Druckschluss: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Nationalratskandidatin Jeannine Glarner bei der FDP

Text: Eing.
Bild: Website FDP Seengen

Am Donnerstag, 23. Mai hielt die FDP Seengen ihre GV im Burgturm ab. Die beiden FDP-Vertreter im Gemeinderat stellten die Traktanden der nächsten Gemeindeversammlung vor.

Von einem sehr guten finanziellen Abschluss konnte Gemeindeamman Jörg Bruder berichten. Zu einer Diskussion führte der Projektierungskredit «Eichbergstrasse». Es wurde eine Variante mit Verbreiterung der Strasse vermisst. Auch beim nächsten Traktandum «Kindergarten», welches von Gemeinderätin Regula Hechler vorgestellt wurde, kam es zu verschiedenen Wortmeldungen. Hier wurde vor allem der Standort des Kindergartens bemängelt. Die Versammlung bewilligte grossmehrheitlich sämtliche Vorlagen.

Die symphatische Nationalratskandidatin Jeannine Glarner informierte anschliessend über ihre politische Arbeit im Aargauer Grossrat und im Gemeinderat von Möriken. Auch konnte sie überzeugend ihre liberalen Ansichten vorbringen.

Wir wünschen Jeannine einen erfolgreichen Wahlkampf!