Drucktermin: 1. Mittwoch des Monats, 06.00 Uhr

Jahresbericht Natur- und Vogelschutzverein

Text: Eing.
Bild: Helga Kattinger, Pixabay

GV und Vortrag Schmetterlinge
Am 08. März 2019 starteten wir unsere offiziellen Anlässe mit der Generalversammlung im Restaurant Testarossa. Der Präsident durfte eine stattliche Anzahl Interessierte und Vereinsmitglieder zur GV begrüssen.

Als erstes führte Claude Müller die Anwesenden mittels eines spannenden Referates zum Thema «Schmetterlinge, Geschichten um Sein oder Nicht-Sein» in die hoch komplexe Welt dieser Sympathieträger ein. Die 3600 in der Schweiz vorkommenden Arten (3400 davon sind Nachtfalter) sind in ihrer Existenz bedroht. Dies unter anderem wegen den vorherrschenden Monokulturen, dem starken Einsatz von Pestiziden, der Überdüngung und der Zubetonierung unserer Landschaft. Dabei sind diese faszinierenden Lebewesen nach den Bie­nen die zweitwichtigsten Bestäuber. Sein Refe­rat wurde mit viel Applaus verdankt.

Nach einem Rückblick des Präsidenten Christian Siegrist auf die Anlässe des Jahres 2018 bewilligten die 24 anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig die Jahresrechnung 2018 und das Budget für 2019. Als neues Vorstandsmitglied hatte sich Hansruedi Fierz zur Verfügung gestellt, er wurde mit Applaus gewählt.

Morgenspaziergang
Morgenspaziergang am 28. April 2019 geleitet vom Ornithologen Markus Haller. Trotz regne­rischem, kühlem Frühlingsmorgen haben sich 18 Naturfreunde beim Schloss Hallwyl getroffen. Die Suche nach der Wasseramsel blieb erfolglos. Auf dem Weg zum See hat sich dafür die Nachtigall ob all den vielen Neugierigen nicht beirren lassen und sich in nächster Nähe mit ihrem Gesang präsentiert. Versteckt hat sich ein Teichrohrsänger mit seinen Rufen gemeldet. Geübte Ornithologen können die Rufe und Gesänge zuordnen. Unter den Gefiederten gibt es solche, die Gesänge der andern nachahmen. Leider haben sich viele andere Gefiederte versteckt und still verhalten. Zum Ende hat sich das Wetter freundlicher gezeigt und im Trockenen haben wir bei Mehlsuppe und Kaffee noch rege diskutiert.

Wildstaudenmarkt
Am diesjährigen Anlass am 28. Mai 2019 haben sich viele für Biodiversität und einheimische Pflanzen interessiert. Die mediale Präsenz für Bio­diversität hat die Leute sensibilisiert, hoffen wir auf Nachhaltigkeit.

Exkursion Schmetterlinge
An unserer Sommerexkursion am 29. Juni 2019 haben wir uns, unter der Leitung von Claude Müller, der einheimischen Schmetterlingswelt gewidmet. Dies im Nachgang zu dessen Einführungsreferat an der GV. Der Gang in die Natur führte mit 16 Teilnehmenden an den nördlichen Dorfrand zu einer prächtigen Blumenwiese oberhalb des Hofes Holliger. Ja es gibt sie noch, die wunderschönen Sommervögel, wenn auch im Mittelland in deutlich geringeren Ausmass als früher sowie im Vergleich zum Jura und den Alpen.

Neophyten-Bekämpfung
Das Neophyten-Problem gewinnt an Bedeutung. Seit Jahren setzen wir uns dafür ein, dass von den Neophyten die einheimischen Pflanzen nicht aus ihrem Lebensraum verdrängt werden. Am 10. August sind 9 Personen entschlossen im Seengerwald den Goldruten, dem drüsigen Springkraut, Japanknöterich und Flieder zu Leibe gerückt.

Regionaler Jugendplauschtag
9 Schülerinnen und Schüler von der dritten bis zur sechsten Klasse haben begeistert mitgemacht. Der NVS Sarmenstorf hat den Anlass organisiert. Natur, Umwelt, Spiel und Spass waren die Themen an verschiedenen Posten.

Naturschutzarbeiten/Weiherpflege
Der Arbeitstag am 19. Oktober ist ins Wasser gefallen. Sehr starker Regen hat das Arbeiten verunmöglicht. Am darauf folgenden Samstag sind 7 Personen tatkräftig mit gutem Werkzeug ausgerüstet an die nötigen Arbeiten. Im Laufe des Winters werden von treuen Helfern etwa 700 Nistkästen auf Gemeindegebiet gereinigt und erneuert.
2019 sind für Mehlschwalben, Rauchschwalben und Hausrotschwanz an geeigneten Orten Nisthilfen angebracht worden.

An der GV 2019 wurde ein Geldbetrag für die Unterstützung der neuen Igelstation im Seetal bewilligt. Die Satis-Igelstation in Seon konnte im September 2019 nach langer Vorbereitungszeit den offiziellen Betrieb aufnehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.