Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

seengen klz

Eine Reise in die Welt der Musicals

Text und Bild: Fabienne Hunziker

Unter der neuen Leitung von Robert Rüegsegger präsentierte die Musikgesellschaft Seengen ein vielseitiges Repertoire an bekannten Melodien aus Musical und Theater. Bei dieser Auswahl an Musikstücken konnte das Publikum zurücklehnen, den Alltag ab- und das Kopfkino einschalten.

Die ausgesuchten Melodien aus Cats, Phantom der Oper oder auch Anatevka kamen beim Publikum sehr gut an. Bereits die zu Beginn dramatisch klingende Melodie der «Ouverture» von Sir Andrew Lloyd Webber versprach dem Zuhörer einen spannenden und zugleich entspannten Abend. Charmant und geübt führte Jacqueline Urech mit interessanten und humorvollen Infos durch das Programm. Definitiv jeden Fuss zum Wippen brachte der fröhliche und rhythmische «Salsa du Démon».

Nach fetzigem und rockigem Funk schlugen die beiden jüngsten Mitglieder Joel Remund und Nikita Karpatchev mit ihren Cornets etwas sanftere Töne an. Die beiden Solisten präsentierten das melancholische und ruhige Stück «Perhaps love». Auch «If I were a rich man» aus Anatevka, «Mack the knife» aus der Dreigroschenoper oder  die bekannte Melodie aus dem Tanzfilm Grease, «Youre the one that I want», sorgten beim Publikum für grosse Begeisterung. Die Erinnerungen, welche im Musical Cats von der Katze Grizabella im Lied «Memory» besungen werden, wurden von der Solistin Tamara Hauri am S-Horn vorgetragen. Unter der neuen Leitung, der spürbar guten Zusammenarbeit und einem bunten Liederstrauss gelang es den Musikanten der Musikgesellschaft Seengen einmal mehr, zwei hervorragende und sehr unterhaltsame Konzertabende zu gestalten.

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.