Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Die Firmanden (Bild: Roman Stocker) und Josef Hurter (Bild: E. Stadelmann)

Kirche Schongau

Text und Bild: Diverse

Firmung 2019 «Update erfolgreich»

Am Pfingstmontag 10. Juni 2019 war es so weit und die 9 Firmanden erhielten das Sakrament der Heiligen Firmung durch den Ehrendomherr Jakob Zemp. Ein besonderer Anlass, auf welchen sich die Firmanden während eines Jahres vorbereitet haben.

In vier Gruppenstunden und vor allem am Vorbereitungsweekend in Sörenberg vom 18. und 19.05.2019 hat man sich intensiv mit der Firmung und deren Bedeutung auseinandergesetzt. Um 09.30 startete der Gottesdienst mit einem feierlichen Einzug in die Kirche St. Luzia Aesch, in welcher die Firmanden und ihre Paten bereits gespannt von ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten erwartetet wurden. Der abwechslungsreiche und doch besinnliche Gottesdienst war geprägt durch die von den Firmanden persönlich vorbereiteten Texte und ausgewählten Lieder, sowie einem kurzen Sketch, welcher das Firmmotto «Update» zum Ausdruck brachte.

Der Höhepunkt der Feierlichkeit, auf den alle gewartet hatten, war natürlich die Firmspendung. Gespannt und aufmerksam konnten alle Beteiligten mitverfolgen, wie Ehrendomherr Jakob Zemp jeden einzelnen Firmand firmte und auch ein paar persönliche Worte an sie richtete. Die zusätzlichen Lieder vom Chor unter der Leitung von Sladjana Hofmann sowie dem Orgelspiel von Lorenzo Vela und dem Flötenspiel von Edith Brunner rundeten den feierlichen Gottesdienst ab. Am Schluss erhielten alle Neugefirmten zur Erinnerung an die Firmung eine moderne Bibel und eine Firmurkunde.

Beim anschliessenden Apéro, umrahmt von den Liedern der Musikgesellschaft Aesch-Mosen, blieb genügend Zeit, um das Erlebte zu besprechen und auf unsere 9 frisch gefirmten jungen Frauen und Männer anzustossen.

Urs Furrer, Firmprojektleiter

50 Jahre Priester mit Leidenschaft

Vor 50 Jahren wurde Josef Hurter in der Kathedrale in Solothurn zum Priester geweiht und seit 10 Jahren ist er segenreich in unseren Pfarreien im Einsatz. Im Festgottesdienst vom 30. Juni haben wir dieses besondere Jubiläum zusammen mit ihm feiern dürfen.

Wir gratulieren Josef Hurter ganz herzlich zu seinem 50-jährigen Priesterjubiläum und wünschen ihm weiterhin ein segenreiches Wirken mit vielen schönen Begegnungen und Erfahrungen in unseren Pfarreien im Hitzkirchertal.

Seelsorgeteam der Pfarreien im Hitzkirchertal

 

Wir heissen unsere zusätzliche Pfarreisekretärin willkommen

Die Arbeiten und Aufgaben des Pfarreisekretariates sind umfangreicher geworden und machen eine Pensenerhöhung nötig und seit der Kündigung von Christine Kuhn im Pfarreisekretariat Müswangen im November letzten Jahres galt es zudem, diese Vakanz wieder zu besetzen.

Es freut uns sehr, dass wir auf den 1. Juli 2019 in der Person von Mirjam Heini eine neue Mitarbeiterin einstellen konnten. Sie wird in einem 30%-Pensum in den Pfarreisekretariaten Aesch, Schongau und Müswangen im Einsatz sein.

Frau Heini ist aktuell Hausfrau und Mutter von vier Kindern und lebt mit ihrem Mann Hubert in Schongau. Sie wird sich im August-Pfarrblatt näher vorstellen.

Von Herzen wünschen wir ihr ganz viel Freude und Erfüllung bei ihrer neuen Arbeit und heissen sie herzlich willkommen im Kreise unserer Mitarbeitenden.

Kirchenräte Aesch, Müswangen und Schongau