Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Aus dem Gemeindepräsidium

Geschätzte Schongauerinnen und Schongauer

Wir nähern uns der Sommerpause und die Gemeindeversammlung zur Rechnung 2018 ist bereits Geschichte. Damit ist auch der Übergang zur neuen Rechnungslegung abgeschlossen. Die Rechnung 2018 war noch die letzte nach HRM1. Bereits das Budget 2019 wurde auf Basis HRM2/FHGG erstellt.

Ersatzwahl Gemeinderat
Bis zum entsprechenden Termin ist bei der Gemeinde nur ein Wahlvorschlag eingegangen, weswegen es zur stillen Wahl des neuen Gemeinderatmitglieds Ivo Gerig gekommen ist. Wir gratulieren ihm zur Wahl. Amtsantritt wird der 1. September 2019 sein. Ab diesem Zeitpunkt steht er der Gemeinde als Gemeinderat zur Verfügung. Entsprechend wird Ivo Gehrig auf den 31. August 2019 als Mitglieder Rechnungsprüfungskommission entlassen, der er lange Jahre angehört hat. Für sein bisheriges und sein neues Engagement bedanken wir uns recht herzlich. Ein Interview folgt in der nächsten Ausgabe.

Ersatzwahl Rechnungsprüfungskommission
In Folge der Wahl von Ivo Gehrig muss eine Vakanz in der RPK gefüllt werden. Wir rufen alle Schongauerinnen und Schongauer mit Interesse an dieser Funktion auf sich bei den Ortsparteien zu melden. Ziel ist es, in der Budgetversammlung Ende Jahr ein neues Mitglied wählen zu können.

Ersatzwahl Bildungskommission
Auch für die Bildungskommission wurde in Folge der Wahl von Melanie Casanova-Gubser ein neues Mitglied gesucht. An der Gemeindeversammlung wurde Iris Bergmann in diese Funktion gewählt. Wir gratulieren ebenfalls recht herzlich zur Wahl und wünschen einen guten Start.

Neue Verwaltungsmitarbeiterin Marlène Möri
Im Mai hat Frau Marlène Möri ihre Arbeit in der Gemeindeverwaltung in einem 50%-Pensum aufgenommen. Sie ist insbesondere für die Einwohnerkontrolle zuständig und vertritt den Gemeindeschreiber bei Abwesenheiten. Wir freuen uns sehr, dass wir unser Team mit zusätzlicher Arbeitskraft verstärken konnten und wünschen Marlène einen guten Start in Schongau

AFR18
Vor Kurzem wurde die Reform AFR18 auf kantonaler Ebene angenommen. Wie bereits kommuniziert erwarten wir für Schongau eine Entlastung der Gemeindefinanzen. Eine wichtige Konsequenz von AFR18 ist insbesondere der Abtausch eine Steuerzehntels zwischen Gemeinden und Kanton. In der Folge wird an der kommenden Gemeindeversammlung nicht über den Steuerfuss abgestimmt.

Raumreservation geht online
Ab August werden wir die Vereine als erste mit den Zugangsdaten für unser Serviceportal bedienen. Darüber wird es möglich sein, die aktuelle Raumbelegung einzusehen und neue Reservationen zu tätigen. Wir freuen uns sehr auf Feedback.

Ich wünsche allen Schongauerinnen und Schongauer an dieser Stelle eine erholsame Sommerpause.

Thierry Kramis
Gemeindepräsident