Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

SBB-Tageskarten

Im Juli 2019 waren die SBB-Tageskarten der Gemeinde Reinach zu 100% ausgelastet. Alle 93 Tageskarten konnten verkauft werden. Die drei Tageskarten werden zum Preis von CHF 43.00 pro Karte angeboten. Die vordatierten Tageskarten berechtigen zur freien Fahrt in der zweiten Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs. Dazu zählen das gesamte SBB-Netz, die AAR bus+bahn sowie die meisten Privatbahnen und Schifffahrtsgesellschaften. Die Karten können im Internet auf der Homepage der Gemeinde Reinach reserviert (www.reinach.ag) und bei der Bestellung auch direkt mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für einen kleinen Unkostenbeitrag von CHF 3.00 pro Karte werden diese direkt nach Hause geschickt. Reservationen nehmen auch die Einwohnerdienste unter Telefon 062 765 12 12 entgegen.


Pilzkontrolle

Die Einwohnerinnen und Einwohner von Reinach haben die Möglichkeit, ihre Pilze gegen telefonische Voranmeldung kostenlos durch Harald Sigel (Tel. 079 610 81 18) und Daniela Marzohl Sigel (Tel. 079 232 83 50), Schorenstrasse 22, 5734 Reinach, prüfen lassen. Um zu verhindern, dass ungeniessbare oder gar giftige Pilze auf dem Esstisch landen, wird allen Pilzsammlern empfohlen, von diesem Angebot rege Gebrauch zu machen.


Erster Samstagsmarkt nach den Sommerferien

Am Samstag, 17. August 2019 startet nach der Sommerpause der beliebte Samstagsmarkt wieder. Von 9.00 – 12.00 Uhr werden auf dem Marktplatz hinter dem Gemeindehaus u.a. Gemüse vom Globibauer aus Leimbach, Bio Gemüse vom Morgenthaler aus Schmiedrued, Brot, Gebäck, Eier, Alpkäse, Eingemachtes, Deko, Geschenkartikel, saisonale Pflanzen und Blumen und von 11.00 – 12.00 Uhr ein Mittagessen angeboten. Von 10.00 – 12.00 Uhr hat zudem die BrauGarage geöffnet und bietet Bier frisch vom Hahn und selber kreierte Imbisse an.


Verhalten bei einem Wildunfall

Jährlich werden im Aargau mehr als 2000 Wildtiere überfahren. Dabei leiden Tiere oft unnötig lange, weil die Autofahrer nicht wissen, wie sie reagieren müssen. Ein Aargauer Jagdaufseher hat eine Lösung in Form einer App «AG Jagdaufsicht» entwickelt, die je nach Standort anzeigt, welcher Jagdaufseher für das betroffene Gebiet zuständig ist. Mit einem Tastendruck kann dieser angerufen werden. Zudem kann der Autofahrer dem Jagdaufseher per SMS den exakten Standort des Unfalls durchgeben. Diese APP stellt ein ergänzendes Hilfsmittel zur Notrufnummer 117 der Polizei dar. Die rasche Alarmierung des Jagdaufsehers hat weitere Vorteile. Damit der Automobilist den Schaden am Fahrzeug von der Versicherung vergütet bekommt, braucht er ein Unfallprotokoll. Dieses stellt der Jagdaufseher auf der Unfallstelle aus – allerdings nur, wenn er umgehend benachrichtigt wird. Trifft der Aufseher dank der neuen App rasch auf dem Unfallplatz ein, kann er das verletzte Tier schnell von seinem Leiden erlösen. Wer ein Wildtier anfährt, ist gesetzlich verpflichtet, den Unfall beim zuständigen Jagdaufseher oder bei der Kantonspolizei umgehend telefonisch zu melden.


Freie KV-Lehrstelle

Auf den 10. August 2020 bietet sich in der Gemeindeverwaltung Reinach die Gelegenheit, eine Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann EFZ Branche öffentliche Verwaltung anzutreten. Die interessante und abwechslungsreiche Ausbildung dauert drei Jahre. Je nach schulischen Leistungen besteht die Möglichkeit, die Ausbildung mit Berufsmatur zu machen. Die oder der zukünftige Lernende wird in den Abteilungen Kanzlei, Finanzen, Einwohnerdienste, Steuern, Betreibungsamt sowie Bau und Planung ausgebildet. Nach der Lehrzeit werden für das Gemeindepersonal ausgezeichnete berufsbegleitende Weiterbildungskurse angeboten. Bewerberinnen oder Bewerber mit Bezirks- oder sehr guter Sekundarschulbildung können ihre Anmeldung unter Beilage der Zeugnisse bis spätestens 31. August 2019 dem Gemeinderat, Hauptstrasse 66, 5734 Reinach, einreichen. Für Auskünfte steht Peter Walz, Gemeindeschreiber, gerne zur Verfügung (Telefon 062 765 12 20).


Midnight Games

Midnight Games Reinach startet am 31. August 2019 in die neue Saison. Jeden Samstag steht die Sporthalle Neumatt von 21.00 – 23.30 Uhr offen für Sport, Spiel und Spass. Jugendliche ab der 6. Klasse sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, Hallenschuhe müssen mitgebracht werden.


Verkehrssicherheitskonzept: Informationsveranstaltung

Im Oktober 2018 sind die Einwohnerinnen und Einwohner von Reinach zum Mitwirkungsverfahren zum neuen Verkehrssicherheitskonzept der Gemeinde Reinach eingeladen worden. Die Beteiligung der Bevölkerung war mit über 60 Eingaben erfreulich gross. Eine Arbeitsgruppe hat alle Eingaben ausgewertet. Daraus haben sich Schwerpunktgebiete ergeben, welche anhand von Begehungen und Messungen vertieft auf ihr Gefahrenpotential untersucht worden sind. Mit den daraus resultierenden Handlungsfeldern sind momentane Lösungsansätze erarbeitet worden, welche an einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 19.00 Uhr, im Kirchgemeindehaus Reinach, vorgestellt werden. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Im Anschluss wird die Bevölkerung Gelegenheit erhalten, sich zu den vorgestellten Massnahmen nochmals zu äussern. Die Verabschiedung des Verkehrssicherheitskonzepts und der geplanten Massnahmen wird voraussichtlich an der Gemeindeversammlung im Juni 2020 erfolgen.


Grünabfuhr

Die nächste Grünabfuhr wird am Mittwoch, 21. August 2019, durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass nur die handelsüblichen Grüncontainer der Grössen 40 / 140 / 240 / 360 und 800 Liter benützt werden dürfen. Alle anderen Gebinde werden nicht geleert!


Häckseldienst

Der nächste Häckseldienst wird am Montag, 14. Oktober 2019, durchgeführt. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 10. Oktober 2019. Anmeldekarten können bei den Einwohnerdiensten oder der Abteilung Bau und Planung bezogen werden. Zudem kann das Anmeldeformular direkt im Online-Schalter der Gemeinde Reinach (www.reinach.ag) unter Bau und Planung ausgefüllt und zugestellt werden.


Papiersammlung

Am Samstag, 17. August 2019, führt der Unihockey-Club Reinach im Auftrag der Gemeinde Reinach die nächste Altpapiersammlung durch. Bitte das Papier in verschnürten Bündeln (ohne Karton, Waschmitteltrommeln, Couverts, Tetrapackungen) am Abfuhrtag vor 07.00 Uhr an den üblichen Kehrichtsammelplätzen bereitstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok