Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 08.00 Uhr

seengen klz

Der Vorstand bedankte sich bei Susanne Wille.

Hoher Besuch an der GV des Frauenvereins

Text und Bild: Eing.

Der Frauenverein Seengen, das sind motivierte Frauen verschiedener Altersklassen, die sich mit viel Engagement einsetzen, um das ganze Jahr ein interessantes Programm für jeden Geschmack zu bieten. Im März bot der Vorstand ihren Mitgliedern einen ganz besonderen Vortrag von Susanne Wille.

Der Vorstand wurde in diesem Jahr neu durchmischt. Mit Blumengruss und herzlichem Applaus wurden Maja Sandmeier, Liliane Jörg und Vreni Casagrande aus dem Vorstand verabschiedet. Neu gewählt wurden Karin Lindenmann, Sylvia Büchli und Sibylle Wüthrich. Sie werden zusammen mit Christine Schär und Vroni Blaser den Frauenverein in die Zukunft führen und den Mitgliedern ein unterhaltsames Programm bieten. Am Donnerstag, 4. April 2019 führte der Frauenverein in der Aula 4 des Schulhauses Seengen den Vortrag über Zeckenprävention durch. Etwas neues möchten wir den Seenger Seniorinnen und Senioren bieten: Eine Geburtstagsfeier für alle 85-jährigen Einwohner/-innen. Das Fest wird an einem Sonntagnachmittag im Spätsommer stattfinden. Die Gäste werden rechtzeitig eine Einladung erhalten. Im September wird für alle interessierten Frauen eine Vereinsreise organisiert. Sobald das Datum und das Ziel festgelegt sind, werden die Vereinsmitglieder informiert. Bitte regelmässig unsere Homepage www.frauenverein-seengen.ch besuchen. Nicht zu vergessen sind die Kafi-Treffen im Restaurant Casa Hubpünt, jeweils am letzten Freitag im Monat ab 14.00 Uhr. Das nächste Mal am Freitag, 26. April 2019. Es treffen sich Frauen jeden Alters zum Spielen, Stricken oder Kaffee trinken. Informationen zu weiteren Anlässen und Kontaktadressen sind auf der Homepage www.frauenverein-seengen.ch aufgeschaltet. Ebenso nehmen wir gerne Ideen und Anregungen für unser Vereinsleben entgegen.

Im Anschluss an die GV hielt Susanne Wille (SRF-Moderatorin) ein Referat zum Thema «News im Wandel». Smartphones, die es seit 2007 gibt, haben das Arbeiten bei einem News-Sender sehr erschwert. Viele Weiterbildungen wurden absolviert und neue Techniken angewandt. Auch das Vertrauen zu den Konsumenten müssen sich die Moderatoren und Redakteure stets neu verdienen, deshalb gibt Susanne Wille gerne auf ihren sozialen Medien Einblicke in den Redaktionsalltag.