lehrstellen

Antonella Rossi durfte den Check von Mike Huziker entgegennehmen. Mit dabei auch der Samichlaus, der die Kleinen beschenkte.

Check-Übergabe: Brätzeli-Mike spielte Christchindli

Text und Bild: Thomas Moor

Die Brätzeli-Produktion von Mike Hunziker – besser bekannt unter dem Namen Brätzeli-Mike – läuft auf Hochtouren. Und das köstliche Feingebäck geht weg wie warme Weggli. Aus dem Erlös unterstützt Mike Hunziker die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft. Am 2. Dezember spielte er Christchindli und überreichte Antonella Rossi einen Check in der Höhe von 25 000 Franken.

«Vom Himmel hoch da komm ich her». Da kommt uns doch gleich das Christchindli in den Sinn, das jüngst eine Verstärkung in männlicher Form erhielt. Christchindli spielte nämlich auch Brätzeli-Mike Hunziker. Eigentlich war geplant, dass er nach dem Motto «alles Gute kommt von oben» mit dem Helikopter, einem Check und Samichlaus mit an Bord auf der Reinacher Gerbewiese landen würde. Petrus hatte aber etwas dagegen. Schneefall und schlechte Sicht machten die Idee zunichte. Und so «landete» Brätzeli-Mike auf vier Rädern auf dem Gerbeparkplatz, wo schon viele Leute (darunter seine Feuerwehrkameraden) auf ihn warteten. Unter ihnen auch Antonella Rossi, Leiterin Kommunikation & Fundraising der Gesellschaft Mulitple Sklerose Schweiz. Sie durfte den Check in der Höhe von 25 000 Franken entgegennehmen. Eine stolze Summe, die aus Mikes Brätzeliproduktion und dem anschliessenden Verkauf stammen.

Wir erinnern uns: Anfang 2021 startete Mike Hunziker mit seinem Brätzeli-Projekt. Die Wohnstube wurde zur Backstube umfunktioniert und Mike produzierte Brätzeli im Akkord. Immer mit dem Ziel vor Augen, die MS Schweiz einst mit einem namhaften Beitrag unterstützen zu können. In der Zwischenzeit sind 32 000 Brätzeli gebacken und vorwiegend vom Piratenbeck Sollberger in Gontenschwil verkauft worden. Auch am Welt-MS-Tag am 30. Mai war der selber von MS betroffene Mike Hunziker mit einem Brätzeli-Drive-in in der Reinacher Gerbe im Einsatz. «Die Unterstützung von privater Seite, aber auch von Firmen ist sagenhaft», wie er dankbar sagt. Dank dieser kann er das Kindercamp 2022 der Schweizerischen Mutiple Sklerose Gesellschaft nun mit diesem grosszügigen Betrag unterstützen. Grossartig und Hut ab!

Eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.