Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Schongauer Unihockeynachwuchs macht Freude

Text und Bild: Thomas Moor

Der Schongauer Unihockeynachwuchs ist in den Startlöchern, um den Vorbildern aus der 1. Mannschaft nachzueifern. Damit der Nachwuchs dereinst an der Unihockey-Erfolgsgeschichte weiterschreiben kann, wird seit vier Jahren verstärkt in die Juniorenabteilung investiert.

Cup-Sieger und Meister seit zwei Jahren: Die 1. Mannschaft der Schongauer Unihockeyaner gibt in der Sport-Union-Meisterschaft Zentralschweiz den Ton an und hat entsprechend Geschichte geschrieben. Klar für die Verantwortlichen, dass dieser Erfolg weitergehen soll. Ebenso klar ist auch, dass mit diesem Fernziel der Nachwuchs ein grosses Thema ist. «Vor vier Jahren haben wir mit dem Aufbau der Juniorenabteilung begonnen», wie Jan Schuler sagt. Schuler ist Stammspieler in der 1. Mannschaft und gleichzeitig Coach der älteren Junioren in der U-14-Meisterschaft. Dort treffen sie unter anderem auch auf das 2. Junioren-Team Schongau 2 mit den 6- bis 10-jährigen Unihockeyspielern. An der Seitenlinie schaut dort das Trainerteam Reto Huwyler, Daniel und Marcel Weibel zum Rechten. Unerschrocken greifen die «kleineren» Junioren gegen ihre zum Teil doppelt so grossen Gegener ins Spielgeschehen ein und bereiten mit ihrem Einsatz viel Freude. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie sich durch die Niederlagen nicht unterkriegen lassen und immer wieder Einsatz total zeigen. Das war auch anlässlich der 4. Spielrunde in der Turnhalle Schongau so.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.