können im Internet auf der Homepage der Gemeinde Reinach reserviert (www.reinach.ag) und bei der Bestellung auch direkt mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für einen kleinen Unkostenbeitrag von CHF 3.00 pro Karte werden diese direkt nach Hause geschickt. Reservationen nehmen auch die Einwohnerdienste unter Telefon 062 765 12 12 entgegen.


Krankenkassen-Prämienverbilligung 2020

Der Kanton Aargau gewährt seinen Einwohnerinnen und Einwohnern in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Verbilligungsbeiträge für die obligatorische Krankenpflegeversicherung. Ob Sie Anspruch auf Prämienverbilligung haben, geht aus Ihren Steuerdaten hervor. Es gilt die Steuerveranlagung, die ausgehend vom Anspruchsjahr drei Jahre zurückliegt. Für die  Prämienverbilligung 2020 werden daher die definitiven Steuerdaten 2017 berücksichtigt. Seit dem letzten Jahr erfolgt das Anspruchsverfahren der Prämienverbilligung ausschliesslich elektronisch. Personen mit einer definitiven Steuerveranlagung 2017 und möglichem Anspruch auf eine Prämienverbilligung haben bis 30. September 2019 den entsprechenden Link für die Onlineanmeldung mit einem persönlichen Code per Post zugestellt erhalten. Sollte jemand keinen Internetzugang haben, hilft Ihnen die SVA Aargau oder die Gemeindezweigstelle gerne bei der Antragsstellung. Falls mögliche Anspruchsberechtigte bis zum 30. September 2019 keine Mitteilung erhalten haben, können sie bei der SVA Aargau ab Oktober 2019 telefonisch oder direkt über die Website www.sva-ag.ch/codebestellung einen Code bestellen. Der Antrag für die Prämienverbilligung 2020 ist in jedem Fall bis spätestens 31. Dezember 2019 einzureichen.

Agenda 2020

In diesen Tagen ist in alle Haushaltungen die Agenda 2020 zugestellt worden. Darin hat es wieder viele wertvolle Informationen wie: Abfallkalender der Gemeinde, Marktdaten, Daten verschiedener Anlässe in Reinach, wichtige Telefonnummern der Gemeinde, Vereinsverzeichnis, Verzeichnis Spitäler, Ärzte, Zahnärzte sowie Notfall-Telefonnummern. Wer keine Agenda erhalten hat oder eine zusätzliche benötigt, kann diese bei den Einwohnerdiensten der Gemeinde im Parterre des Gemeindehauses beziehen.


Bibliothek

Auf Grund der Weihnachtsferien bleibt die Gemeindebibliothek an der Neudorfstrasse 6 (ehemaliger «Chlötzlikeller» im Turnhallentrakt des Schulhauses Neumatt) vom 23. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 geschlossen. Danach erfolgt die Bücherausgabe wie gewohnt zu folgenden Zeiten:

Dienstag: 15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch: 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 17.30 Uhr
Freitag: 17.30 – 20.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr


Weihnachtsmarkt

Am Samstag, 7. Dezember 2019, wird auf dem Marktplatz beim Gemeindehaus in Reinach von 15.00 bis ca. 20.00 Uhr der 1. Weihnachtsmarkt durchgeführt. Neben Weihnachtsdeko werden u.a. Weihnachtsguetzli, Zopf, Raclette, Stricksachen, Honig, Pilzsuppe, Glühprosecco, heisse Maroni und Bratwürste vom Grill angeboten. Die BrauGarage ist während dem Weihnachtsmarkt geöffnet. Die Organisatoren hoffen auf einen Grossaufmarsch der Bevölkerung.


Weihnachtsbaumverkauf

Die Forstverwaltung führt am Samstag, 14. Dezember 2019, von 13.00 – 14.30 Uhr den Weihnachtsbaumverkauf aus heimischen Kulturen beim Forstwerkhof an der Neudorfstrasse 52 durch.


Grünabfuhr

Die erste Grünabfuhr im neuen Jahr wird am Mittwoch, 8. Januar 2020, durchgeführt. Neben Weihnachtsbäumen wird in Containern abgefüllt auch Laub mitgenommen.

Aus dem Gemeinderat

Werte Reinacherinnen und Reinacher

Bruno Rudolf
Vizeammann und Grossrat
Ressortvorsteher Bildung

Kreisschule Homberg
Wie Ihnen sicher bekannt ist, wird die Kreisschule Homberg auf den 31.12.2019 aufgelöst, respektive geht in die Kreisschule aargauSüd über.

Am 22.11.2019 fand für die Lehrerschaft, die Schulführung und weiteren Gästen der Kreisschule Homberg ein Abschlussfest statt. Auf dem Hallwilersee wurde auf dem Schiff während einer ehrwürdigen Feier auch die Mitglieder der Kreisschulpflege vom Kreisschulrat und vom Kollegium für ihr Engagement zu Gunsten der Kreisschule Homberg verdankt. Daniel Schmid, Präsident der Kreisschulpflege und Manuela Lafatas, Ressort Soziales waren seit der Gründung der Kreisschulpflege Anfang 2004 dabei. Manuel Leumann, Vizepräsident, ist seit Anfang März 2011 in der Kreisschulpflege. Barbara Heiz und Monika Bruderer kamen im 2015 dazu. Im 2016 wurde Helene Sommerhalder und im 2018 Jannik Steiner in die Kreisschulpflege der KS Homberg gewählt.

Von den verdankten Mitgliedern sind Manuel Leumann, Barbara Heiz, Monika Bruderer und Jannik Steiner ebenfalls in der Kreisschulpflege der neuen Kreisschule aargauSüd tätig. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im neuen Gremium.

Kreisschule aargauSüd
Nebst den bereits erwähnten Kreisschulpflegemitgliedern haben in der Kreisschulpflege aargauSüd Christina Camadini (Präsidentin) und Jeannette Bentele Einsitz. Die Kreisschulbehörde aargauSüd ist bereits seit einem Jahr mit grossem Engagement im Einsatz, damit Anfang Januar 2020 der operative Start der neuen Kreisschule gelingt.

KV Lenzburg Reinach
Infolge der Reform der Berufsfachschulen, welche der Regierungsrat Ende Februar 2019 in eigener Kompetenz beschlossen hat, wird das KV Lenzburg Reinach auf Schuljahr 2020/2021, also im kommenden Sommer, geschlossen. Somit werden die KV-Schulstandorte Lenzburg und Reinach wegfallen. Die KV-Lernenden, welche in einem Betrieb im Wynental ihre Lehre absolvieren, werden in Zukunft der KV Handelsschule Aarau zugeteilt. Durch die bevorstehende Schliessung der Standorte Lenzburg und Reinach konnte die Gemeinde Reinach diverses Schulmobiliar beim KV reservieren, um es im Sommer zu günstigen Konditionen zu erwerben.

Wahlherbst 2019
Die Wahlen vom Herbst sind bereits wieder Geschichte. Mit Jean-Pierre Gallati, welcher vor Jahren in Reinach wohnte, wurde der Aargauer Regierungsrat komplettiert. Mir reichte es leider nicht für einen Nationalratssitz. In Reinach allerdings erhielt ich am meisten Stimmen der Nationalratskandidierenden. Herzlichen Dank allen Reinacherinnen und Reinachern, welche mir Ihre Stimme gegeben haben.

Adventszeit und Jahreswechsel
Bereits können wir wieder die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in Reinach geniessen. Ich wünsche Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit und einen guten Rutsch ins 2020. Für das neue Jahr wünsche ich ihnen alles Gute und viel Glück, Freude und Erfolg, vor allem aber gute Gesundheit. Ich freue mich am Bärzeli-Apéro mit vielen von Ihnen auf das neue Jahr anzustossen.

Baugesuchspublikation

  • BG Nr. 2019 / 117
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Rolf und Monika Lüscher, Schiristrasse 19, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Rolf und Monika Lüscher, Schiristrasse 19, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 3736, Geb. Nr. 2224, Schiristrasse 19
    Bauobjekt: Montage Windschutzverglasung

  • BG Nr. 2019 / 118
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Jaumin, Zajim und Šurije Hasani, Kirchenbreitestrasse 9, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Jaumin, Zajim und Šurije Hasani, Kirchenbreitestrasse 9, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 982, Geb. Nr. 1538, Kirchenbreitestrasse 9
    Bauobjekt: Anbau von zwei Garagen, Neuer Eingangsbereich

  • BG Nr. 2019 / 119
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Felix und Ursula Schafer, Breitestrasse 29, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Felix und Ursula Schafer, Breitestrasse 29, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 2626, Geb. Nr. 897, Breitestrasse 29
    Bauobjekt: Teilverglasung Balkon OG

  • BG Nr. 2019 / 122
    Bauherrschaft und Grundeigentümer: Ehrlich Angelika, Holenwegstrasse 72, 5734 Reinach
    Projektverfasser: Ehrlich Angelika, Holenwegstrasse 72, 5734 Reinach
    Lage: Parz. Nr. 2815, Geb. Nr. 1134, Holenwegstrasse 72
    Bauobjekt: Einbau Studio im UG, Einbau Dachfenster

Öffentliche Auflage: 02.12.2019–13.01.2020
Während der Bürozeiten in den Büros des Regionalzentrums Bau und Planung, Werkhof, Heuweg 11.

Einwendungen:
Gegen ein Baugesuch kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Reinach schriftlich Einwendung erhoben werden. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

Statistik Wahlen vom 24. November 2019

Bei den Wahlen vom 24. November 2019 lag die Stimmbeteiligung in Reinach bei 28.5%. Von den 1‘247 Personen haben 3.9% an der Urne und 96.1% brieflich abgestimmt. 26 (2.1%) der 1‘198 brieflichen Stimmabgaben waren ungültig. Die Urnenöffnungszeiten wurden wie folgt benützt: Mittwoch vor der Gemeindeversammlung 59.2% (29 Stimmende), Samstag 12.2% (6 Stimmende) und Sonntag 28.6% (14 Stimmende).


Jubiläum

Der Gemeinderat gratuliert Marianne Aeschbacher, Leiterin Einwohnerdienste, zum 35-jährigen Jubiläum in der Gemeindeverwaltung Reinach. Sie hat ihre Stelle am 1. Dezember 1984 angetreten. Der Gemeinderat wünscht ihr weiterhin viel Freude bei der täglichen Arbeit und gute Gesundheit.


Verkehrssicherheitskonzept: Weiteres Vorgehen

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, ist das neue Verkehrssicherheitskonzept im Kirchgemeindehaus Reinach der Bevölkerung vorgestellt worden. Vom 18. Oktober bis 18. November 2019 lag es dann öffentlich auf und es bestand die Möglichkeit, in dieser Zeit Hinweise und Vorschläge dazu zu machen. Gesamthaft gab es 16 Eingaben, wofür sich der Gemeinderat herzlich bedankt. Die Eingaben werden nun durch den Ingenieur ausgewertet, im Bericht ergänzt und der Arbeitsgruppe zur Stellungnahme unterbreitet. Anschliessend wird der Gemeinderat das Verkehrssicherheitskonzept verabschieden und es voraussichtlich der Gemeindeversammlung im Juni 2020 zur Beschlussfassung vorlegen.


Adventsfenster

Die Gemeindeverwaltung Reinach macht auch dieses Jahr bei der Aktion Adventsfenster mit. Die Lernenden werden beim Gemeindehaus an der Hauptstrasse 66 ein Adventsfenster einrichten. Am Montag, 2. Dezember 2019, von 18.00 bis 20.00 Uhr werden sie ihr Werk beim Gemeindehaus zeigen und werden dafür besorgt sein, dass die Besucher auch etwas zu Trinken und Essen bekommen. Alle Teilnehmer/innen und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Reinach www.reinach.ag: Startseite, Direktzugriff (rechte Spalte).


Weihnachtsmarkt

Am Samstag, 7. Dezember 2019, wird auf dem Marktplatz beim Gemeindehaus in Reinach von 15.00 bis ca. 20.00 Uhr der 1. Weihnachtsmarkt durchgeführt. Neben Weihnachtsdeko werden u.a. Weihnachtsguetzli, Zopf, Raclette, Stricksachen, Honig, Pilzsuppe, Glühprosecco, heisse Maroni und Bratwürste vom Grill angeboten. Die BrauGarage ist während dem Weihnachtsmarkt geöffnet. Die Organisatoren hoffen auf einen Grossaufmarsch der Bevölkerung.


Weihnachtsbaumverkauf

Die Forstverwaltung führt am Samstag, 14. Dezember 2019, von 13.00 – 14.30 Uhr den Weihnachtsbaumverkauf aus heimischen Kulturen beim Forstwerkhof an der Neudorfstrasse 52 durch.


Markt in Reinach

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, findet rund um das Reinacher Gemeindehaus wiederum der beliebte Markt statt. Markthändler aus der ganzen Schweiz präsentieren ihre Ware an den rund 100 Marktständen. Der Markt hat in Reinach Tradition, besitzt doch Reinach seit dem Ende des 16. Jahrhunderts ein Marktrecht.


Einbürgerungen

Nach erfolgreich absolviertem staatsbürgerlichem Test und nach erfolgter Prüfung der Integration hat der Gemeinderat folgenden Personen das Einwohnerbürgerrecht zugesichert:

Limani Bekim, geb. 30. April 1987, und Limani-Jusufi Zelie, geb. 15. April 1991, mit ihren Kindern Limani Leonit, geb. 22. November 2012, und Leart, geb. 08. Oktober 2014, alle Staatsangehörige von Mazedonien, Alzbachstrasse 7, 5734 Reinach, gegen eine Gebühr von CHF 3‘000.00.

Die Einbürgerungsakten werden nun dem Departement Volkswirtschaft und Inneres, Abteilung Register und Personenstand, 5001 Aarau, zur Weiterbehandlung zugestellt.


Grünabfuhr

Die erste Grünabfuhr im neuen Jahr wird am Mittwoch, 8. Januar 2020, durchgeführt. Neben Weihnachtsbäumen wird in Containern abgefüllt auch Laub mitgenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.